1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Broschüre:Leben und Lieben mit Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ulf, 8. April 2002.

  1. Ulf

    Ulf Guest

    Servus!
    Endlich habe ich mir mal die Broschüre der Rheuma-Liga (Leben und Lieben mit Rheuma) heruntergeladen. Ich hoffe, ein paar von euch haben die auch schon gelesen, würde nämlich gerne eure Meinung dazu hören.
    Einerseits finde ich es positiv, dass das Thema Sex nun nicht mehr tabuisiert wird, andererseits: Ist es nicht die Aufgabe des Arztes, darüber aufzuklären? Und: Sollte nicht jedem Paar zugetraut werden, selbst herauszufinden, welche Stellung die geeignete ist?
    Freu mich über Rückmeldungen!
     
  2. FrankHH

    FrankHH Guest

    Hallo Ulf,

    wo steht denn geschrieben wer welche Stellung bei welchem Rheuma und überhaupt machen darf. Klingt ein bißchen lächerlich.
    Ich mach doch das was mir gefällt und was geht und nicht das was mir ne Arzt erzählt.
    Wo kommen wir denn da hin, wenn sich unsere Doc´s jetzt da auch noch einmischen. Ich finde das hat bei den Ärzten nix zu suchen.
    Das kannste besser mit Deinem Mädel ausmachen. :)
     
  3. hi ulf

    ich habe das ding mal kurz überflogen.
    ist doch eigendlich ganz nett gemacht.
    auch wenn wir in einer sehr aufgekärten zeit leben: es giebt immernoch menschen die sehr schlecht über soetwas informiert sind und sich auch nicht trauen mit einem arzt über solche probleme zu reden.
    da ist doch eine solche broschüre recht gut, vorallem da sie sich um die probleme von rheumatikern kümmert.
    sex mit schmerzen macht wohl nur einem echten sm fan spaß und das wahrscheinlich auch nicht bei rheumaschmerz. wenig spaß macht es auch wenn zum höhepunkt die künstliche hüfte aus der pfanne springt... autssch
    es giebt ne batzelionen bücher die sich nur mit verschiedenen technicken, stellungen, arten und hilfsmitteln befassen. warum auch nicht auch eine broschüre für rheumatiker?


    cu elmar

    ps: was mir noch einfällt. es giebt auch junge/jugentliche rheumatiker die sicher damit probleme haben. denen es beim erstenmal sicherlich schwerfällt über ihre körperlichen probleme zu sprechen.... zb. gab es hier auch schon mal das der freund sofort verduftet ist als er das wort rheuma hörte! (pers. an. son wichser)
     
  4. Ute

    Ute Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe ja schon länger darauf gewartet das jemand von euch diese Broschüre anspricht. Als jemand der an dieser Broschüre mitgearbeitet hat interessiert mich eure Meinung natürlich besonders.

    Entstanden ist die Idee zu dieser Broschüre 1998 nach einem Workshop für Junge Rheumatiker mit dem Thema "Lets talk about Sex!" Es war der große Wunsch der Teilnehmer dieses Workshops sich intensiver mit diesem Thema auseinander zu setzen und es auch öffentlich zu machen daraus ist dann die Idee zu der Übersetzung der Broschüre aus dem englischen entstanden.

    Durch Internationle Kontakte mit anderen Rheuma-Ligen und Organisationen wussten wir das es in England schon eine Broschüre zur diesem Thema gab. Wir haben sie uns schicken lassen, übersetzt und aktualisiert und unsere eigenen Erfahrungen mit einfliessen lassen.

    Uns war es wichtig alle beteiligten zu Wort kommen zu lassen an erster Stelle die Betroffenen, deren Partner aber auch Mediziner.
    Lieber Ulf wer die Broschüre im Zusammenhang liest wird feststellen, das die Tipps in Bezug auf den praktischen Teil nur Vorschläge bzw. Anregungen sind. Wir möchten sie auf keinen Fall als absolut verstanden wissen!

    In dieser Broschüre geht es ja nicht nur um das Thema Sexualität sondern auch um das ganze drumherum Liebe, Partnerschaft und Sexualität.

    Vielleicht trägt diese Broschüre ja mit dazu bei das Thema einmal generell zu diskutieren für die Autoren dieser Broschüre und in der Rheuma-Liga ist es jedenfalls ein Thema geworden und das freut mich. Ich würde mich jedenfalls freuen wenn noch einige andere Teilnehmer des Forums sich an dieser Diskussion beteiligen würden und rufe Euch hiermit dazu auf.

    Gruß Ute

    P. S. Wer direkt mit den Autoren dieser Broschüre in Kontakt treten möchte kann das gerne tun unter dem Link Rheumafoon Board!
     
  5. Ulrike

    Ulrike Guest

    Hallo Leute,

    kann mir bitte jemand die Website von der Rheuma-Liga schicken, denn das würde mich interessieren, schönen Abend noch, Ulrike
     
  6. Franzi

    Franzi Guest

    Hi Ulrike!
    Einfach unter www.rheuma-liga.de, da kannst du dir die Broschüre dann runterladen.

    Hallo, ihr anderen!
    Ich fand die Broschüre wirklich gut! Die Modelfotos sind vielleicht ein bisschen lächerlich...

    Gruß,
    Franzi
     
  7. Verena

    Verena Guest

    Hallo Ulf,
    ja, wir haben die Broschüre auch gelesen.
    Ich denke, dass die Probleme mit dem Sex sehr unterschiedlich sein können. Mein Freund hat MB und ist körperlich eingeschränkt, natürlich auch in der beweglichkeit. Aber wie das so bei der Liebe ist, wir finden bis jetzt immer einen Weg (für uns) der uns beiden gerecht wird.
    Gruß
    Verena