Cannabis : Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept (Krankenasse zahlt)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von laface, 19. Januar 2017.

  1. käferchen

    käferchen Guest

    Bei allem Verständnis für Deine gesundheitliche Situation purzel 60, aber hier will sicher niemand auf Dir rumhacken. Ich finde es aber nicht korrekt, dass Du regelmäßig mantramässig Deine Leiden postest einschließlich, dass alle Schuld dran sind, aber null Entgegenkommen auf gut gemeinte Ratschläge bietest. Dann brauchst Du Dich über entsprechende Reaktion nicht wundern.

    Was möchtest Du dann damit überhaupt bezwecken?

    Es wird Dir hier niemand persönlich bei Deinem Anliegen bezüglich der Rezeptierung von Cannabis behilflich sein können. Das kannst alleine nur Du, und wirst ja sicherlich auch entsprechende Fachärzte für Deine Erkrankung an Deiner Seite haben, die Dich unterstützen können. Wegen Deiner Arnold-Chiara-Erkrankung bist Du ja auch sicherlich in Behandlung bei einem Neurochirugen oder Neurologen.

    Wenn Du aber der Meinung bist, das lohnt sich nicht, dann lass' es bleiben aber verschieb nicht die Schuld für Deine gesundheitlichen Probleme auf andere. Als mündiger Patient kannst und darfst Du das selbst entscheiden.

    Wenn Du der Meinung bist, Dir widerfährt Unrecht kannst Du Dich als Wähler an den entsprechenden Vertreter Deiner Partei wenden, auch ein Weg, um auf seine Lage aufmerksam zu machen.

    Immobile Patienten welche zu Hause leben können sehr wohl eine adäquate medizinische Behandlung erhalten.

    Ich wünsche Dir alles Gute
    Käferchen
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.391
    Zustimmungen:
    2.183
    Ort:
    Nürnberg
    Na du scheinst oder willst mich wohl nicht verstehen und ich hab das Gefühl das du dich irgendwie von mir angegriffen fühlst. Der Mensch ist nicht genormt, weiss ich doch, trotzdem gehen einem Selbstmord gewisse komplexe Geschehnisse vorraus. Was regt dich denn daran nur so auf, du musst dich doch darüber nicht aufregen.

    Vielmehr Sinn macht es doch mal wieder auf die Frage von Laface einzugehen und die war:

    @anurju, danke dir für die Links, ist für meinen Mann, Querschnittlähmung etc. mit argen Nervenschmerzen und auch für mich interessant zu lesen.
     
    #282 21. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2017
  3. laface

    laface Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Guten Abend,

    ich habe wie immer fleißig mitgelesen.

    Ich persönlich würde mich freuen, wenn hier wieder mehr miteinander als gegeneinander geschrieben wird. Die betreffenden Personen können sich gerne angesprochen fühlen ;-)

    @purzel: Ich kann Deine Situation sehr gut nachempfinden. Ich habe gerade eine sehr schlimme andere Baustelle als meinen Morbus Bechterew und hänge auch sehr in der Luft.
    Gesundheitlich bin ich so angeschlagen, dass ich auch nicht mehr weiß wo hinten und vorne ist.
    ABER: Ich kann Dir nur raten professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und zwar von einem Sozialverband, der mit Dir den Widerspruch bei der KK einreicht. Um es deutlich zu schreiben. Wenn Du Dich beim Widerspruch so emotional ausdrückst wie Du es zum Teil hier machst, dann hast Du bei der KK keine Chance. Diese Sozialverbände kosten nicht viel Geld.
    Als Tipp: Es gibt den Sozialverband Deutschland (S.O.V.D) und den VDK.

    Ich habe seinerzeit meine EM-Rente mit einem Sozialverband durchgeboxt und mich nicht geschlagen gegeben.

    Beste Grüße
    laface
     
  4. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    danke.ja leider schreib ich immer zu emotional es hat sich was ergeben.2 Tage nach der Ablehnung bekam ich wieder einen Brief von der kasse und einen Anruf dass jetzt doch die Unterlagen vom Arzt eingegangen seien und es prüft der med.dienst. Es wurde mein widerspruch den ich gleich gemacht hatte auch weitergeleitet.
    ja so ein spzialverband ist schon gut..Nur das ganze dauert mir zu lange.müsste dann einen Termin ausmachen
    die Dame hier vor Ort kam schon öfters wegen anderen Angelegenheiten ins haus..Und bis die dann wieder schreiben das dauert mir alles zulange. Und es ist ja leider so.ich brauche für vieles Hilfe und das ist eh unangenehm .die Dinge die ich noch selbst nachen kann die will ich lieber selbst erledigen.ich werde die Schreiben aber das nächste mal gegenlesen.lassen.ich schreibe immer wie es mir wirklich geht aber die wollen nur fakten...traurig genug finde ich ..nun ja abwarten. .
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    242
    Hallo ihr Lieben!
    Nur zur Info:
    http://derstandard.at/2000056503761/Oesterreichische-Psychiater-warnen-Wirkung-von-Cannabis-zu-wenig-erforscht?ref=nl&userid=145034&nlid=16
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.332
    Zustimmungen:
    11.820
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Link geht nicht.
     
