1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche jetzt jemand wie Euch! Komme alleine nicht mehr klar!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von borgiadeutsch@hotmail.de, 17. April 2015.

  1. borgiadeutsch@hotmail.de

    borgiadeutsch@hotmail.de Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen! (Meine Legende),
    möchte mich kurz vorstellen, bin 58 Jahre und seit knapp 5 Jahren in Frührente. Ging bei mir alles schnell innerhalb von drei Monaten war ich daheim.
    Ich habe aber mehrere Standbeine an Erkrankungen. Eine abgelaufene Collitis (so fing alles an(werden noch mit Psychopharmaka behandelt, sehr hoher Blutdruck, (eingestellt)dann hochgradige Borreliose mit Wanderröte, welche erst nach mehr als 10 Tagen behandelt wurde.BSV (Bandscheibenvorfall der HWS). Als ich in Rente war stellte sich noch eine KHK raus und ich bekam Stunt.
    Bereits vor 15 Jahren, da wußte man noch nicht so viel über Tenderpoints, hat ein Arzt festgestellt das diese "anschlugen"!
    Ich habe Jahrzehnten Schmerzmittel wie Ibu 800, Celebrex, Neuraleptika, Venlaxacin, Lyrica usw. Eingenommen. Jetzt bin ich bei MTX gelandet, da ich mit dem laufen und greifen immer größere Probleme bekam.
    Ich brauch Euch jetzt als Gruppe, denn im Moment bin ich am unteren Level mal wieder angekommen, wahr jahrelang bei einer Schmerzpsychologin in Behandlung, da ich über 20 Jahre in der Onkologie gearbeitet habe.
    Wollte Anfragen, ob von Euch einer Probleme mit der Ferse hat, rauf zur Achillessehne, die brennt mitsamt dem Fersen und die Sohle ist überwärmt und brennt. Mein Ringfinger rechts ist am Mittelgelenkt sehr dick und aufgequollen, der Mittelfinger hat sich schon seit Jahren in der Mitte verschoben (o.knöcherene Veränderungen).Verlege und vergesse viele Dinge und bin psychisch und physisch kaum mehr belastbar.
    Jetzt wisst Ihr sehr viel in Kurzform von mir. Kann mir jemand bei meinem Problem helfen? Bekomme seit 4 Wochen MTX und habe mir vielleicht eingebildet in den ersten zwei Wochen waren die Schmerzen viel besser,jetzt melden sich mein Fuß & Hand wieder mehr zurück!

     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    guten morgen.

    naja. helfen können wir wahrscheinlich
    nicht. aber du kannst dich hier mal
    ausschreiben und hast jemanden, der
    zuhört. man fühlt sich dann manchmal
    nicht mehr so allein. und bekommt hier
    auch einige Tipps oder kann erfahren,
    was andere so machen. zb bei wehen
    Füßen.

    ich hab grad wehen Fuss, dank einer kg.
    (die anderen können das jetzt schon singen.) ;)

    ne Idee, was man bei Fuss oder Achilles
    macht, habe ich nun nicht. außer kühlen
    oder Wärme. Salbe (wenn mans verträgt)
    oder Bandage. Gestern habe ich eine
    im Net gesehen, speziell für Achilles Problemen. wenn ich mal wüßte,
    wie man das schreibt.

    ich für meinen Teil fahre wohl bald mal
    in Zoo zum Elefantengehege. wenn mir da
    mal ein Elefant drauftritt, dann lohnt
    sich das mit dem wehtun wenigstens mal. ;)

    so. also dann herzlich willkommen. ich
    bin Puffel, die mit der sarkastisch-ironischen
    großen Klappe. ;):);):)

    liebe Grüße
     
  3. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mausi456,

    gut, dass du hierher gefunden hast, denn sicher wirst du hier im Forum immer wieder viel Hilfreiches zu lesen finden:top:Wenn du MTX erst 4 Wochen nimmst, dann ist es eigentlich "normal", dass es noch hier und da ziept und manchmal hat man auch den Eindruck, dass sich die Beschwerden erst mal etwas verschlimmern. Das ist aber bei jedem verschieden. Auf jeden Fall solltest du noch mindestens 4 - 5 Monate Geduld haben, denn so lange benötigt MTX manchmal bis es seine volle Wirkung entfaltet. Gute Besserung!
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mausi456,
    erst mal herzlich willkommen hier! :)

