1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Unterarmgehstützen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von 1686christine, 23. November 2009.

  1. 1686christine

    1686christine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eckernförde
    Hallo

    Ich kann seit Tagen kaum noch richtig laufen vor Schmerzen,
    das linke Bein wird immer schlimmer.:(

    Muss aber, da ich zwei Hunde habe.(Auch ist der Spaziergang gut für mich):rolleyes:

    Meint ihr ich kann meine Hausärztin einfach nach einem Rezept für
    Unterarmgehstützen fragen?? Glaube nicht das die mich ernst nimmt:mad:

    Erst am Donnerstag soll ich ja in die Rheumaklinik.

    Ach, ich trau mich nicht:cool:

    Lieben Gruss Christine
     
  2. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Christine,
    wer nicht fragt bekommt auch keine Antwort:)Also,nur Mut und frage deine Hausärztin:top:
    Ansonsten frag doch mal im Sanitätshaus ob sie dir welche ausleihen.Ich weiß allerdings nicht was das kostet.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und wenig Schmerzen.

    LG Granny
     
  3. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Also ich habe von meiner Hausärztin problemlos welche bekommen. Wusste damals nicht, dass das von ihr zeitgleich verschriebene Cortison sooo superschnell wirkt und brauchte sie dann eigentlich erstmal nur einen Tag - aber wie sich herausstellte zwischendurch immer mal wieder. Das lohnt sich die erstmal im Hause zu haben.

    Also trau dich einfach.

    Liebe Grüße
    Ramona
     
  4. Bella52

    Bella52 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich hab meine Gehstützen erstmal geliehen, für 5 € die Woche. Hab mir dann ein Rezept von meinem Hausdoc geholt und das Geld, das ich schon bezahlt hatte, wurde angerechnet. Also kein Problem, immer ran ;).
    Liebe Grüße
    Bella
     
  5. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Mein Hausarzt hat mir -als ich neue brauchte- ohne Probleme ein Rezept ausgestellt.
    Fragen kostet ja nichts.

    Wenn es Probleme gibt, kann man immernoch mal bei ebay reinschauen, da gibt es auch einige Angebote, zum Teil neue Gehstützen aus Geschäftsauflösungen oder so.

    Habe auch mal ein paar Stützen bei ebay gekauft, als ich eine spezielle Sorte gesucht habe. Da ich sie selbst abholen konnte, war's auch nicht teuer.

    Liebe Grüße,

    flower
     
  6. andy72

    andy72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steegen
    also ich habe mir vor zwei jahren einen gestock verschreiben lassen - mußte meine medikamente für ein jahr absetzten, wollten halt noch etwas an der familienplanung feilen:) - jedenfalls auch nachdem ich meine medis wieder bekomme, brauche ich den stock schon ab und an mal, vorallem beim spazieren gehen wenn es doch etwas länger wird.
    also fragen - rezept ausstellen lassen und dann abholen

    gruß andy:a_smil08:
     
  7. 1686christine

    1686christine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eckernförde
    Vielen lieben Dank:top:

    Heute morgen ist es wieder etwas besser, ist immer so ein Hin-und Her.
    Werde wohl bis Donnerstag aushalten und dann in der Rheumaklinik in die
    ich dann gehe mal fragen.:)

    Aber was ich festgestellt habe ist, dass das hier ein tolles Forum ist
    mit ganz vielen superhilfsbereiten Menschen :wavey::herz::luxhello:

    Hier kann man sich nicht alleine fühlen.

    Danke

    Christine