  7. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir auch nicht. naja dass mal wieder gewarnt wird war ja klar.wird vor novalgin und co gewarnt?soweit ich weiss ist es in einigen Ländern verboten wegen den hammerartigen NW .man kann vom dem mist mausetod sein .Leber Nieren kaputt Dialyse
    ich kannte mal einen schmerzpatient der jahrelang Chemie bekam.Niere kaputt Dialyse dann neue niere...abgestoßen Patient tot
    ich denke.wenn ich wählen kann.nehme ich canbabis
     
  8. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    242
    Hallo Maggy!
    der geht bewußt nicht, weil viele Seiten urheberrechtlich geschützt sind und es inzwischen eine ganze Armee von Anwälten gibt, die das dann im Kundenauftrag einklagen.

    Man kann den Link einfach kopieren (markieren Strg +C) und dann in die Adresszeile des eigenen Browers einfügen (anklicken und mit Strg + V und dann die Enter-Taste)

    Sicher, wenn man die Beipackzettel liest
     
  9. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Ja und trotzdem wird es verschrieben.wenn man all die beipackzettel liest nimmt man eh keine Medikamente mehr wegen all den hammerartigen Nebenwirkungen
     
  10. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    242
    Hallo Purzel!
    Wie ich geschrieben habe, ist das zur Info gedacht, was Du dann machst, oder nicht, ist ganz alleine deine Entscheidung, aber es muß schon gestattet sein, daß man Infos hier einstellt, die auf evt Nachteile hinweisen.

    Ich nehme schon seit Jahren Schmerzmedikamente und habe keine Nebenwirkungen, was nicht heißt, daß es bei einem Anderen genauso ist, alle Medikamente können Nebenwirkungen haben, das ist auch bei Cannabis nicht anderst und ich wünsche dir, daß Du keine hast und daß deine hohen Erwartungen in Erfüllung gehen
     
  11. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Ja klar hat das auch NW aber wenn ich mir andere Medikamente ansehe ist das dann doch im vergleich nichts.
    Darf ich fragen was du für Medikamente nimmst die du so gut verträgst??Ich leider nichts bisher was ich vertrage
     
  12. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    242
    Hallo Purzel!
    Ich nehme ein Opiat.
     
  13. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    danke schön
     
  14. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    was neues.Da jetzt mein Antrag doch beim med. Dienst geprüft wird, aber mein Arzt skeptisch ist,er sagte das neue Gesetz wäre super, aber es ist mal wieder nicht nach ausgereift. solange viele Leute das prüfen, wird es schwierig. es müsste normalerweise nur der Arzt und noch eine kompente Person/Stelle prüfen, aber viele Leute wissen wir ja , verderben den Brei.
    ich soll in der Zwischenzeit das CBD-ÖL ausprobieren,.
    wer hat damit gute Erfahrung ? hilft aber wohl nicht gegen so starke Schmerzen?
    vielleicht entspannt man damit?
    ich bin mal gespannt wie es weitergeht
     
  15. chrissi48

    chrissi48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    meine Therapie wurde genehmigt.....mal sehen wie es jetzt weitergeht, wie ich es einnehmen muss usw.
     
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.332
    Zustimmungen:
    11.820
    Ort:
    Niedersachsen
    Herzlichen Glückwunsch!!!!! Hats also doch noch geklappt... Ich wünsche dir sehr, dass es dir hilft!
     
  17. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Da schließe ich mich gerne an und hoffe auf weitere (positive) Berichte :top: Einer Lupus-Bekannten wurde es auch jetzt genehmigt, ich bin wirklich gespannt, was ich von euch zu hören bekommen werde!
     
  18. mondbein

    mondbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
  19. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.705
    Zustimmungen:
    3.534
    Ort:
    Köln
    #299 11. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2017
  20. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.705
    Zustimmungen:
    3.534
    Ort:
    Köln
    Den anderen Link habe ich dann mal gelöscht, und den originalen Beitrag des Max-Planck-Institut eingefügt. Die Diskussion darum ist auch gelöscht.

    Sorry - Trollkuki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden