1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brustdrüsenschmerz bei r. Arthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von walo, 24. November 2008.

  1. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Hallo an alle

    Könnt ihr mir bitte helfen :

    Ist es möglich das man bei r, Athritis Schmerzen in den Brustdrüsen hat?
    Mal sind sie weg und dann wieder da . Kennt ihr das auch? Die Brust ist nicht heiß und auch ganz weich . Habe nun schon seit meinem 14, Lebensjahr seropos.rheumatoide Athritis aber mit der Brust hatte ich noch nie zu tun. Was glaubt ihr kann das sein? Ich wäre sehr froh wenn ich eine
    Antwort bekäme.
    Werde wohl zum Arzt müssen oder ?
    Die Mam. fürchte ich ein bisserl die tut mir immer so weh,
    lg. Christine
     
  2. Tintin

    Tintin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden
    Hallo,

    wann sind sie den weg und wann sind sie da? Kannst du vielleicht einen Zusammenhang mit deinem Zyklus feststellen?

    Ich habe seit einiger Zeit immer in der zweiten Zyklushälfte damit zu tun und weiß, dass es vielen Frauen so geht. Ist wohl hormonschwankungsbedingt. Ich finds nervig, aber bedenklich ist es keinesfalls.

    Liebe Grüße,
    Tintin
     
  3. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Brustdrüsen....

    Hallo Tintin

    Ich danke Dir das Du Dich gemeldet hast.
    Ich hätte schreiben sollen wie alt ich bin. Ich bin 60 Jahre. Aber meine
    Gebärmutter wurde mir mit 41 entfernt, also so meine ich kann das
    eigentlich mit Hormonen nix zu tun haben. Oder doch??
    Könnte es auch seelisch bedingt sein? Habe im Moment viel zu ertragen denn mein Mann liegt im Sterben und ich habe niemanden der mich in dieser Richtung unterstützt.
    Ich will ja nicht jammern,aber einsam und traurig ist es schon. Ich dank Dir
    das Du zurückgeschrieben hast. Vielleicht versuche ich heute abend einen
    warmen Wickel.
    lg. Christine
     
  4. Ika

    Ika im Krieg

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    liebe christine,

    es tut mir so leid, unter welchen erschwerten bedingungen du derzeit lebst. ich wünsche dir sehr viel kraft.

    wenn du die eierstöcke noch hast und nur die gebärmutter entfernt wurde, dann kann das sehr wohl mit hormonschwankungen zu tun haben. der seelische druck ist dann das sahnehäubchen. nimmst du kortison oder andere medis?

    liebe grüße
    ika
     
  5. CaDoh

    CaDoh Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wo ich glücklich bin
    Hallo Walo

    Bei deiner Gebärmutterentf. wurden da auch die Eierstöcke mit entfernt? Wenn nicht, dann ist der Zyklus ja eigentlich noch da. Also kann die Drüsenschmerzen davon kommen. Ich selber habe diese Schmerzen auch immer mal in der zweiten Zyklushälfte.
    Es gibt da eine Hormonsalbe die Dein Gyn.Doc verschreiben kann, soll gut helfen(habe ich aber selber noch nicht ausprobiert, eine Freundin von mir, sie ist begeistert)
    Wenn Deine Brust aber nicht verändert ist, ist es auch nichts schlimmes.
    Ist nicht einfach seinen Mann beim Sterben zu begleiten, find ich aber sehr mutig von Dir.
    Hast Du Kinder oder andere Menschen mit denen Du Dich mal austauschen kannst? Hast Du Unterstützung von Sozialen Einrichtungen? Und was ganz wichtig ist, nimm Dir auch mal ein wenig Zeit zum Abschalten.
    Ich wünsche Dir noch viel Kraft und Geduld.
    Was hat Dein Mann?
    Viel Kraft undviele Grüße sende ich Dir!
    Lg CaDoh
     
  6. mopf72

    mopf72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    Hallo Walo,
    bei deinem Problem kann ich dir leider nicht Helfen, jedoch Wünsche ich dir sehr viel Kraft diese Zeit mit deinem Mann durch zu stehen in der er noch bei dir ist.
    Noch viel mehr Kraft wünsch ich dir für danach.

    Bei mir ist letztes Jahr mein Vater im Sterben gelegen, er hatte einen Hirntumor.

    Fühl dich von mir ganz fest gedrückt und geknuddelt.

    LG
    Monika
     
  7. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo walo,

    als ich vor vielen Jahren auch Schmerzen in den
    Brustdrüsen hatte, bin ich zur Frauenärztin gegangen.
    Es war alles in Ordnung an der Brust,
    aber sie stelle fest, dass ich einen Blutdruck von 160/130 hatte.
    Sie schickte mich direkt zu einem Internisten
    und seitdem wird mein Blutdruck mit Erfolg behandelt.

    Wie hoch ist Dein Blutdruck?

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  8. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo walo, lass dich erstmal ganz vorsichtig drücken. Es ist sicher sehr schwer, was Du gerade durchmachst. ich wünsche Dir viel Kraft und hoffe, dass Du doch ab und zu jemanden hast, bei dem Du Hilfe holen kannst.
    Was die Brustschmerzen anbelangt, auch bei mir wurde die GEbärmutter entfernt, ca. 8 Jahre her, ab und an zieht es auch bei mir in der Brust, so eine art stechen, allerdings habe ich noch keine Rückschlüsse auf meine anderen Erkrankungen gezogen und war deswegen auch nicht beim Arzt. Natürlich kann Deine aktuelle Seelenlage die Schmerzen auch verstärken, das ist ganz klar. Zur Sicherheit würde ich trotzdem einen Gynäkologen aufsuchen.

    Alles Liebe, Meggie
     
  9. Tintin

    Tintin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden
    Hallo walo,

    da hast du sicher eine schwere Zeit gerade. Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

    Ich denke wie die anderen auch, wenn nur die Gebärmutter entfernt wurde, die Eierstöcke aber noch arbeiten, könnten die Schmerzen schon von einer zyklusbedingten Hormonschwankung kommen. Aber vielleicht wäre es gut, wenn du es beim Arzt abklären lässt, damit du dir über diese Schmerzen nicht auch noch den Kopf zerbrechen musst.

    Liebe Grüße,
    Tintin
     
  10. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Brustdrüsen...

    Hallo Ihr Lieben

    Ich habe mir gedacht ich antworte Euch allen zusammen.

    Ja ich habe meine Eierstöcke noch, aber ich wußte nicht das es da auch nuch Hormonschwankungen geben kann.
    Ich nehme Cortison und noch einiges anderes. (Guckt mal bei Allgem Krankenvita Seite 22 ganz unten )
    Meine Brust hat sich nicht verändert aber um die Salbe werde ich meine Gyn Doc, fragen. Danke!
    Ich habe 3 Kinder 2 Söhne die bei mir in Salzburg sind und 1 Tochter im Allgäu ( die kann nicht viel unterstützen die ist auf einem Pferdehof beschäftigt ) Bei den schriftlichen Arbeiten hilft mein Ältester, da ist in letzter Zeit viel angefallen, weil ich Sachwalter meines Mannes bin. Ich kann mir Zeit zum ausspannen nehmen, aber mit den Gedanken ist man imm er bei seinem Liebsten.
    Ich danke Euch für Euer Mitgefühl das tut mir so gut, mir kugeln grad die Tränen. Danke !
    Mein Mann hatte schon im April einen schweren Schlaganfall seitdem Kämpft er.Ich bin viel bei ihm, aber immer mit einer Flasche Baldrian in der Tasche , weil mir oft schlecht ist wenn ich ihn da so liegen seh. Weil man
    nicht helfen kann . Es ist im Gehirn so vieles abgestorben.Ich weiß aber das er mich öfter hören muß, und so rede ich mit ihm, vielleicht tut es ihm gut.
    Meine Lieben ich danke nochmals für Eure netten Worte
    lg. Grüße
    Christine
     
  11. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Brustdrüsen....

