1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bremsen-Biss

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Heidesand, 31. Juli 2009.

  1. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Der Biss einer Bremse hat mich fast aus den Schuhen gehauen, die Biester beissen sogar durch Stoff.:eek:
    Der Biss an der Wade hat über Nacht eine faustgrosse Entzündung gebildet. Als ich heute morgen aufstand, dachte ich, jetzt kriegste auch nen Herzinfakt und bin direkt zum Arzt. Im Wartezimmer konnte ich auf einmal nicht mehr richtig sehen *Panik*. EKG war aber ok ... es war eine allergische Reaktion auf das Bremsengift.
    Nach einer Spritze und 30 Min. liegen war meine Sehkraft wieder hergestellt, den Ring um den Brustkorb habe ich aber noch.

    Der Arzt sagt, die Bremsen können ähnlich viel Schaden anrichten wie Zecken.
    Deshalb ein Achtung an alle hier, Vorsicht vor Bremsen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  2. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Die Biester sind eklig und das schmerzt dann auch noch höllisch.

    Hoffe, Du hast Dich langsam wieder davon erholt.

    Mich hat neulich eine ins Knie gestochen. Irgendwann habe ich herausgefunden, das sich die Beschwerden mit Cortisonsalbe in Grenzen halten.

    Dick wurde es dann trotzdem noch. Habe dann mit der Blutzucker-Stech-Nadel großflächig punktiert, das hat tatsächlich geholfen.

    1 Stich und ich schmiere mich wieder mit A... ein, bevor ich in Garten gehe. Das mögen die Biester zum Glück nicht.

    Gruß Claudia
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ja, es ist schon besser geworden, fahre ich eben mit halber Kraft ;),
    hoffe das ich morgen wieder auf dem Damm bin.

    Cortisonsalbe habe ich auch bekommen und zusätzlich ein Kältepack umgebunden. Deine Akkupunktur hat was, das muss ich mir merken. :top:

    LG Heidesand
     
  4. Marakion

    Marakion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Plattdüütsche Gegend
    Hallo Heidesand!

    Guten Abend!
    Bremsen sind wirklich ganz furchtbare Biester. Die stechen ja teilweise so, dass Blut fließt - habe ich unlängst im Schwimmbad erlebt -. Aber bisher hatte ich Gott sei Dank noch kein so schlimmes Erlebnis wie du, Heidesand.
    Aber meine Chefin ist vor kurzem böse gestochen worden und ihre Hausärztin hat auch gemeint, man müsse diese Bremsenstiche inzwischen wohl fast so ernst nehmen wie Zeckenbisse ...
    Denn eines ist ja klar: Die Insekten werden insgesamt aggressiver ....

    Heidesand, ich wünsche dir zunächst einmal gute Genesung und hoffe, dass du trotzdem das Wochenende ein wenig geniessen kannst.

    Marion
     
  5. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo heidesand

    lese gerade was dir passiert ist. wie gut, daß es dir inzwischen etwas besser geht. ich hab auch das gefühl, daß die insektenplage immer größer wird, wenn ich bedenke, daß ich halbe nächte wegen der stiche der gemeinen grasmilbe unter der kalten brause verbracht habe. da kann man noch von glück reden, wenn nur die füße und unterschenkel betroffen sind. NUR NOCH MIT AUTAN IN DEN GARTEN!!!
    von herzen gute besserung und eine gute nacht.
    gruß pablo56:top:
     
  6. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    :rolleyes:Hallo lese gerade von Euren schlimmen Insektenstichen!
    Bei mir hilft...meistens Teebaumöl..na gut der Geruch ist nicht für jederman...hilft aber....einfach mal ausprobieren!
    Allen eine schlafe schöne Gute Nacht:pEmina!
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen!!!

    also, ich kann nur was von wespen berichten!

    das wespen aggressiv sind, ist ja allgemein bekannt! ich dacht aber bis jetzt, die werden nur aggressiv, wenn man sie bedroht oder nach ihnen schlägt!

    nix da!

    mein freund ging so durch die gegend und da kamen plötzlich ein paar wespen an! die haben dann auf ihn kurs genommen! und eine hat ihn gestochen! praktisch aus dem flug heraus! dann ist er weggelaufen und alle hinter ihm her! er ist ca. 100 meter bis zum auto gespurtet. da wurde er noch fünf mal gestochen! mehrere wespen haben zugestochen. eine sogar zweimal!

    gottseidank haben sie NUR in knöchel und beine gestochen. und außer aua und schwellung ist ihm nichts passiert...aber das hätte bös ausgehen können!

    wenn ichs nicht wüßte, würd ich denken, das gibts nicht.

    aber seitdem weiß ich, das wespen auch aus dem stehgreif heraus stechen. einfach so. weil sie mit dem linken bein zuerst aufgestanden sind.

    liebe grüße

    puffelhexe
     
  8. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Einen Bremsenstich hatte ich bisher auch noch nicht, GsD.
    Dafür hatte mich Freitag eine Wespe lieb.:cool: Stach mir linksseitig am Hals/Genick. Samstag morgen tat mir das ganze Ohr, linke Schulter und der Arm weh. Dafür ist diesmal die Mordsschwellung ausgeblieben. Nu gehts aber wieder.
    Aber ich war selbst schuld, hab nur was krabbeln gemerkt, und naja aus Reflex eben nach hinten gefasst. Und schon wars geschehen.
    Ich hab das eigentlich jeden Sommer, immer so 3-4 Wespen/Bienenstiche.
    Dieses Jahr hab ich schon 3 zu verzeichnen (sie mögen mich eben), na dann kanns ja jetzt nur noch bergauf gehen.:top::D

    Einen schönen Sonntag ohne Insektenplage.

    suse
     
  9. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    bin wieder ok

    dank Eurer guten Wünsche :D

    Ich denke, dank der Insektiziede, werden die "Stecher" immer renitenter und für uns gefährlicher, weil unser Immunsystem auf Sparflamme fährt.

    Ich bin schon häufig gestochen worden, war aber dadurch noch nie 2 Tage matt gesetzt. Das war eine neue unschöne Erfahrung.

    Ich habe noch nie etwas von Insektenspray gehalten und werde es auch weiter nicht einsetzen. Ich locke die Vögel mit gehackten Nüssen in den Garten. Wenn die sich ein Leckerchen abholfen, nehmen sie die Insekten gleich mit.
    Doch scheinbar mögen die auch keine Bremsen ;).

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  10. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Heidesand,

    auch von mir gute Besserung. Pass gut auf dich auf.

    LG Silberpfeil
     
  11. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Heidesand,
    schön, daß du wieder auf dem Damm bist.
    Ohne Gift auf der Haut kann ich gar nicht aus dem Haus:mad: Bei uns sind die Bremsen und Schnaken durch das schwül-warme Wetter förmlich explodiert. Selbst der Hund kann kaum normal gehen, weil er ewig nach den Biestern schnappt. Für was diese Plagegeister erfunden wurden, frage ich mich!
    Was mir aber bei alledem wichtig ist, ist die Tatsache, daß vor allem auch Bremsen inzwischen als Überträger der Borre gelten! Bodo hatte sich die Krankheit eingefangen (nie von einer Zecke gebissen, aber vielen Bremsen). Immer wurde er auf einen CP Schub behandelt, viel zu spät kam man auf die Borreliose! Erst eine langwierige Infusionstherapie brachte ihn wieder ins Lot.
    Paß auf Dich auf!
    Schöne Grüße
    Snoopiefrau