Blutabnahme und Vitamin D

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Ducky, 5. April 2017.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    1.043
    Ort:
    Panama
    Ich habe in einem der Vitamin D Beiträge mal gelesen, dass die Röhrchen in die es fließtun mit AluFolie oder ähnlichem abgedeckt sein muss.

    Was passiert wenn das nicht so ist?
    In welche Richtung gehen die Werte , werden sie schlechter oder besser, fälschlicherweise?

    Hintergrund
    Meine mumie war gestern zur Blutabnahme unter anderen vItalien d. Das Röhrchen war nicht abgedeckt.
    Auf die Frage meiner Mutter kam dann ein Stück Papier um das besagte Teil.
    Bis der Arzthelferin einfiel, dass sie ja noch diein Codes kleben müsste.
    Sie nahm also das Papier wieder ab und meinte , dass sie es später wieder drum macht.
    Sind solche Werte dann überhaupt aussagekräftig?
    Und in welche richtung verschieben sich die Werte, wenn denn...
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.733
    Zustimmungen:
    1.846
    Ort:
    BW
    Huhu Entchen,

    zu diesem Thema habe ich die Woche bissel rumgelesen und ich meine, die Werte verfälschen sich dann nach oben. Bin mir nun aber nicht 100%ig sicher. Und weiß auch nicht, welche Zeitspannen da in Ordnung sind. Wusste ich auch nicht, dass die Röhrchen dann nicht offen rumliegen sollen, wobei ich ja bei Tabletten und Ampullen drauf achte, dass sie lichtgeschützt sind.
    Ka, ob die in der HA-Praxis drauf achten, da liegen manchmal ganze Tüten mit Röhrchen zur Abholung :confused:. Der Praxis des Nephrologen traue ich das aber schon zu, sie packen ihre Röhrchen immer fix weg.

    Grüßle Tinsche
     
  3. Hamo

    Hamo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,

    ich habe zu diesen Thema mal eine Studie gelesen, die ich jedoch leider nicht mehr finde... (deshalb meine Infos nur unter Vorbehalt).
    Demnach gab es zwar leichte Unterschiede (lichtgeschützt verglichen mit ungeschützt) - die waren jedoch wirklich nur sehr klein. Eigentlich gab es erst nach mehreren Tagen ungeschützter Lagerung in der Sonne so große Unterschiede, dass diese auch medizinisch relevant waren.

    lg hamo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden