1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche dringend euren Rat...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Chrissie85, 28. Juni 2007.

  1. Chrissie85

    Chrissie85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Ihr Lieben,

    bin neu in diesem Forum, 22 Jahre jung und habe ein Problem.

    Seit Februar 07 habe ich durchgehend mal stärkere, mal schwächere Gelenkschmerzen, teilweise mit geschwollenen, heißen Gelenken, teilweise "nur" Schmerzen.
    Betroffen sind vor allem die Hüftgelenke, Knie, Sprunggelenke, Ballen, Fersen, Handgelenke, Schultern und meine neusten Sorgenkinder sind meine Wirbel und Rippen.
    Oftmals bin ich dermaßen eingeschränkt, dass ich mich kaum bewegen kann und wenn dann nur unter Schmerzen, bzw. wenn ich mit Händen meine Beine hebe weil ich sie von selbst nicht mehr heben kann.

    War natürlich bei verschiedenen Ärzten, aber eine richtige Diagnose habe ich nicht bekommen. Mein Hausarzt meinte, dass es Gelenkrheuma wäre und hat mich zum Facharzt überwiesen, allerdings ist der Termin erst in einigen Wochen. Ich nehme momentan in aktuen Fällen Decortin H 20, allerdings hab ich jeden Tag nen akuten Fall.

    Meine Blutwerte sind ok, bis auf den
    Rheumafaktor von 35 und den
    Anti-CCP von 200
    Die Entzündungswerte sind normal bis leicht erhöht.

    Allerdings habe ich keine Morgensteifigkeit in den Händen, sondern nur alle paar Tage in den Füßen, bzw. Zehen. Das dauert dann einige Stunden und dann kann ich wieder relativ normal gehen.

    Hat jemand einen Rat? Ist das nun Rheuma, bzw. eine Form davon?

    Und was mich besonders interessiert: Geht das wieder weg oder ist das chronisch?

    Ich wäre euch wirklich extrem dankbar für jeden Hinweis, Rat oder einfach nur ein paar nette Worte.

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Chrissie
     
  2. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo

    Hi,ich bin auch eine Neue!!!!
    Ich habe mir gerade deinen Hilferuf durchgelesen.Für meine Begriffe sieht es nach Rheuma aus.Leider ist es so,dass es lange dauert bis man einen Termin beim Rheumatologen bekommt.
    Versuche doch einmal,bei deinen Schmerzen,Wärme oder Kälte anzuwenden.Du wirst schon merken,was Dir gut tut.Mir hilft in den meisten Fällen an den Beinen und Füssen-Kälte.Es nimmt den Schmerz und lindert die Entzündung.Probiere es doch einmal aus.Falsch kannst Du nichts machen.
    Gutes Ausprobieren wünscht Dir

    Doris
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo Chrissie,

    und herzlich willkommen im forum :) .

    ich muss deinem doc leider recht geben. das anti- ccp und der rheumafaktor deuten auf eine entzündliche rheumaform hin, die sich rheumatoide arthritis (alter name dafür ist chron. polyarthritis), nennt.
    die entzündungswerte sind desshalb nicht hoch, weil du cortison einnimmst.

    es tut mir sehr leid, dir nichts besseres berichten zu können :( .

    ich möchte dir aber einen guten rat mitgeben: lerne so viel über deine erkrankung wie du kannst. es hilft dir dann auch dabei, den schock zu verarbeiten, dich anzunehmen, wie du eben bist....

    leider handelt es sich bei dieser erkrankung um etwas chronisches. mit einer guten, schnell eingeleiteten basistherapie kann man den krankheitsverlauf gut aufhalten, im besten fall sogar stoppen (remission).

    hier kannst du dich sehr gut informieren:

    chron. polyarthritis

    ich leide selber an dieser erkrankung, und es geht mir gut. :) nach einigen misslungenen basistherapien, habe ich jetzt eine, die mir gut hilft und meine beschwerden erträglich macht.

    ich wünsche dir alles gute, melde dich doch wieder.

    bei weiteren fragen- nur her damit :)
     
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo chrissie,
    herzlich willkommen bei rheuma - online.
    hast du nicht die möglichkeit, dich in eine rheumaklinik einweisen zu lassen? das kann auch dein hausarzt machen. vielleicht würdest du dann eher gründlichst untersucht werden. .....hört sich wirklich nach was rheumatischem an und geht leider nicht wie eine harmlose erkältung weg.
    wichtig wäre, das du so schnell wie möglich eine gute medikamentöse behandlung bekommst.

    vorerst alles gute und berichte doch mal ....
     
  5. Chrissie85

    Chrissie85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Danke für eure Antworten.
    Na mal sehen was da noch auf mich zu kommt...