1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutwerte - erklärung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Muckel1986, 30. August 2008.

  1. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Abend zusammen,

    bin gerade mal wieder dabei, meine ganzen Arztakten usw. auf zu arbeiten. Dabei sind mir auch wieder die Blutwerte in die Hände gefallen. Zu fast allem habe ich auch die Erklärung und die Sollwerte. Doch bei ein paar Werten fehlen sie, wie ihr hier sehen könnt: werte.jpg

    Könnt ihr mir da weiter helfen - denn google tut das gerade irgendwie nicht und auch die Erklärung(en) bei wikipedia werde ich nicht fündig.

    Gruß und vielen Dank
    Muckel
     
  2. meine wenigkeit

    meine wenigkeit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    RF- Rheumafaktor
    BSG Blutkörperchensenkgeschwindigkeit
    etwas ehöht, normalwert war dort unter 10,
    CrP ist auch ein Wert, der vorhandene Enzündungen im Körper zeigen kann, Wie der BSG, beid waren erhöht
    Hb ist glaub ich der Eisenwert, klingt auf alle fälle nicht zu niedrig.
    Außerdem hat jedes Labor eigene Referenzwerte, je nach Maßeinheit und Testmethode.
     
  3. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Danke - aber deine Aussage war mir auch schon bekannt. Es geht darum, dass ich die Tabelle vervollständigen kann, also das was fehlt: http://jurtenrunde.de/blog/?page_id=1084

    Lieben Gruß und vielen Dank
    Muckel
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
  5. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Bei ein paar Sachen habe ich halt die Referenzwerte (von dem damaligen Labor). Aber mir geht hauptsächlich um das, was der Wert aussagt. Also obs Entzündungswerte sind, oder für die Niere usw. Denn da habe ich auch nicht alles.

    Gruß und vielen Dank
    Muckel
     
  6. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hi Muckel,

    Rheumafaktor: ist ein Autoantikörper. Wenn mehrfach erhöht kann er ein Hinweis auf eine RA sein.
    Es gibt aber auch Gesunde, bei denen der RF nachgewiesen werden kann.
    Und Menschen mit Rheuma bei denen der RF nicht nachweisbar ist (seronegativ)

    Leukozyten: weiße Blutkörperchen, sind für die Abwehr zuständig

    Hb = Hämoglobin ist in den roten Blutkörperchen. Daran ist Sauerstoff gebunden und wird so zu den Organen transportiert.
    Kann erniedrigt sein bei Eisenmangel oder bei chron. Enzündungen (und aus vielen anderen Gründen).

    Thrombozyten: sind für die Blutgerinnung wichtig.

    Gruß waschbär
     
    #6 30. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2008
  7. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Vielen Dank Waschbär - werde das, sobald der Editor meines Blogs wieder funktioniert, einbinden.

    LG
    Muckel
     
  8. Muckel1986

    Muckel1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Guten Morgen,

    habe in meinem Pass gerade noch solch HRS einträge gefunden (wurden aber nicht immer eingetragen). Die Werte gehen von 6,6 bis 10,1.

    Was ist das für ein Wert?

    Lieben Gruß und vielen Dank
    Muckel
     
  9. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Das hepatorenale Syndrom (HRS) ist ein funktionelles Nierenversagen bei akuter oder chronischer Hepatopathie.
    Warum es bei überhaupt überprüft, ist mir nicht klar, da deine Werte völlig in Ordnung sind.

    Bei google kann man das HRS übrigens ohne Probs finden.

    Uli