1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brust knackt und schmerzt etwas / Morbus Bechterew

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Otogi, 8. März 2016.

  1. Otogi

    Otogi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oschatz
    Wenn ich mich Strecke knackt es öfters im Brustkorb und tut danach etwas weh und manch mal ruht es auch weh im Brustkorb und wenn es dann knackt ist der Schmerz etwas weg danach kommt er wieder
    Ich habe übrigens Morbus Bechterew
     
    #1 8. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Herzlich Willkommen im Forum, Otogi! Willst du wissen, ob andere das auch kennen? Wenn ja, vielleicht meldet sich ja noch jemand mit MB.

    Gruß Tinchen
     
  3. Otogi

    Otogi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oschatz
    Ja das würde ich gerne wissen ob andere das kennen und mir helfen können das währe nett
     
  4. Berghexe

    Berghexe Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinterland von München
    Hi Otogi,
    ich habe auch Spondylarthritis. Wo knackt es denn genau? Also knacken tut es bei mir öfters wenn ich mich Strecke allerdings vermehrt an der hinteren BWS und da habe ich auch Schmerzen. Am Brustkorb habe ich auch Schmerzen vor allem am Brustbein und an den Übergängen zu den Rippen dort wurde auch im MRt entzündete Rippenknorpel festgestellt da knackt es auch manchmal wenn ich mich Recke. Evtl könnte das bei dir auch der Fall sein.
    Lg,
    Berghexe
     
  5. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Guten Morgen,

    ja das kenne ich auch. Machst Du Physiotherapie? Durch gezielte Übungen kann amn die Beschwerden deutlich lindern.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  6. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo otogi,

    schmerzen im brustkorb und knacken kommen mir bekannt vor.
    ich habe oft dauerschmerzen besonders auf der linken seite und ein ziehender schmerz beim atmen,...
    wenn es knackt dann ist es eher "entspannend" und die schmerzen nehmen ab.

    es wird bei mir besser wenn ich mich auf den rücken lege die beine aufstelle den linken arm noch oben links ausstrecke, die beine nach rechts kippe und den kopf nach links drehe.
    danach die andere seite. dabei wird unter anderem der brustmuskel gedehnt
    natürlich musst du bei dieser übung vorsichtig sein, wenn du physiotherapie bekommst dann erlerne das zusammen mit dem therapeut

    gruß

    luke
     
  7. Otogi

    Otogi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oschatz
    Danke für eure Antworten
    Also es knackt genau wo die zwei brüste dazwischen sind und mein mb ist in der rechten Hüfte fest gestellt wurden
     
  8. Berghexe

    Berghexe Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    also knackt es genau in der Mitte? Am Brustbein? Es könnten natürlich auch Blockaden sein. Die habe ich auch noch oft dazu. Das kommt oft durch Fehlhaltungen die man gerne durch die Schmerzen oder die Morgensteifigkeit einnimmt oder wie gesagt entzündete Rippenknorpel. Würde mal vom Brustkorb MRT gemacht? Bei mir wurde die Spondylarthritis letztes Jahr aufgrund der Sakroiliitis ( weiß nie ob ich es richtig schreibe :rolleyes:) also Kreuzdrmbeingelenksentzündung und der Symptome gestellt. Was bekommst du für eine Basis? Hast du den Doc schon befragt?
    Lg,
    Berghexe
     
  9. Otogi

    Otogi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oschatz
    Habe die Medikamente Pleon RA,Prednisolon 5 mg,Arcoxia 90 mg magenschutz Omeprazol 20 mg und meine Spritzen Enbrel 25 mg die mache ich 2 mal in der Woche und als Bedarf noch 2 Tropfen Flaschen eine ist unter Betäubung und so heißen die Valoron N 50 mg (ist Betäubungs Mittel) und Zentiva das sind die Bedarfs Tropfen
     
  10. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Ich lasse solche Probleme von meiner Osteopathin behandeln.
     
  11. Berghexe

    Berghexe Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2014
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinterland von München
    Hallo,
    und wie geht es?
    ich hab nochmal überlegt, wenn es kurz nach dem knacken besser ist mit dem Schmerzen hört es sich für mich eher nach Blockaden in dem Bereich an. Hast du denn hinten in der BWS auch Probleme? Oftmals ist es ja auch so weil man sich wegen der Schmerzen so verspannt entstehen Blockaden dadurch auch wieder Schmerzen. Also mich könnte man jede Woche einrenken weil ich mich dauernd wegen der Schmerzen so verspanne und Fehlhaltungen einnehme. Ein Teufelskreis ist das.
    Lg,
    Berghexe
     
  12. Otogi

    Otogi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oschatz
    Mir geht es einiger massen heute so