1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Keta, 10. August 2005.

  1. Keta

    Keta ^-^

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwalmtal
    Seit 3 Jahren leide ich unter cP bis jetzt hat nichts geholfen keine der Theraphien hat angeschlagen.
    Jetzt nehme ich Lantarel Spritzten bis jetzt war es so das ich jede woche Montags 15mg Lantarel gespritzt gekriegt habe.Es half zwar nichts aber ich hatte auch keine Nebenwirkungen. Doch nun kriege ich nach jeder Spritze extreme Bauchschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit und reagiere bei jeder noch so einer Kleinigkeit sehr gereitzt.
    Liegt es vielleicht daran das sich mein Arzt bei einem Termin um 2 Wochen verrechnet hat??????? Den seit dem habe ich diese Nebenwirkungen und es geht mir wirklich schlecht[​IMG]
     
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo Keta,

    was meinst Du damit "Der Arzt hat sich um 2 Wochen verrechnet???" ich denke doch mal, dass Du Dir das MTX einmal die Woche spritzt oder??? - Dann kann doch ein normaler Termin bei einem Arzt nicht dazu führen, dass Du plötzlich Nebenwirkungen bekommst - oder wurde die Therapie zwischenzeitl. (hat wegen dem "Verrechner") unterbrochen?? Und vorallem, nimmst Du noch andere Medis und hast Du zufällig in der letzten Zeit irgendwelche neuen (oder halt nur einen anderen Hersteller eines alten Mittels) bekommen????
    Wäre nett, wenn Du die Fragen beanworten könntest, ich denke mal dann wird es etwas einfacher Dir zu antworten.
     
  3. Keta

    Keta ^-^

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwalmtal
    Hi Trombone wegen dem Verrechner wurde die Theraphie sozusagen unterbrochen den ich hab die 15 mg ja an einem Motag nicht gekriegt.(Der Arzt spritzt mir Lantarel nicht ich)
    Und andere Medikamente nehme ich nicht ausser Kopfschmerztabletten wenn ich wieder welche habe aber die habe ich auch schon vorher eingenommen und es ist nichts passiert
     
  4. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    in welchem abstand bekommst du das lantarel gespritz? ein mal die woche, oder wie läuft das bei dir?

    weil wenn es einmal die woche gespritzt wird, da kann man sich dann ja nicht verrechnen, oder?

    nimmst du kein cortison?
    wie geht es dir denn im moment, hast du schmerzen?

    bine
     
  5. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich denke nicht, dass das Auftreten der Nebenwirkung durch das Auslassen einer Gabe enstanden ist. Vielmehr nehme ich einfach an, dass das die "normalen" Nebenwirkungen sind, mit denen man sich einfach konfontieren muss, wenn man MTX (Lantarel) benutzt.

    Wenn du oben bei "Suchen" das Stichwort MTX oder Nebenwirkungen oder auch Folsäure eingibst, stoßt du auf viele Beiträge in denen es um mögliche Nebenwirkungen und Tipps und Tricks diese zu vermeiden geht.

    Vielleicht wär es ja auch ganz vernünftig dir das MTX nicht verabreichen zu lassen, sondern die Gabe und damit die Regelmäßigkeit selbst in die Hand nimmst - du könntest es dir selbst spritzen oder in Tablettenform einnehmen. Somit bist du unabhängiger und hast alles unter Kontrolle. Frag mal deinen Rheumadoc.

    Alles Gute
    Trixi
     
  6. Keta

    Keta ^-^

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwalmtal
    Also das ist so: Ich habe jede Woche Montags 15 mg Lantarel gespritzt bekommen. Bis dahin hatte ich keine besonderen Nebenwirkungen.
    Doch mein Arzt hat mir aus Versehen einen falschen Termin aufgeschrieben so das ich statt am 25.7. am 5.8 zum Arzt gegangen bin ich habe mich natürlich auf meinen Arzt verlassen und auch nicht wirklich gemerkt das mein Termin falsch war erst als er es mir selber sagte.
    Ich geb zwar zu das ich es früher merken sollte aber wir hatten noch so viel zu tun:o
     
  7. Keta

    Keta ^-^

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwalmtal
    Hallo Trixi
    Da frag ich mich aber warum das denn nicht früher aufgetreten ist ich nehme Mtx schon seit ein paar Monaten deswegen dacht ich ja das das mit dem Verechner zusammenhängt:confused:
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Keta,

    herzlich willkommen erst mal!

    Auch ich bekam schon Mtx-Spritzen, aber ich hatte die Nebenwirkungen sofort. Einige verschwanden nach einer gewissen Zeit, aber grausige Müdigkeit, Appetitlosigkeit und leichte Übelkeit nach den Spritzen blieben mir, bis ich das Mittel wegen rasant ansteigender Leberwerte wieder absetzen musste.

    Wie oft werden bei Dir denn Blutkontrollen durchgeführt? Alle 4-6 Wochen sollte das unbedingt gemacht werden. Vielleicht geht's Dir ja wie mir und Du verträgst das Mittel nicht.

    Inzwischen nehme ich täglich Arava 20 mg, und mir geht's zumindest rheumamäßig super.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  9. Keta

    Keta ^-^

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwalmtal
    Danke erstmal für das Willkommen *sich freu*
    Na ja dann frag ich mal meinen Rheumadoc ob ich was anderes nehmen soll.
    Übrigens bin ich echt erleichtert das das wahrscheinlich nur "normale" Nebenwirkungen sind;)
    Blutkontrollen werden bei mir immer einmal im Monat gemacht.
     
  10. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo keta,
    herzlich willkommen ersteinmal.
    Einfach zur Info: Ich nehme MTX in Tablettenform und Nebenwirkungen traten bei mir erst später auf. Die hab ich dann wirklich zufriedenstellend durch die Tips hier in den Griff bekommen.
    Ich wünsch Dir, dass Deine Schmerzen sich inzwischen verkrümelt haben und Du schnell Klarheit bekommst,
    herzliche Grüße
    JMCL