1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutung aus dem Ohr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke, 14. Juni 2008.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    ich muss euch doch mal wieder was fragen, doch vorher möchte ich sagen das es mir psychisch noch super gut geht, doch leider fängt mein körper an den rückwärtsgang einzulegen oder besser gesagt, er hat den gang drinn und ist schon angefahren *grrr*

    ich hatte schon nach der ersten infusion Remicade, 2 tage später mit Atemnot probleme, nach der zweiten infusion ebenfalls wieder 2 tage später auch wieder atemnot doch diesmal heftiger, doch ich vermag nicht sagen:
    JA das Remicade ist der auslöser, denn das wetter war auch nicht gut für herz-kreislauf- und astham erkrankte, mein entzündeter mund mit den eingerissenen mundwinkeln haben wir trotz des 3 medis noch nicht in den griff bekommen *heul-aua*, seit der ersten Remicade infu habe ich starke krämpfe, erst "nur" in den groß-zehen, doch mittlerweile bis hoch in die oberschenkel *aua*
    einige gelenke (sprunggelenke, knie, zehengrundgelenke, li.handgelenk, sämtliche fingergelenke sind dick und die re. hüft schmerzt doll

    tja und nun habe ich seit 6 tagen täglich und auch nachts asthma-anfälle wie ich sie nicht kenne, tagsüber können es schon 4-6 stück werden und ich benötige IMMER mein notfall-spray

    dann seit 4 tagen habe ich zahnschmerzen, meine beiden letzten backenzähne oben rechts schmerzen, mein zahnfleisch blutet dolle, doch man kann nichts sehen

    mein hausdoc meinte gestern, das es evtl. durch das Remicade negativ unterstützt wird, und nach dem abhören gab er mir eine überweisung zu meinem Lungenfachdoc.

    ja und heute kam der oberhammer dazu, ich habe mich heute mittag etwas hingelegt (war total fertig und noch viel arbeit vor am nachmittag, evelyn zieht morgen aus) und ich bin auch sofort eingeschlafen, doch etwas später wurde ich wieder wach, hatte leicht kopfschmerzen und einen leichten druck auf der re. kopfseite, mit kopfseite meine ich von so ca. 4 fingerbreit über dem ohr bis unterhalb vom kiefer, mein ohr tat auch irgendwie weh und ich hatte das gefühl das innen etwas läuft, so bin ich hin und habe mit dem zeigefinger von außen etwas auf den "zipfel" vor dem eingang gedrückt und hin und her bewegt, da merkte ich schon das ich einen nassen finger hatte, als ich schaute war nicht nur mein finger voller blut sondern das blut lief mir schon in die handfläche und mein kopfkissen war auch schon voll, das war gegen 15 uhr.
    ich hab dann alles sauber gemacht und abgewischt, aber was soll ich sagen, mir lief immer und immer wieder das blut aus dem ohr und so ist es noch, etwas ist es weniger geworden, aber ihr seht ja an der uhrzeit, jetzt 0,55uhr das es schon eine lange zeit so geht.

    evelyn hat ins ohr reingeschaut so weit sie konnte und meinte, da ich ja sehe das es nicht immer NUR blut ist sondern verdünntes blut ist, das sie weiter hinten gelbliche substanz sehen kann die aber nicht spiegelt!! ?? !!

    mir tut das ohr innerlich schon etwas weh, aber es ist zum aushalten, seltsamer weise sind die zahnschmerzen etwas besser geworden hmm:confused:

    da mein doc freitags ab 13 uhr zu hat konnte ich nicht nochmal eben reinschauen lassen.

    nun macht es mich stutzig was so alles abläuft seit ich Remicade bekomme und frage mich ob es evtl. zusammenhänge geben kann zwischen allem??

    mein rheumadoc hab ich angschrieben aber es ist ja jetzt erstmal wochenende, also frühestens anfang der woche eine antwort.


    Jetzt würde mich doch mal interessieren ob einer von euch MIT Remicade solche probleme hatte??

    und wie habt ihr sie gelöst??

    wer hat noch tips wegen meines Mundes??



