1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buch über Fibro???

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von jazzpaula, 11. Juli 2009.

  1. jazzpaula

    jazzpaula Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallöle,

    ich suche ein gutes Buch über Fibromyalgie. Kann mir da jemand von Euch weiterhelfen? Ich wollte eigentlich, da dies von der Rheuma-Liga empfohlen wurde das von Dr. Wolfgang Brückle mit dem Titel: "Fibromyalgie, das unbekannte Rheuma". Gibt's aber nicht mehr. Kennt Ihr sonst noch welche??:confused:
    Zudem vielleicht noch ne Frage: gibt es auch ein Buch für Angehörige und Freunde um Ihnen die Probleme von jemand der Fibro hat etwas näher zu bringen???:confused:
    Wäre nett wenn mir jemand was dazu sagen könnte.

    Lb. Grüße
    jazzpaula
     
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
  3. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallo Jazzpaula,

    gleich vorweg, ein Buchtipp habe ich leider nicht, da ich anders vorgegangen bin.

    Ich habe cP und seit meiner Reha vor ca. 4 Monaten wurde mir die Diagnose Fibro um die Ohren gehauen. Ich wusste auch erst nicht, was das ist, bis man mir sagte (mit "man" meine ich Doc), dass das eine "Verlegenheitsdiagnose" wäre wie bei unklaren Darmbeschwerden die Diagnose "Reizdarm" (diese Diagnose habe ich übrigens auch). Bis ich dann im Internet forschte. Ich nahm mir richtig Zeit und denke, dass ich da gute Tipps und Erklärungen bekam. U.a. auch, dass die Fibro den "Reizdarm" auslöst. Es gibt auch die Fibromyalgie-Liga Deutschland. Vielleicht findest du dort auch noch Infos?

    Aber wenn du ein Buch suchst - das habe ich vor kurzem auch gemacht - bin ich in - jetzt habe ich ein Problem, ich darf glaube ich, keine Werbung machen - einen Buchladen online gegangen und habe dort Bücher gefunden, welche man probeweise lesen kann.

    Ich weiß einfach nicht, ob ich den Namen nennen darf. Kontaktiere mich einfach per PN, dann gebe ich dir gerne die Internetadresse. Oder ich bekomme das Ok, dass ich sie veröffentlichen darf.

    Da habe ich mir Bücher raus gesucht, die mich interessieren. Diese kannst du auch bestellen und bekommst sie nach Hause geliefert. Ist echt prima. Ich müsste nämlich ca. 20 Minuten fahren und laufen (was für mich so beschwerlich durch die Schmerzen ist), dass sich das sehr gut anbietet.

    Vielleicht habe ich dir helfen können?

    Ganz liebe Grüße - Nebi
     
  4. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallo Jazzpaula,

    ich vergaß noch etwas in der PN. Teilst du bitte mit ob du fündig geworden bist und ob es für dich so in Ordnung war?

    Wäre super lieb von dir.

    Ganz liebe Grüße - Nebi
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    die Fibro- Bücher von Dr. Weiß sind wirklich klasse.
    Ich kenne mindestens drei.
    Kann man auch über sein Internet recherchieren.
    Ich hab sie in der Klinik kennengelernt.
    LG von Elke.
     
  6. twilight

    twilight twilight

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schiebock/Sa.
    Hallo Jazzpaula ...
    ob es noch ein Buch gibt über Fibro, weiß ich nicht genau, aber versuche mal da dein Glück: http://dgrh.de/leitliniefms.html
    Du könntest es ausdrucken und deinen Angehörigen zum Lesen geben.
    Habe ich auch so gemacht, weil keiner in meinem Umfeld glaubt, das ich Fibro habe mit teilweise unerträglichen Schmerzen, denn Schmerzen sieht man ja nicht ... also wird man zwangsläufig als Simulant hin gestellt, was Mobbing gleich kommt.

    Ich wünsch dir alles Gute und einen schönen Sonntag mit wenig Schmerzen ...
    LG Twilight