1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blutdruckmittel und NSAR

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von kaufnix, 18. November 2013.

  1. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Servus in die Runde.

    Kurz die Frage zu möglichen Erfahrungen. Also bin um eine Droge reicher. Vom Hausarzt gab es jetzt @Candesartan wegen einer essentiellen Hypertonie. Soll mal mit 8mg anfangen. Soweit so gut, ist halt so :(

    Jetzt habe ich im Waschzettel gelesen, dass das Medikament in Verbindung mit NSAR nicht so toll zusammenpassen soll. Bei Bedarf gibt es bei mir noch IBU 400 oder Indomet 25. Das weiß zwar mein HA, hat aber nix dazu gesagt. Bin auch erst nach dem Kauf in der Apotheke drüber gefallen.

    Hat da jemand zufällig Erfahrung mit dem Thema?
     
  2. DevonRex

    DevonRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaufnix!
    Erfahrung in dem Sinne: Ich nehme wegen erhöhten Blutdrucks seit Jahren Blutdrucksenker (Atacand) und Betablocker (Metoprolol), was auch allen Ärzten bekannt ist, und bestimmt schon seit 1 Jahr regelmäßig Ibu (in zeitweise hohen Dosierungen, also bis 2400 mg am Tag). Da hat nie einer der Ärzte ein Wort drüber verloren:confused:. Ich habe aber auch keine Probleme gehabt, also daß das Blutdruckmittel schlechter wirkte oder so. Sonst frag doch besser noch mal bei Deinem Arzt nach, wenn Du Dir unsicher bist.
    Alles Gute!
    LG, DevonRex