    Ich bin noch am überlegen wie ich das morgen irgendwie hinbekommen könnte, das ein doc mal in mein ohr schaut, denn unsere tochter zieht morgen komplett aus und ich muss den LKW um 8 uhr holen und dann von A nach B dann nach C, dann nach D fahren um ihn dann wieder zurück zu bringen.

    auf der anderen seite denke ich kann man ja wohl eh nix groß machen gegen das bluten da es ja im gehörgang ist und der ist ja ziemlich eng *lächel* mit pflaster drauf machen iss ja da nicht.

    man man, bin ich froh wenn der auszug endlich über die bühne ist und ich mal bissel zur ruhe kommen kann *nervvvv*

    also ihr lieben, ich bin für jeden tipp dankbar!!
    Warum muss sowas immer am wochenende sein????

    ich wünsch euch allen alles gute und paßt auf euch auf!!!
     
  2. Tabby

    Tabby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Elke, ich habe keine Erfahrung mit Remicade, aber mit einer Blutung aus dem Ohr ist nicht zu spassen. Bitte gehe sofort zum Arzt.
    Melde dich bitte wieder, sobald du Näheres weisst. Alles Gute !
     
  3. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Danke Tabby!
    Elke - bitte !!! sofort !!!
    ich kann sowas nicht glauben! Vor was habt ihr denn Angst - auch wenn es IMMER gut geht - meine Güte, seid ihr alle Lebensmüde?

    Wenn es mal nicht gutgeht, lesen wir das nur selten.

    Euch reist niemand den kopf ab, wenn ihr einmal zuviel ins KH geht ! aber einmal zuwenig ....

    Elke lass was von dir hören, bitte
     
  4. Hieske

    Hieske Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Ostfriesland
    zum Doc

    mensch Elke
    bitte worauf wartest Du. Ich will Dir ja keine Angst machen, aber es könnte was schlimmes sein. :nono:
    Ich hatte mit Remicade keine solchen Probleme, es hatte sich nur eine starke Schuppenflechte entwickelt, deshalb mußte ich wechseln.
    Warte bitte nicht bis Montag, geh in die Notaufnahme eines KH.
    drück Dir die Daumen, dass es nichts gefährliches ist.
    LG aus Ostfriesland Hieske :wave:
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Liebe Elke-Maus!

    Hatte Dienstag auch meine zweite Remicade aber das was Du schilderst kenne ich nicht. Habe nur leichte Halsschmerzen und meine Haut juckt etwas, besonders Nachts. Gut, gestern abend hatte auch ich etwas Zahnweh, nachdem ich das rundum Zahn-Schönheits-Paket absolviert hatte, verschwanden die Schmerzen aber.
    Und unser Doc war seit Mittwoch auf einer Fortbildung, der hätte gar nicht
    antworten können.
    Ich finde mit Blutungen und gerade im Kopfbereich ist nicht zu spassen und da Du ja bekannter Weise Dich nie mit popeligen banalen Dingen abgibst, gehe bitte zur Überprüfung in einem KH. Oder vieleicht weiß unser
    Schmerzdoc ( zur Not) einen Tipp, der hat ja heute bis 13 Uhr geöffnet.

    Blutungen aus dem Ohr

    Eine Ohrblutung kann von der Ohrmuschel oder vom äusseren Gehörgang stammen nach Verletzung oder Manipulationen, zum Beispiel beim Ohrenputzen mit einem ungeeigneten Gegenstand.
    Wann zum Arzt

    Jede unklare oder stärkere Blutung aus den Ohren sollte möglichst bald ärztlich abgeklärt werden. Eine Ohrblutung nach Aufprall des Kopfs mit oder ohne Bewusstseinsverlust ist ein Notfall und bedarf einer ärztlichen Untersuchung, ein Schädelbruch könnte Ursache sein.
    Stichworte
    Blut, Blutung, Ohrblutung, Gehörgang

    Quelle : http://www.css.ch/home/privatpersonen/wissen_nachschlagen/pri-ges-hausmittel/pri-ges-hau-blutungen/pri-ges-hau-blu-ohr.htm
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi Elke,
    ich hoffe du bist vernünftig genug und bist zum Arzt gefahren. Eine Blutung aus dem Ohr kann durchaus schwerwiegend sein.

    Der Umzug ist in dem Fall einfach hintenan zu stellen.

