1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche mal schnell euren Rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KatzeS, 4. Juni 2006.

  1. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich hab seit gestern Halsschmerzen und habe heute entdeckt, dass ich so winzige 'Wunden' im Mund habe (nur so kleine rote Pünktchen, keine großen). Heute abend müsste ich meine MTX-Tablette nehmen. Bin aber etwas verunsichert durch die Packungsbeilage. Da steht, dass es vereinzelt zu einer Vergrößerung der roten Blutkörperchen (megaloblastäre Anämien) kommen kann. Und erste Anzeichen wären Fieber Halsschmerzen, oberflächliche Wunden im Mund, grippeartige Beschwerden, starke Abgeschlagenheit, Nasenbluten und Hautblutungen. Man soll dann MTX nicht mehr einnehmen und umgehend den Arzt aufsuchen.
    Ich möchte weder übervorsichtig noch leichtsinnig sein. Ich denke ich werde die Tablette heute nicht nehmen, was sehr schade ist, da die Wirkung besonders in der letzten Woche richtig spürbar war und ich heute fast gar keine Schmerzen mehr hatte. Blöd, dass morgen ein Feiertag ist, sonst würde ich sofort beim Arzt anrufen.
    Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Lg, KatzeS
     
  2. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Katze,

    wie wäre es mit nem Vertretungsarzt oder einer Ambulance? Das wären Maßnahmen die ich machen würde und nicht bis Dienstag warten.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und das es nichts Schlimmes ist.

    Liebe Grüße
    Sigrun
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Bei einem fieberhaften Infekt soll man eh kein MTX einnehmen - egal was die Ursache ist - ich an Deiner Stelle würde das MTX zunächst mal pausieren und schauen, was die nächsten Tage (bzw. was der morgige Tag) bringt/en und am Dienstag - sofern es nicht besser geworden sein sollte mal den Rheuma-Doc ansprechen.
     
  4. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi!
    Danke für eure Antworten.
    Ich hab ja kein Fieber, sondern 'nur' Halsschmerzen (Schluckbeschwerden) und Verletzungen im Mund.
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Da es aber nicht ausmacht, wenn Du das MTX mal einen Tag später nimmst, würde ich morgen trotzalledem pausieren und Dienstag den Arzt anrufen. Sollte der grünes Licht geben, dann kannst Du das MtX dann ja sofort nehmen und in der nächsten Woche dann wieder am Montag wie gewohnt.
     
  6. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja ich nehms heute auf keinen Fall mehr. Sind dann nur leider Di zwei Tage später als gewohnt. Aber sicher ist sicher.
    Trotzdem blöd. Hoffe, dass es morgen nicht schlimmer wird...
     
  7. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Ist nicht schlimmer geworden heute. Halsschmerzen sind über Nacht viel besser geworden, nur noch ganz wenig. Habe aber immernoch so komische winzige Wunden im Mund, die von gestern sind z.T. weg, dafür sind aber auch ein paar neue da.
    Ich werd da irgendwie nicht schlau draus.
    Kennt einer von euch sowas?

    Lg, KatzeS
     
  8. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo nochmal,

    hab grade bei meiner Google-Suche rausgefunden, dass diese spezielle Anämie was mit Folsäure- und Vitamin B12-Mangel zu tun haben kann. Ich nehme ja außer MTX auch noch Sulfasalazin. Beides hat ja Einfluss auf die Folsäure.
    Weil ich ja weiss, dass hier viele Folsäure einnehmen müssen: Habt ihr das schon von Anfang an gemacht oder hattet ihr auch so komische Beschwerden wie ich?

    Lg, KatzeS
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    #9 5. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2006
  10. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hALLO
    ICH HABE AM VERGANGEN MONTAG DIE ERSTE MTX SPRITZE BEKOMMEN UND MEIN DOC HAT MIR DIREKT FOLSÄUREPILLEN MITGEGEBEN.DA MUßTE ICH 48 STUNDEN SPÄTER EINE NEHMEN. HAST DU DENN KEINE BEKOMMEN:



    GRUß UTE
     
  11. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Kira,

    ich weiss nicht so recht. Die sind nur rot, nicht mit einer weißlichen oder gelblichen Flüssigkeit bedeckt, wie es in dem Link steht. Und sie tun auch nicht wirklich weh, zumindest merke ich sie fast gar nicht.

    Lg, KatzeS
     
  12. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ute,

    nein ich hab keine Folsäure-Tabletten bekommen. Der Arzt hat auch nichts davon erwähnt.

    Lg, KatzeS
     
  13. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    dann wohl eher nicht

    Hm, dann ist es sicher etwas anderes. :)

    Grüß Dich
    Kira
     
  14. Sandhase

    Sandhase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Folsäure

    Hallo!

    Habe auch erst mit meiner Rheumatherapie begonnen - habe auch MTX verordnet bekommen. Mein Rheumadoc hat mir sofort Folsäuretabletten verschrieben, welche ich 48 Stunden nach dem MTX einnehmen muss - für das Immunsystem.

    Außerdem sollen die Folsäuretabletten auch vor Entzündungen im Mundbereich schützen (laut Rheumadoc), welche durch das MTX hervorgerufen werden.

    Du solltest dir so schnell wie möglich Folsäuretabletten verschreiben lassen.
     
  15. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    ich habe MTX und Folsäure genommen, nach ein paar Wochen bekam ich einen Punktausschlag im Mund mit Schluckbeschwerden. Bin zur HNo-Ärztin, weil ich an eine Halsentzündung dachte, aber es war eine allergische Reaktion auf MTX und das Medi wurde abgesetzt.

    Gute Besserung und mehr Glück wünscht Padost
     
  16. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Padost,
    vielleicht ist es ja sowas...
    naja, ich werds wohl bald rausfinden...
    Ich überlege nur hin und her, ob ich das MTX vielleicht heute nehme. Merke meine Gelenke nämlich schon wieder mehr...

    Lg, KatzeS