1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

blutwerte??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadine83, 2. Mai 2007.

  1. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    hallo zusammen...

    mal ne riesen frage an euch..
    un zwar hab ich heut meine laborwerte bekommen, laut doc alles okay, sie meinte aber das rheuma nicht auszuchliessen wäre... (kopien vom befund hab ich mit mitgehen lassen)
    gibts dat wirklich.. laborwerte=0, aber trotzdem verdacht auf rheuma..?????:confused:

    hab mich bis jetzt noch nicht genau mit d thema befasst..

    dank euch für eure antworten..

    liebe grüße
    nadine
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nadine,

    das kann schon sein. im wesentlichen halten sich die ärzte ja an die entzündungswerte und an rheumafaktoren/antikörper. wenn beides im grünen bereich bzw. nicht vorhanden ist (man kann ja auch seronegativ sein), du aber beschwerden hast, die für ein rheuma typisch sind, dann wäre eine solche annahme schon gerechtfertigt.

    lieben gruß und einen sonnigen tag
    lexxus
     
  3. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    hallo lexxus,

    danke für deine schnelle antwort..
    hab mal ganz blöd gefragt.. was hat de. seroneg. für ne bedeutung.,

    HA wollte mich zum rheumatologen schicken, war aber schneller, hab ohne ärztl. abstimmng schon am 11.mai n termin beim rheumadoc bekommen..

    mittlerweile ist es mir egal was es ist hauptsache mir kann geholfen werden un den feind den kampf ansagen:D

    lieb grüßle
    nadine
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nadine,

    in den meisten fällen haben menschen, die rheuma haben, im blut einen positiven rheumafaktor oder entsprechene antikörper, die die krankheit bestätigen. anhand der antikörper kann man auch die entsprechende rheumaform erkennen. manchmal haben menschen aber auch rheuma, ohne, dass sich im blut antikörper oder rheumafaktoren finden. das nennt man dann seronegativ. bei seroneagtiven patienten tun sich die meisten docs schwer überhaupt eine feste diagnose zu stellen, weil einfach der klare anhaltspunkt fehlt.
    prima, dass du so schnell einen termin beim rheumadoc bekommen hast. wahrscheinlich guckt er sich dein blut nochmal genauer an und findet doch noch was, wonach bisher nicht geguckt wurde.
    ich war anfangs auch seronegativ, aber nur deshalb, weil einfach nicht gründlich genug gesucht worden war. erst nach einem knappen jahr fand man schließlich antikörper, die so selten sind, dass man einfach nicht daran gedacht hatte sie zu checken.

    lieben gruß
    lexxus
     
  5. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo nadine,

    seronegativ bedeutet das im Blut keine Rheumafaktoren nachweisbar sind. Trotzdem kann man Rheuma haben. Ich bin auch seronegativ von den Rheumafaktoren her. Nur mein CRP ist sehr erhöht bei nem Schub.

    Gruß Kleene
     
  6. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    hallo kleene und lexxus..

    danke für eure antworten, wie gesagt hab mich nicht richtig damit befasst,
    aber das so "kompliziert" sein kann hätte ich nicht gedacht...
    naja mal gucken wasv der rheuma-doc später sagt, aber nochma n bluttest wäre doch angebracht,,

    sorry wenn ich bissl durcheinander oder mit wenig inhalt n text schreib, aber irgendwie bin ich durch n wind... ka

    liebe grüße

    nadine
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo nadine,

    Ich bin mal wieder ein wenig unter Tauchstation gegangen und habe versucht, Dir ein paar Info-Links herauszusuchen, damit Du Dich ein wenig einlesen kannst, wenn Du möchtest:

    http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder/was-ist-rheuma.html
    http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder.html

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=27385&highlight=seronegativ

    Unter der Suchfunktion sind unter diesem Link ganz viele andere Links mit seronegativ:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=803292

    http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/rheuma_einfuehrung.htm

    Wenn es Dich tröstet: es gibt hier gaaaaanz viele User, die seronegativ sind und trotzdem eine rheumat. Erkrankung haben.

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  8. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine;)
    Es ist schön das deine Blutwerte in Ordnung sind. Aber du kannst trotzdem wie die anderen schon schreiben, Rheuma haben.ES ist gut das du einen Termin beim Rheumadoc hast,er kann noch andere Werte im Blut bestimmen.bzw. weitere Untersuchungen machen.Hilfreich ist beim ersten Besuch ein Schmerztagebuch damit er sich ein Bild machen kann.

    hoffe das du eine vernünftige Diagnose bekommst.


    LG Kurt:)