    LG, Kuki
     
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    egal was ist,
    sofort zum hno doc!!!!!!!!
    mensch, das muss untersucht werden. so etwas ist nie pillepalle und darf nicht auf morgen geschoben werden.
    entsetzte
    grüsse
     
  8. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Liebe Elke,

    hoffentlich hast Du Dir zu Herzen genommen, was meine Vorschreiber Dir geraten haben. SOFORT ZUM ARZT!!!!! Das weißt Du doch selbst, dass das nicht in Ordnung ist, wenn Du aus dem Ohr blutest. Und bitte, bitte, brich die Remicade-Infusionen ab. Es ist nicht in Ordnung mit den Nebenwirkungen die Du hast.

    Ich schicke Dir ganz viele Knuddler und ganz viele, ganz besonders
    .
     
  9. Rabenmami

    Rabenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Das "Hoch" im Norden
    Hi!

    Stelle mich mal gleich mit in die Reihe der Kopfwäscher, hoffe aber, meine Gardinenpredigt kommt zu spät, und Du warst schon beim Doc!

    Du beschreibst ja eine stark erhöhte Blutungsneigung an allen Schleimhäuten; so was hat mensch auch im Ohr. Und wenn das ganze mit Druckgefühl einhergeht, kommt es eher von innen, als aus dem Gehörgang! Ich hoffe, Du hast alle Medi-Infos mitgenommen, damit der Doc mögliche Neben- und Wechselwirkungen mit unter die Lupe nehmen kann. Im Notfall - wenn er / sie von Pharmakologie nicht sooo viel Ahnung hat - hilft der Fachmann oder die Fachfrau aus der Apotheke oder vom Giftnotruf.

    Mensch Elke, schreib bitte bloß schnell, was da los war; der Umzug zieht notfalls auch ohne Dich.

    Immer noch ganz erschrockene Grüße
    die Rabenmami
     
  10. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ich hoffe, Elke meldet sich bald... Ich hoffe auch, dass sie auf Euch gehört hat.... :eek:

    ...Daumen drück....
     
  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Elke!

    Du warst doch schon beim Doc, oder?

    Ich kann dir sonst auch nur den Tipp geben: unverzüglich ab zum Arzt!!!!!

    Melde dich....was nun ist.

    Alles Gute für dich!
     
  12. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ach elke,
    was machst du denn wieder für sachen???? da gibts ja keine diskussion, oder? zwingend zum doc!!!!
    wünsche dir einen guten befund und bisschen mehr ruhe. wieso läßt du dich so sehr einspannen? nen kleinen gang zurück, das wär nicht schlecht, oder?

    drückeundknuddeldichmalganzvorsichtig.
     
  13. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Elke,
    Ich habe das gerade erst gelesen und bin besorgt und entsetzt. Man blutet nicht einfach so aus dem Ohr. Also bitte, lass das abklären und warte nicht bis Montag damit!!!! Irgendein Arzt hat immer Notdienst bzw die Kliniken haben immer geöffnet. Lass deine Liebe den Umzug alleine machen und schone dich. Und bitte.......gib uns doch Bescheid, was jetzt gewesen ist.
    Ganz liebe Grüße
    Faustina
     
  14. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Entsetzt

    Elke ... bitte?! Nicht überlegen! Ich hoffe - genau wie all die anderen - Du bist zum Arzt gegangen!!!

    Lass uns bitte wissen, was dabei heraus gekommen ist.

    Besorgte Grüße

    Susanne
     
  15. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr lieben,

    OH Weh, tut mir leid *schäm* ich wollte nicht solch eine welle los treten:eek:

    Als ich gestern wegen diesem gefühl wach wurde und das blut bemerkte, dachte ich auch erst *schei..* was ist denn das jetzt??

    hab mich sofort gefragt: hast du dir den kopf gestoßen??? mein schulfreund starb an einem doppelten-schädel-basisbruch nach einem unfall mit fahrerflucht, ich habe ihn damals gesehen und er blutete aus beiden ohren, dieses Bild von ihm hatte ich sofort vor den augen.
    doch ich überlegte und konnte mich nicht an den leisesten stoß am kopf erinnern, deswegen dachte ich dann erstmal ruhe bewahren und abwarten.

