1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutsenkung erhöht - was nun? (+Fragen)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Viennagirl, 12. September 2006.

  1. Viennagirl

    Viennagirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich weiß noch wirklich Null über Rheuma, ich weiß nicht mal ob ich es überhaupt haben könnte.

    Mir geht es seit einem knappen dreiviertel Jahr einfach nur schlecht. Mir ist fast täglich extrem Schwindlich, wenn ich den Kopf bewege dann ist es manchmal als wenn die Augen zu langsam hintennach kommen würden (ich kann es nicht besser ausdrücken). Seit ca. 2 Wochen bekomme ich in Ruhestellung im Rechten Arm so einen leichten Druck/komisches Gefühl und ich muß ihn anspannen, dann vergeht es wieder, kommt aber mit der Zeit wieder (meistens Abends). Ich hab sobald ich länger als 15 Minuten stehen muß Kreuzschmerzen so das ich mich nicht mehr bücken kann. usw...

    Jetzt war ich am Freitag beim Hausarzt und sagte ich möcht eien komplettes Blutbild, alles was es gibt. Heute hab ich den Blutbefund bekommen (Viamine, Hormone, Eisen, Blutzucker usw.. alles fehlt, wurde einfach nicht getestet....na super)!

    Blutsenkung:
    nach 1 Stunde 22mm/h (normal 0-10)
    nach 2 Stunden 46 mm/h (normal 0-21)

    Rheuma-Diagnostik:
    CRP (immun.quantitativ) 0.81mg/dl (normal 0.00-0.50)

    und im Harn die Erythrozyten ca. 10 (was immer das heißt)

    Ich habe leider kein Vertrauen zu meinem Hausarzt, er tut den Befund sicher wieder nur als "ach, ist doch alles in Ordnung" ab.

    Könnt ihr mir vielleicht bitte weiterhelfen? Hat Schwindel auch etwas mit Rheuma zu tun? Und könnte ich mit diesen Werten Rheuma haben? Wo soll ich hingehen mit diesem Befund?

    Ich bin 24 Jahre alt und komme aus Wien.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  2. tanzmaus

    tanzmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,:)
    hast du deinen Rücken/Wirbelsäule mal untersuchen lassen?
    Ich habe oft Blockaden in der Brustwirbelsäule oder aber auch Halswirbelsäule, die bei mir unter anderem Schwindel verursachen. Natürlich falle ich dadurch in eine Schonhaltung und wenn ich nichts dagegen tue verspannt sich mein ganzer Rücken und ich kann mich auch nur schwer bücken. Dadurch könnte auch dieses komische Gefühl im Arm kommen. Hatte ich auch schon mal.

    Zu den Blutwerten kann ich nicht viel sagen. Dass sie erhöht sind weisst du ja. Zur Diagnose "Rheuma" müssen aber noch viele andere Untersuchungen gemacht werden.

    Wenn du aber auch kein Vertrauen zu deinem Hausarzt hast, dann such dir einen anderen Arzt. Der nimmt dich dann hoffentlich ernst und kann dir helfen.

    Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Glück bei deinem nächsten Arztbesuch und lass dich nicht unterkriegen.

    LG
    Tanzmaus
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    liebe andrea,

    herzlich willkommen im forum. :)

    die ery im harn bedeuten, dass du eine entzündung in den nieren haben könntest.

    hattest du in der letzten zeit einen infekt (angina, durchfall, blasenentzündung u.s.w.)? oder eine durchgemachte streptokokkeninfektion (z.b. scharlach)

    geht mal zum neurologen und lass das abklären. dieses symptom hatte ich auch. war eine entzündung des augenmuskels... ich hatte keine schmerzen, nur das selbe gefühl, dass du beschreibst- zusätzlich kam auch manchmal ein komischens "blitzen", dass ich bis in die fingerspitzen spüren konnte- hinzu.
     
  4. BlondesSternchen

    BlondesSternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    kein vertrauen?

    hey!

    wenn du deinem arzt nicht vertraust dann lass dir eine überweisung schreiben! im akh gibt es echt gute ärzte! ich bin zwar in der kinderrheumaambulanz (vl bekomme ich auch deswegen immer ein nilpferd-pflaster nach dem blutabnemen...), aber man kann echt nur gutes über die docs da sagen!! ich kenne einige die da sehr zufrieden sind!

    rheumatologen sagen dir sofort, ob du rheuma hast! die erkennen das einfacher!

    ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

    Liebe Grüße!