1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche ganz schnell hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petra0507, 11. Oktober 2007.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Brauche ganz schnell hilfe!!!!
    hallo zusammen,

    ich habe einen enspruch beim versorgungsamt eingereicht und auch begründet.sie hatten mir 30% für cp,fibro und depressives syndrom und für mehrere arthrosen gegeben. sie wollen jetzt einen facharzt von mir wissen der bestätigen kann das ich diese symtome die ich habe und begründet habe auch wirklich habe.wie soll ein arzt mir das bestätigen ???er steckt doch nicht in meinem körper!!
    weiß jemand von euch wie ich reagieren muß????????
    bitte helft mir.
    ich bin zur zreit in reha bis zum 6.11.
    ich muß denen aber umgehend antworten.

    liebe grüße Petra
     
  2. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Petra,

    hab Dir ne PN geschickt.

    LG Marion
     
  3. notemba

    notemba Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    verstehe ich jetzt nicht ganz...
    wieso kann dir das kein Arzt bestätigen ?
    kann doch zumindest der Arzt, von dem du die Diagnose hast, oder der Hausarzt, dem entsprechende Berichte von Fachärzten vorliegen.

    oder hab ich jetzt was falsch verstanden ?

    notemba
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Köln
    Hallo Petra,
    ich versteh das so, dass die deine Befunde haben möchten. Da du jetzt grad akut in Reha bist, könnten das deine RehaÄrzte sicher auch bestätigen. Das ist eigentlich normal, dass das Versorgungsamt danach fragt. Ich hab bisher daher immer alle Befunde in Kopie einegeschickt und hab noch nie einen Gutachter gesehen. Allerdings hab ich auch *nur* 30%.

    Gruß Kuki
     
  5. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo,

    die befunde haben die vom versorgungsamt direkt von der rheumaklinik bekommen wo die mein rheuma festgestellt haben.
    ich hatte auf dem bescheid von 30% einspruch eingelegt weil sie die fibromylgie als allgemeines schmerzsyndrom bewertet haben. ich habe den einspruch so begründet,was ich wegen der fibro für symtome habe und was ich alles nicht mehr machen kann.zbs, das ich kein auto mehr fahren kann weil ich teilweise richtige aussetzer habe,zum beispiel ist es mir passiert das ich beim fahren nicht mehr wuste wie oder wo ich bremsen muß, oder das ich starke konzentrationsprobleme habe sodas ich meinen beruf nicht mehr ausüben kann weil ich alles vergesse, oder das ich in vielen körperteilen starke schmerzen habe,das ich nicht mehr viel laufen kann weil mir die füße brennen ,die hände schmerzen,oder das ich seid dem eine starke blasenschwäche habe.u.s.w.
    so, und diese symtome kann mir ja niemand bestätigen weil niemand in meinen körper gucken kann oder in meinem kopf gucken kann das ich dies symtome habe.
    jetzt weiß ich nicht wie ich vorgehen muß.
    die berichte und befunde vom szintigram und röntgenaufnahmen haben sie bekommen.

    liebe grüße petra