    und dann kam mir erst der gedanke: was ist neu? ja und klar ist ja dann das ich euch frage *Lächel*
    Michael und Evelyn redeten gestern auch den ganzen spätnachmittag an mir rum, wollten mich am liebsten ins Kh fahren..............
    michael meinte: nur mal kurz gucken lassen!, ja sagte ich das kurz mal gucken lassen kenn ich und verweigerte es.
    die beiden ließen sich auf den deal ein, das wenn es heute morgen noch bluten würde, das ich dann einen doc drauf schauen lasse

    Leider blutete es heute morgen noch *stöhn* aber nicht mehr so dolle wie gestern, leider stellte ich gestern bei der Blutgerinnungskontrolle auch noch fest das meine Gerinnung zu niedrig war/ist.

    hab also heute morgen den LKW geholt, hab ihn vor die tür gestellt, damit eingeladen werden konnte und bin zum doc, allerdings denke ich so wirklich sicher war er auch nicht wirklich, er sagt das es nicht so aussieht als käme es von ganz hinten, sei alles zu geschwollen, allerdings ist wirklich auch eiter dabei, er vermutet das kurz vor dem trommelfell eine art abszess aufgegangen ist, wobei er nicht glauben konnte das ich vorher nix gemerkt haben will/soll?!?!
    evtl. kann man die zahnschmerzen, die nicht mehr so doll sind wie sie waren, damit auch in verbindung bringen, ich soll zum zahndoc gehen und schauen lassen das nix im kiefer vereitert
    das kiefergelenk ich geschwollen und sollte auch kontrolliert werden.
    er hat mit lösungen das ohr gespült und mit so einer art schlinge ist er weit rein, hat dann dieses ding nach unten gedrückt und es nach vorne gezogen
    dabei liefen mir richtig doll die tränen, teils weil es so weh tat und teils war es einfach so.
    die meisten medis sagten ihm nicht viel, ich solle es auf jeden fall meinen ärtzen sagen, am montag meinen hausdoc aufsuchen und gegenenfalls nochmal zum HNO gehen und wenn es weiter so bluten sollte, morgen nochmal zum spülen kommen, er hat da blutstillzeugs reingetan

    er weiß aber nicht warum das passiert ist, ich solle es beobachten ob ich sowas auch wo anders bekäme, wegen der immunreduzierung könnte man anfällig werden für alles mögliche, er glaubt aber nicht das da was schlimmers ist, zumal ich mich nicht gestoßen habe.

    aber das wissen wir ja!


    Zum Guten schluß: die blutung hat aufgehört!! heißt hatte seit dem erst 3 mal einen frischen blutstropfen, beim auswischen der vorderen ohrmuschel mit der fingerspitze.

    der druck ist noch da und das ohr tut mir mehr weh als gestern:mad:

    und beim kauen wird es noch viellll schlimmer,das AUA im ohr.

    Michael meint ob es vielleicht auch ein Pickel gewesen sein könnte der sich entzündet hat und nun aufgeplatzt ist?? ich sagte: klar bestimmt, aber ist das dann nicht auch so eine art abszess? doof das man da nicht richtig ran kommt.

    was man alles kriegen kann !!! ne ne ne, ich kann zwar auf dem ohr noch hören, aber nicht so gut und was mir heute aufgefallen ist: gerade wenn einer auf der rechten seite steht und direkt neben meinem ohr spricht und das dann auch noch bissel lauter, dann tut mir das richtig ganz innen weh nicht nur im ohr sondern auch irgendwie im kopf

    also ich denke das ich nicht vielleicht mal einen HNO drauf schauen lasse, sondern DAS ich einen HNO draufschauen LASSE, durch ein versäumniss taub zu werden und sei es nur auf einem ohr, ist auch nicht sooo toll, außßerdem wird sich mein hausdoc eh auf nix anderes einlassen *lächel*

    Super, donnerstag wurde meine feststellung bestätigt, das meine Sehkraft von letztem jahr zu diesem sich doller verschlechtert hat als die jahre zuvor, und außerdem hat sich mein re. hornhautverkrümmung und achsenverschiebung auch verschlechtert und durch die hornhautverkrümmungs- verschlimmerung ist die lichtempfindlichkeit auch höher geworden, sie sagt das dies nicht gerade gut ist und mein rheuma auch nicht förderlich ist für die augenproblematik, gott sei dank war diesmal mein innendruck traumhaft ! beide augen 15 ! *freu* keine 19 und 21 mehr.

    Mein zahnfleisch geht auch drastisch zurück und das SEHR schnell, was kann ich dagegen denn selbst tun??

    Ich danke euch auf jeden fall für eure - schimpfe - - schellte - und - popotreten -, ich dachte ihr oder besser einer von euch kennt das *zwinker* die hoffnung stirbt halt zuletzt !!

    So, nun aber schluß, ich werde euch auf dem laufenden halten, sollte sich etwas an dem ändern was jetzt ist, wobei ich doch hoffe das es nur Positiv sein wird!!!

    ich wünsche euch allen einen wunderschönen sonntag, mit viel tollem wetter, tollen nachrichten, liebe gesellschaft und KEINE schmerzen

    liebe knuddel grüße
    eure
    elke

    ach ja, der umzug ist bis auf ein paar kleinigkeiten, die die beiden mit ihrem auto erledingen können (oder ich noch einmal mit meinem großen) SUPER GUT über die bühne gegangen, auch wenn der kleiderschrank, von ihm beim aufstellen meinte das es für ihn zeit ist sich von dieser welt zu verabschieden und in sich zusammen brach *kicher*
    ich habe dennoch bissel viel gemacht und lieg nun KO in meinem heiabett, aber das wird schon wieder!!!
     
  16. Rabenmami

    Rabenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Das "Hoch" im Norden
    Hallo Elke!

    Nein, es hat kein Erdbeben in Schleswig-Holstein gegeben, das war nur der Stein, der der Rabenmami vom Herzen gefallen ist *pfüiuuuuuuu*

    Herzlichen Glühwurm zum bewältigten Umzug und gute, gute Besserung für Deinen Lauscher (Ja, ein Pickel ist auch ein Abszess ;))!

    Liebe Grüße
    die Rabenmami
     
  17. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Elke,

    du machst mal wieder Sachen, unglaublich.Ich habe es mir verkniffen,dich in den Hintern zu schubbsen wegen dem Ohrenbluten.Haben ja die anderen gemacht.

    Aber echt, achte mehr auf Dich .Umzug hin oder her. Aber der ist ja auch ganz gut über die Bühne gegangen.

    Erhole dich jetzt mal und sehe zu, das du auf den Ursprung des Ohrenblut kommst. Sowas kommt nicht von alleine.

    Schlaf gut und vor allem erholsamen Sonntag
    Liebe Grüße
     
  18. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Elke !

    Ja, die lieben Hiobsbotschaften. Wünschen Dir gute Besserung und das bald der Grund für das Ohrenbluten gefunden wird.

    Süsse Träume wünschen Achim und
     
  19. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Liebe Elke !

    Nach dem ich heute gelesen hab was bei Dir pasiert ist war ich doch heilfroh das Du beim Doc warst und es auch weiter nicht schleifen läst.Kein wunder das Dir das Ohr heute noch weher tat als gestern wenn da jemand drin rum mehrt denk ich mir da ist es wohl normal.Tritt jetzt mal wieder etwas zurück und schon Dich etwas .Bei den Zahnfleisch probier es mal mit Kamilan spülen hilft mir oft und das Ohr auf kein Federkopfkissen legen .Zum Glück haben sie den Umzug gut über die Bühne gebracht ,wir haben vor 2 Monaten den Umzug von meinen Sohn mit einer Strecke von 600 km zwischen beiden Wohnungen gemacht da hatten wir auch mehr bammel gehabt da wir nur eine Tour mit den Lkw machen konnten ging dann besser als geplant hab dannach auch 3 kreuze gemacht ,denke mal Du heute auch.So nun sei mal lieb geknuddelt und ich wünsch Dir ganz schnelle gute Besserung.Liebe Grüße vom Butterli:a_smil08:
     
  20. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Erleichtert

    Hallo Elke,

    da bin ich jetzt wenigstens ein bisschen beruhigt. Sieh zu, dass Du gleich morgen den HNO-Arzt aufsuchst - keine anderen Pflichten vorschieben!!! DU bist im Moment am wichtigsten. Ich wünsch' Dir dort viel Erfolg!

    lg
    Susanne