1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutwerte kann da mal jemand helfen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Manuela14879, 4. Juli 2016.

  1. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    Hallo

    Ich hätte eine bitte ich hab eine Frage zu meinen Blutbefund. War eine Verlaufskontrolle und der Dr hat gesagt alles in ordnung.
    Jetzt hab ich aber doch eine Frage dazu.

    Was ist die Eisenbindungkapazität gesamt/ frei die ist bei mir weit aus zu hoch. obwol eisen Transferin in norm und Transferinsättigung eher im unteren bereich ist.
    Was sind Triglyceride die sind bei 403 norm ist 150.

    die Eosinophile sind erhöht aber nur gering.

    das Kreatinin ist bei 0,9 normal aber der GFR leigt bei 60 ist somit nicht mehr normal (geh ich recht in der annahme das es niere ist).
    Natrium steht bei 142 nomal sind 135-143. ich salze aber eher wenig.

    wer sich auskennt meine diagnosen sind. Polyatritis serum negativ, Spondoatritis, Hashimoto, usw...
     
  2. Strippe-HH

    Strippe-HH Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Also wenn ich was nicht weis, dann stöber ich hier herum oder frage Tante Google.
    Und mein HA. beantworte mir auch alle Fragen.
    Jedenfalls wusste ich vor 2 Jahren noch nicht was ein CRP bedeutet, aber heute weis ich das.:top:
     
  3. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
    Hallo Manuela!

    Ich würde bei den Werten nochmal das Gespräch mit deinem Arzt suchen!

    Es wird ja einen Grund geben, warum er diese speziellen Werte untersucht hat und wenn dann einige Werte nicht in der Norm sind, muss man doch weiter gucken oder es gibt eine sinnvolle Erklärung für die Abweichungen.

    Beispiel Triglyceride (Blutfett): wo liegt dein Cholesterin, wurden HDL und LDL untersucht, nimmst du einen Bluttfettsenker, hast du Übergewicht oder ernährst dich sehr fettreich, hast du zu wenig Bewegung??
    Erhöhte Bluttfettwerte können ein Risikofaktor für Herz-/Kreislauferkrankungen sein und dein Wert ist deutlich erhöht. Jedoch kann man ihn nicht einzeln betrachten, sondern muss das Gesamtbild kennen.

    Auch nicht gerade beruhigend finde ich die GFR von 60. Damit bist du im Stadium 2 einer nachlassenden Nierenfunktion und zwar scharf an der Grenze zum Stadium 3 (ab 59).
    Wurde dein Urin untersucht (Blut oder Eiweiß im Urin)? Hast du einen erhöhten Blutdruck (24-Stunden-Messung)? Nimmst du Blutdrucksenker? Und vor allem..wie alt bist du?
    Die Blutfette können, wenn ich mich nicht irre, auch bei Nierenproblemen ansteigen.
    Da kann man mal freundlich aber bestimmt um eine Überweisung zum Nephrologen bitten, falls du da noch nicht gewesen bist.


    Lg Clödi.
     
  4. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    dANKE

    danke für eure Antworten alt bin ich 37. Ja ich werde nochmal zum Arzt gehen und um eine Überweisung bitten. Google befrag ich nicht gerne weil a bekommt man es dann schon mit der Angst.

    Aber danke erst mal!