    Hallo Meggie

    Danke auch dir für Deine lieben Worte. Ich werde auf jeden Fall zum Gyn. gehen.Eine Mamm. wird wohlauch fällig sein.
    Na dann wießt Du ja wie das ist wenn man so eine Ge. Entfernung gehabt hat. Ich wünsche Dir auch alles Gute.
    lb. Grüße
    Christine
     
  12. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Bustdrüsen

    Hallo ihr lieben

    habe freitag einen arzttermin . wird mich wahrscheinlich zur mammo. schicken. wenn ich irgend was weiß , sage ich es euch gleich. gestern waren die schmerzen fast weg, aber heute sind sie wieder da. bitte drückt mir die daumen das alles glatt geht.
    wünsche euch auch alles gute und liebe grüße.
    Christine
     
  13. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo christine,
    ich drück dir die Daumen, dass bei der Untersuchung alles gut geht. Vielleicht geht es ja auch ohne Mammographie? Evtl. ist eine Hormonuntersuchung angebracht.
    Alles Gute auch für Deinen Mann.
    Meggie
     
  14. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Brustdrüsen

    hallo meggie

    danke für deinen zuspruch ich hoffe auch das alles paßt . wie gesagt ich melde mich.
    liebe grüße
    Christine
     
  15. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Brustdrüsen

    hallo meggie

    Es ist was schlimmes passiert. ich war beim arzt und soweit ist alles in ordnung, aber stell dir vor bin grad bei ihm und da kam die nachricht das mein mann verstorben ist. ich bin geflüchtet und nix wie hin zu ihm aber es war alles schon zu spät. ich habe einen schreck gekriegt der heute noch nicht aus mir raus ist.
    Ich möchte euch nochmal danken für die guten worte die ihr mir vorher schon gegeben habt.ich muß schauen wie ich mit allem fertig werde.
    danke und liebe grüße
    Christine
     
  16. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Hast ne PN

    Drücke Dich und denk an Dich. Meggie
     
  17. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit Bestürzung habe ich Dein Post gelesen.

    Gesundheitlich bist Du ja nun zur Abklärung gewesen, wenn Dir danach ist, meld Dich doch und berichte, was nun war.


    Ansonsten drück ich Dich ganz vorsichtig und möchte Dir mein tiefstes Mitgefühl übermitteln.
    Stille Grüsse
    Sandra
     
  18. walo

    walo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Salzburg
    Slash

    Hallo Sandra

    Hab gerade noch gesehen das Du geschrieben hast.
    Ich danke Dir für Dein Mitgefühl, es tut gut ich kann es sehr brauchen.
    Ja meine Drüsen sind in Ordnung das hat der arzt gesagt.ein U.Schall wurde gemacht, Nun muß ich noch zur <Mammo. Das geht aber im Moment nicht weil das Begräbnis von meinem Mann am Donnerdtag statt findet.
    Meine R.Athritis tut weh und ich schlucke vermehrt Cortison.Die Mammo hole ich nach so bald es mir möglich ist. Ich arbeite und heule so den ganzen Tag vor mich hin.Heute war noch der evang, Pfarrer da und der hat
    noch ein oben drauf gesetzt. Aber ich schaffe es schon. Ich wünsche auch Dir wenig Schmerzen denn das ist wohl wichtig wenn man mal davon etwas Ruhe hat.
    Recht liebe Grüße
    Christine
     
  19. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Christine!
    Ich werde morgen an Dich denken und Dir ganz viel Kraft rüberschicken.
    LG
    Sandra
     
  20. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Christine

    Traurig habe ich Deine Zeilen gelesen.Wahnsinn was Du im Moment durchmachen musst.:sniff:
    Ich hoffe Du hast Jemanden an den Du Dich wenden kannst wenn es Dir schlecht geht?
    Super das die Drüsen ok sind wenigstens etwas.
    Ich werde Morgen auch fest an Dich denken und schicke Dir mein herzliches Beileid.
    Viel Kraft für die kommende Zeit und wenig Schmerzen.
    Einen virtuellen Drücker von mir.:)


    Lg Boehni:D