"Brennende" Fußgelenke

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von moi66, 30. April 2015.

  1. atmosphere

    atmosphere Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Warum denn jetzt auf einmal ein solch schweres und neues Schmerzmedikament? Hast Du soviel Schmerzen oder ständig oder sucht da jemand wieder eine freiwillige Versuchsperson ?
     
  2. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    404
    Ort:
    Thüringen
    hallo moi,

    ich habe seit ca 7 wochen auch vermehrt probleme im fuß und auch liegen die schmerzen gefühlt mitten drin im gelenk, allerdings schwillt der fuß auch immer wieder mal vorallem oben drauf auf dem fuß an, da meine rheumatologin der sache doch nun mal auf den grund gehen wollte schickte sie mich zum mrt.
    dort wurden dann sogar 2 gemacht mit km um bessere bilder zu bekommen und nun hab ich das ergebnis vom ersten mrt der osg und usg, einige leichten ergüsse im usg und osg und auch etwas flüssigkeit um ein paar sehnen, aber am deutlichsten ist das knochenmarksödem in der fußwurzel... dies soll lt radiologe und ortho erheblich für die schmerzen verantwortlich sein...nu ich bin gespannt was die rheumatologin denn morgen macht...
    wurde denn von deinem fuß auch mal ein mrt gemacht??? ist evtl ja nicht die schlechteste idee bei deinen beschriebenen schmerzen:rolleyes:
     
  3. Gast_

    Gast_ Guest

    Lyrika soll mein übernächstes
    Medikament werden.

    nimmt man das nicht irgendwann
    dreimal am Tag?
     
  4. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    876
    Ort:
    Südpfalz
    Lyrica nimmt man morgens und abends soweit ich weiß. Ich nehme es nur am Abend.
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    ach. nur Abends...ich hatte eine
    im Zimmer, die hat Abends noch
    Ami dazu genommen.
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Stimmt, JaMa, das ist die gängige Anwendung.
    Der genaue Text in der Fachinformation lautet:

    Nachzulesen hier:
    http://ch.oddb.org/de/gcc/fachinfo/reg/57057
     
  7. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    876
    Ort:
    Südpfalz
    Mir reicht es im mom. Ich hoffe es evtl. Bald ausschleichen zu können. Habe nächste Woche Termin bei nem anderen Rheumatologen.
     
  8. moi66

    moi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    96
    Ich hoffe mal nicht, dass ich das Versuchskaninchen sein soll...:eek::eek::eek:
    Es sind keine starken, aber ständige Schmerzen, der Doc geht von neuropathischen Schmerzen aus.
    Celebrex hilft zwar auch, aber nicht vollständig, und macht mir bei längerem Gebrauch Probleme mit dem (vorgeschädigten) Magen.
    Die 25 mg vertrage ich bisher problemlos, kein "Bedüddelt" sein am nächsten Tag, Schmerzfrei bin ich aber bei weitem noch nicht.
    Ich hoffe nur sehr, sehr sehr dass die Gewichtszunahme mich nicht gar so schlimm erwischt.
    @Puffelhexe: Ich darf auch Ami zur Nacht dazu, er meinte sogar, auch Celebrex, wenns mal ganz schlimm ist. Aber dafür soll es für mich ja auch sein, nicht für jeden Tag.
     
  9. atmosphere

    atmosphere Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hm ... wären mir mit dem Humira ein paar Medis zu viel aber ich kann auch Deine Schmerzen nicht einschätzen. Der Doc geht davon aus .....? Klopf dem mal auf den Kopf ... der sollte sich doch schon sicher sein oder?
     
  10. waldfee72

    waldfee72 MB, periph. Arth., Fibro

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    mal hier mal da mal dort :)
    darf ich mich auch zu wort melden: ich hab diese brennenden fußgelenke auch, meist rechts mehr als links und manchmal so schlimm, dass ich nicht mal socken ertragen kann.

    lg fee
     
    #30 28. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2015
  11. atmosphere

    atmosphere Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Das klingt aber eher nach etwas Neurologischem für mich als nach einer Entzündung. Hast Du mal versucht ob es mit Kälte besser wird?

    Meine Füsse sind weder Druck- noch Berührungsempfindlich aber in Schuhe kann es schonmal nach einiger Zeit unangenehm werden AUCH mit Einlagen.
    Hängt eher von Schuh ab.
    Laut aktueller MRT habe ich aber keine "typische Arthritis" (original im MRT Bericht) mehr im Fuss und es wurden auch keine Ergüsse mehr gefunden, dafür jetzt leiche Knochenhautentzündungen. Meine Beschwerden sind auch noch da. Es ist immer noch die große Frage ob das Ganze überhaupt Rheuma ist. Der Bechti ist ja seit 12 Jahren still. Ob ich MTX weiter nehme werde bin mir nicht mehr sicher. Die Wirkung läßt sich jedenfalls nach 5 Monaten nicht sicher nachweisen. Dafür aber die Nebenwirkungen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden