1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutsenkung nicht okay ;-(

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Nike2010, 29. Juli 2012.

  1. Nike2010

    Nike2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Zusammen,
    vielleicht habt ihr meine Geschichte schon gelesen... (meine Tochter 20 Monate hat Rheuma)

    Da sie zur Zeit Cortison und Naproxen bekommt, mußten wir diese Woche zur Blutuntersuchung. Dabei ist rausgekommen, dass die Blutsenkung zu hoch ist.
    Sie hat überall blaue Flecken. Und sieht dadurch echt schlimm aus.

    Nun müssen wir morgen wieder zur Blutentnahme. Es sollen noch mehr Gerinnungsfaktoren/Senkung? getestet werden.

    Kennt sich da jemand aus? Muss ich mir Sorgen machen Kann es nur vom Cortison kommen (sie bekommt nur noch 0,5 ml)?

    Ganz lieben Dank schonmal für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    hallo,
    da noch keiner geantwortet hat, wird es wohl keinen geben dessen Kind das Gleiche hatte. Ich vermute mal Cortison als Auslöser der blaunen Flecken. Aber es kann auch gut etwas anderes sein, ihr werdet das beim Arzt sicherlich herausfinden. Sollte es in Richtung Vaskulitis o.ä. gehen, dann werden entsprechende Laborwerte etwas ergeben. Die erhöhte Blutsenkung kann auch von einem akuten Infekt herrühren, das aber plus die blauen Flecken solltet ihr abklären.

    Gruß Kuki
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    139
    Ich lese erst jetzt... und bin kein Kind! Daher nimm bitte alles mit Vorsicht.

    Ich habe von der Vaskulitis (eine Pannikulitis) blaue Flecken. D.h. das sind eigentlich keine blauen Flecken, sondern das, was von der Entzündung des Gewebes übrig bleibt (sieht aber so aus, wie blaue Flecken). Wenn man drüber fährt, spürt man bei mir so eine Art Knoten unter der Haut. Aber nicht jeder Arzt spürt die. Mir tuts aber leicht weh. Und ich kann eben einen dieser "Knötchen" suchen und dann leichter dem Arzt "vorführen". Du findest sie am ehesten, wenn in der Nähe ein Knochen ist gegen den Du streichst. Du solltest dann etwas drunter spüren, was sich z.T. auch nur "leicht geschwollen" anfühlt, manchmal aber so ein richtiger Knoten ist (bei mir eine größe wie eine halbe Kirsche erreichen kann).
    Ich habe sie vermehrt an den Beinen. Manchmal -trotz der Therapie - gehen sie leider auf (d.h. es wird eine ulzerative Form).

    Soweit ich mich erinnern kann, gibt es eine Pannikulitis von Kleinkindern, die Kortison nehmen. Ist eher selten. Und wenn ich mich nicht irre geht sie dann ohne KOrtison wieder weg. Bitte suche, ob Du im Netz noch etwas findest...

    Die blauen Flecken gehen bei mir erst nach Monaten wieder zurück.

    Ich muß leider nun aus dem Haus, sonst würde ich noch nach Infos suchen.
    Ihr braucht einen erfahrenen Kinderrheumatologen, am besten eine Klinik.

    Wenn es das ist, braucht ihr Euch aber keine übermässigen Sorgen zu machen... (leichter gesagt, als getan!), aber wohl doch auf eine Alternative zu Kortison zurückgreifen,

    Alles Gute!
    Kati