Buchtipps

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Gast_, 23. Oktober 2009.

  1. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    115
    Mal wieder ein Tipp von mir:

    "Wenn Martha tanzt" von Tom Saller
    Das Portrait einer jungen Frau auf dem Weg zu sich selbst, eine Geschichte über das Bauhaus in Weimar, eine Familiengeschichte, die bis in das Jahr 2001 hineinreicht. Sehr gut zu lesen, mit überraschendem Schluss!

    "Altes Land" fand ich übrigens auch sehr gut, kann ich nur empfehlen.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  2. Gunilla 7

    Gunilla 7 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Vor kurzem gelesen Das Marzipan-mädchen, von Lena Johannson
    (Lübeck im Jahre 1870, Die junge Marie Kröger hat nur einen Traum: Sie will Tänzerin werden. Als jedoch ihr Bruder ums Leben kommt,
    soll sie die Väterliche Konditorei übernehmen. Schweren Herzens fügt sie sich dem Willen des schwer kranken Vaters und meint doch manchmal
    an der Aufgabe zu verzweifeln.

    Ich habe dieses Buch regelrecht "verschlungen"
     
  3. Gunilla 7

    Gunilla 7 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Heute morgen neu angefangen das Buch:
    Das große Spiel, von Claude Cueni
    Ein genialer Jongleur zwischen Geld und Liebe. Begnadeter Spieler, legendärer Frauenheld, brillananter Mathematiker-
    John Law war die schillerndste Figur des frühen 18.Jahrhunderts. Der Erfinder des Papiergeldes häuft ein Vermögen an das ihn zum reichsten Mann der Welt macht
    bis er alles wieder verliert.
     
  4. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Mittelhessen
    Danke, Resi, das Buch ist sehr angenehm zu lesen, ich bin richtig eingetaucht in die Story und fand es spannend bis zum Schluss.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  5. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Mittelhessen
    @Katjes : Vielen Dank für die Empfehlung "Unsere Seelen bei Nacht". Wunderbares Buch, beim Lesen wird einem richtig warm.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  6. Gunilla 7

    Gunilla 7 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Nachdem ich heute das Buch Das große Spiel zu Ende gelesen habe(spannend bis zum Schluss)

    Fange ich heute Abend mit dem Buch: Das Vermächtnis von Mont Saint -Michel von Arnaud Delalande an.

    Es geht um einen siebenarmigen Leuchter aus Gold den ein Kreuzritter aus dem heiligen Land mitbrachte und in der Abteikirche
    von Saint - Michel vergraben ließ. 900 Jahre später taucht im Depot der Vatikanischen Sammlung ein rätselhaftes Gemälde mit einem solchen Leuchter auf.
     
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    2.091
    Ort:
    in den bergen
    @Luna-Mona
    gerne,mich hat das ende etwas traurig gemacht.

    zur zeit lese ich von daniel kehlmann ruhm..........das sind kurzgeschichten,passt gut vorm einschlafen :)

    und von nava ebrahimi sechzehn wörter........eine junge iranerin besucht mit ihrer mutter,
    auf grund des todes ihrer großmutter noch einmal ihre heimat.
    der rückflug in ihr kölner leben ist schon gebucht.doch dann überredet sie ihr iranischer langzeitliebhaber ramin zu einem abschiedstrip nach bam,in jene stadt,die fünf jahre zuvor von einem erdbeben komplett zerstört wurde.
    die fahrt wird für mona zu einer konfrontation mit ihrer eigenen identität und ihrer herkunft,über die so vieles im ungewissen ist.
    aber manchmal wird uns das fremde zum heimlichen vertrauten.und über das,was uns vertraut schien,wissen wir so gut wie nichts.
     
  8. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    2.091
    Ort:
    in den bergen
    Das Buch mit den 16 Wörtern liest jetzt erst mein Lima.
    Ich fange Bella Germania an, wurde letztens als 3teiler verfilmt.
    Und hat mir gut gefallen, bin gespannt wie das Buch ist.
     
  9. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.103
    Zustimmungen:
    2.648
    Als bekennender Fan von Maarten ´t Hart habe ich gerade gelesen:

    1. Die schwarzen Vögel
    2. Die Sonnenuhr

    Früher:
    3. Das Wüten der ganzen Welt
    4. Der Schneeflockenbaum
    5. Die Netzflickerin
     
    Faustina 24 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden