1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

brauch mal Hilfe - Versorgungsamt -

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KayC, 19. August 2003.

  1. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    also ich hab jetzt den Antrag zur Feststellung der Behinderung hier liegen. Hab alle Zipperlein eingetragen und auch alle Ärzte benannt. Jetzt möchte ich aber soviel Befunde wie möglich dabeilegen unter anderem auch Röntgenaufnahmen, MRT-Bilder usw. Aber - wie mach ich das?
    Bekomme ich die wieder, oder kassieren die die ein? Das sind ja sozusagen meine "Beweisfotos" :) , nicht das mir später wieder irgendein Arzt meine so lang umkämpfte Diagnose wieder streitig macht ;) nur weil meine Bildchen beim Versorgungsamt einstauben...

    Kopieren geht ja irgendwie auch schlecht...
    :rolleyes: :confused:

    Verwirrte Grüße KayC
     
  2. engel

    engel Guest

    versorgungsamt

    Hallo
    ich habe alle befunde natürlich in Kopie begefügt
    Röntgenbilder habe ich nicht mitgeschickt wüsste ich auch gar nciht das man das soll??????????????????????????????????????????????????????????ßß

    gruß Engel:rolleyes:
     
  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @KayC

    Hallo Frau Nachbarin :)

    wenn ich eins in den Jahren gelernt habe dann folgendes:

    "Gib NIEMALS Röntgenbefunde und Unterlagen aus der Hand, wer weiß, wo sie landen!!"

    *lol* Ok, es gibt einige Ausnahmen bei den Ärzten und ich habe meine Unterlagen auch immer wiederbekommen ;)

    Ich würde in den Antrag reinschreiben, daß folgende Röntgenbilder "xx" vorliegen und diese gerne nachgereicht werden. Die Berichte habe ich in Kopie beigefügt.

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  4. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo engel, Hallo Nachbarin :) ,

    das ist eine gute Idee, werd das mit den Befundkopien machen und ein weiteres Zettelchen dranhängen, das man die Röntgenbefunde bei mir "bestellen" kann. ;)

    Könnt ihr mir vielleicht auch noch Tipps geben, was die "Symptombeschreibung" angeht? SchwieVater sagt, ich brauch nur den Antrag ausfüllen und andere Meinungen sagen, man sollte auf jeden Fall seine Einschränkungen auf einem gesonderten Blatt noch mal extra beschreiben. Ehrlich gesagt hab ich sowas in dem Antrag schon gesucht und nicht gefunden...

    Lieben Gruß KayC
     
  5. engel

    engel Guest

    Hallo

    ich habe auf einem gesonderten Blatt meine ganzen symptome aufgelistet
    Aber auch wirklich ALLLLLLLLLLLLLLLLLLES war ein Din A4 Blatt voll

    gruß engel
     
  6. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo KayC,

    Du solltest auf jeden Fall soviele Berichte wie möglich beifügen (kann nur positiv sein). Aber aus eigener Erfahrung mit dem öffentlichen Dienst (ich arbeite schon seit 20 Jahren im öD) kann ich Dir nur den Rat geben: Schick niemals Originale und erst recht keine Röntgenbilder (ausser Sie werden direkt angefordert). Sollten die Unterlagen verloren gehen bist Du die Blöde!!!
    Also nur Kopien - davon aber reichlich (am Besten Du wirfst Sie zu, jemehr Du nachweisen kannst desto besser).

    Gruß
    Birgit
     
  7. Torsten

    Torsten Guest

    Würde gern näheres zu Thema Versorgungsamt wissen.
    Woher bekomme ich Unterlagen?
    Wann muß ich mich beim Versorgungsamt melden?
    Ihr scheint euch ja mit dem Thema auszukennen.
    Möglichst viele allgemeine Informationen sind mir sehr willkommen.
    Danke.
    Torsten.
     
  8. KU

    KU Guest

    Versorgungsamt

    Hallo!

    Zum Thema Versorgungsamt kann ich vielleicht auch etwas beisteuern (hab GdB 90 und G). Zum Beispiel in Bayern gibt es die Antragsformulare online zum downloaden: http://www.avf-m1-bayern.de/

    Im Zweifel mit Stichwort googeln, da findet sich bestimmt die richtige Adresse.

    Unterlagen habe ich nie mitgeschickt - ist auch m.E. nicht nötig, weil sich das Versorgungsamt eh an die Ärzte wendet und Befundberichte anfordert. Ich habe nur das Antragsformular so genau und vollständig wie möglich ausgefüllt. Ich muß sagen, von allen Behörden, mit denen ich im Zusammenhang mit Rheuma und meinen sonstigen Wehwehchen zu tun hatte, war das Versorgungsamt bisher die verständnisvollste.

    Generell möchte ich jedem empfehlen, den Antrag zu stellen, schon allein wegen der gesparten Steuern.

    Gruß,
    KU
     
  9. Ricky01

    Ricky01 Guest

    Versorgungsamt

    Hallo KayC
    Habe auch vor drei Monaten meinen Antrag gestellt.
    Alle Arztberichte die ich hatte habe ich in Kopie und auf einem extra Blatt
    aufgelistet beigefügt. Auf dem Merkzettel den ich mit zugesand bekommen habe
    stand extra " keine Röntgenbilder " mit einsenden.
    Ich komme aber auch aus Schleswig-Holstein, vielleicht ist es von Bundesland zu
    Bundesland verschieden, auf jedenfall hat es bei mir nur 4 Wochen gedauert bis ich
    den Bescheid zurückhatte. (GdB 30 aber der Antag beim Arbeitsamt auf Gleichstellung
    macht mir noch Schwierigkeiten.)
    Hast Du keinen Merkzettel mit dem Antag zugesand bekommen wie jeder Punkt zu
    beantworten ist ? Hat mir geholfen .
    Viele Grüße
    Ricky01