1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C3 Komplement erniedrigt-was bedeutet das?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sharolyn, 13. Juli 2012.

  1. sharolyn

    sharolyn Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    habe mal eine kleine Frage zu Blutwerten.
    Blicke da nicht so ganz durch ;)
    Und zwar war das C3 Komplement erniedrigt, während C4 im Normbereich war.
    Weiß vllt jemand, welche Bedeutung das hat?
    Es war das erste Mal, dass diese Werte überhaupt bei mir untersucht wurden.
    Meine Diagnosen lauten Spondylarthritis Psoriatica und Morbus Behcet.

    Würde mich sehr über Antworten freuen :)

    Euch allen ein schönes, hoffentlich schmerzfreies Wochenende!
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Erniedrigte C3 Werte zeigen bei rheumatischen Erkrankungen häufig einen Schub an. Am ehesten wird dieser Wert bei den Kollagenosen herangezogen.
     
  3. arabeske 20.06.2011

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Hallo sharolyn

    man kann diesen Wert nicht isoliert betrachten sondern im Ganzen mit der Blutuntersuchung.

    auch solltest du den Arzt fragen wie er es beurteilt.

    Solltest du keinen Termin haben dann Frag an ob du ein Fax senden kannst in dem du die wichtigsten Fragen auflistest, mit der Bitte um eine Erklärung damit du verstehst was der Labor Befund bedeutet.

    ich wünsche dir einen schönen Abend noch

    Lg Frau Ara
     
    #3 13. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2012
  4. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo sharolyn,
    ich habe ebenfalls psa und mein c3 komplement ist auch zu niedrig.
    das c3 komplement ist eines von 8 oder 9 komplementen, die die immunabwehr steuern. in einem ziemlich komplizierten kreislauf lösen sich die komplemente nacheinander aus. wenn nun c3 nicht ausreichend zur verfügung steht, ist die immunabwehr gestört, da die prozesse nicht normal ablaufen.
    das ist meines wissens aber auch schon alles, was dazu zu sagen ist. dass mit unserem immunsystem was nicht stimmt, ist ja aber sowieso klar.
    ich glaube, wenn man die diagnose hat, muss man sich mit c3 nicht weiter zu befassen.
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Die Komplementwerte C3 und C4 und CH50 werden zur Kontrolle der Aktivität, also ob zum Beispiel ein Schub vorliegt hergenommen. Sind sie erniedrigt kann das auf einen Schub hinweisen, so zumindest bei Kollagenosen, Vaskulitiden.

    Stimmt also nicht, dass der Wert nur zur Diagnosesuche dient oder man sich mit Diagnose nicht mehr damit befassen muss!
     
    #5 14. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2012
  6. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    @ lagune
    ja, das ist natürlich richtig. aber ob man einen schub hat, merkt man ja meist selber, wenn man mit seiner erkrankung erstmal ein bisschen erfahrungen gesammelt hat.
     
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Dann schaut der Rheumatologe aber zur Kontrolle gerade bei Kollagenosen und co unter anderem eben die Komplementfaktoren. Nicht jeder Schmerz oder Symptom muss gleich ein Schub sein oder mehr Entzündungsaktivität bedeuten.