    Wie Puffelhexe schon sagte, können wir dir nur bedingt weiterhelfen, nämlich mit Zuspruch, der für die Psyche wichtig ist, und mit unseren Erfahrungen. Wir sind keine Ärzte, und auch wenn wir es wären, könnten wir von weitem und ohne Befunde nicht viel sagen. Aber es ist gut, dass du dich hier angemeldet hast, denn hier hast du Gleichgesinnte, die dir mit ihren vielen Erfahrungen oder auch nur mit Zuspruch behilflich sein können.

    Was ich dir zu MTX sagen kann: Es dauert einige Monate, bis sich die Wirkung voll entfaltet hat. Ich nehme an, du hast rheumatoide Arthritis oder sowas Ähnliches. Welche Dosierung hast du? Nach 4 Wochen sollte eine Wirkung spürbar sein. Wenn du nach 2 Wochen schon eine Linderung verspürt hast, aber trotzdem einen Rheumaschub bekommen hast in Fuß und Finger, so scheint es mir, als sei die Dosierung des MTX zu gering.
    Bei mir war es so: Ich hab mit 10 mg MTX angefangen, das hat nicht geholfen, daraufhin wurde hochgefahren auf 15 mg, da hatte ich dann nach 4 Wochen guten Erfolg. Trotzdem musste irgendwann wegen eines neuen Schubes auf 17,5 mg erhöht werden.

    Die Vergesslichkeit und Unkonzentriertheit würde ich auf die Schmerzen zurückführen, denn ständige Schmerzen können sehr belastend sein. Es können aber auch gewisse Medikamente dafür verantwortlich sein, evtl. Psychopharmaka.

    Bei Spondylarthritis (Wirbelsäulenrheuma) mit peripherer Gelenkbeteilung werden oftmals Entzündungen in der Ferse und Achillessehne beobachtet, ebenso die Colitis. Lies mal hier: https://www.rheuma-online.de/a-z/s/seronegative-spondarthritis/
    Vielleicht sollte man da mal erwägen zu untersuchen, ob du vielleicht diese Art von Rheuma hast.

    Gegen die Entzündungen kann ich dir Retterspitz-Umschläge sehr empfehlen. Retterspitz ist eine entzündungshemmende und abschwellende Kräutertinktur. Die Umschläge kannst du ein paar Stunden lang drauflassen, d. h. wenn das Tuch warm geworden ist, wieder einen neuen Umschlag machen. (Anders als bei sonstigen Umschlägen, die man nur kurz drauflassen darf.) Das war manchmal das Einzige, was mir geholfen hat. Und du solltest Ruhe geben und den Fuß nicht oder nur wenig belasten, evtl. mit Stützen laufen.
     
  5. borgiadeutsch@hotmail.de

    borgiadeutsch@hotmail.de Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Tipps und gute Worte! Im Moment habe ich noch Probleme mit dem Blog, mit einloggen, Antworten, bearbeiten. Muß üben um mit Euch schreiben zu können!
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach. das wird. ;)

    Blog ist wie privates Tagebuch
    schreiben. das ist dann eigentlich
    mehr für dich selber.

    wenn du Fragen zu Problemen hast,
    schreib lieber hier öffentlich im Forum.
    das lesen mehrere. in Blogs wird von
    anderen kaum gelesen.

    wenn du auf eine Pinnwand schreibst,
    ist das öffentlich für jeden sichtbar.
    dort schreibt man eigentlich immer
    nur kurze Grüße. oder Bilder. nichts
    privates.

    wenn du jemandem eine Nachricht
    schreiben möchtest, die nur für ihn
    bestimmt ist, mußt du eine pn schreiben.
    eine private Nachricht. das kann dann
    kein anderer lesen.

    also. ist eigentlich ganz einfach. hier
    im Forum schreiben kannst du schon.
    du hast einen eigenen Thread eröffnet.
    und genauso kannst du in fremden Threads
    auf Beiträge antworten.

    jetzt wären noch private Nachrichten
    wichtig.

    dann hast dus doch schon. :)