1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutwerte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von alex1974, 28. November 2004.

  1. alex1974

    alex1974 Guest

    Hallo Zusammen!

    Hab ne Frage. Vielleicht ist ja jemand unter euch der mir das Fachchinesisch mal erklären kann.
    Ich hab gestern meine Blutwerte in die Finger bekommen und versteh jetze einige Zusammenhänge nicht. Eigentlich gar nichts.

    Ich hab nen Rheumawert von 12. Als normal Wert wird 14 angegeben. Darf der Wert nur 14 sein, soll er niedriger als 14 oder sogar höher sein? Hatte das ganz so verstanden, daß alles was drunter ist OK ist. Hm.....
    Geht aber noch weiter. Mein Fluoreszenzmuster ist gesprenkelt. Diagnose war dann: Systemischer Lupus erythematodes.Nachgelesen hab ich aber das das Muster eigentlich homogen ist.
    Und was ist mit dem Titer:IgG gemeint?
    Auserdem ist ds-DNA Titter bei 1:80.

    Hilfe. Wäre unheimlich Dankbar wenn mir das jemand übersetzen könnte. Hab nächte Woche nämlich auch noch nen Termin in ner Rheumaklinik,da wär ich beruhigt wenn ich mehr wüßte als das wenige was manchmal durchsickert.

    Vielen, Vielen, Vielen Dank im voraus.
    Gruß Alex
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Also da jetzt auf einen Lupus drauf zu schließen?, aber vielleicht sagt ja das Gesamtbeschwerdebild dazu etwas mehr aus. Allein Rheumawert und diese Blutuntersuchung können eigentlich nur als Ergänzung zur Diagnose oder Bestätigung genommen werden.
    Schau am besten mal bei "http://www.m-ww.de/krankheiten/rheuma/sl_erythematodes.html?page=2" rein und blättere die Seiten durch. Steht auch einiges zu den Blutwerten bei.
    Gute Besserung "merre"