1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blick nicht mehr durch...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von charlyM, 25. Mai 2006.

  1. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle zusammen
    habe momentan total den Überblick verloren.
    Okay, das Forum hier tut mir sehr sehr gut, egal ob Ratschläge oder "Kladdern."...ich fühl mich wohl hier!!

    Doch letzte Nacht schwirrte mir dauernd die Frage -- - WOHIN gehörst du eigentlich?? , durch den Kopf -
    Rheuma - Forum / Diabetes- Forum / Forum für Gefäßerkrankungen / Osteoporose - Forum / Skoliose - Forum / Panik - Forum / Bluthochdruck - Forum / usw.
    Nun, eigentlich müßte ich ne Standleitung zu ALLEN beantragen...
    Der Kopf ist voll....die Gedanken wirbeln durcheinander
    und ich steh da und hab das Gefühl, in einen Wirbelsturm geraten zu sein...Es wird also höchste Zeit, dass die Reha bewilligt und dort vielleicht für etwas Klarheit gesorgt wird.
    Was WIR hier ALLE am Hals haben, Diagnosen, Abkürzungen, Medikamente usw - womit wir uns rumschlagen müssen...... - dafür sitzen die Mediziner jahrelang im Hörsaal....und lassen die Patienten dann, wenn`s hart auf hart geht, allein im Regen stehn....
    Mußte mir mal Luft machen, sorry. Doch ich hab im Moment arge Probleme mit meinen Werten - wegen des Kortisons krieg ich den Zuckerwert, trotz Altinsulin!!, nicht in den Griff. Erst abends spät, so gegen 23 Uhr, wenn andre nicht mehr ans Futtern denken.... sackt er ab und ich muß!! essen und nehm dadurch natürlich mehr zu. Hab`s nie für möglch gehalten, dass einem das Essen derart auf die Nerven gehen kann. Es ist widerlich, wenn man das Gefühl von Sattsein hat und trotzdem futtern muß!!
    Auch die Blutsenkung - wie sagte mein Doc, " wenn wir jetzt das Kortison erhöhen, gehts wieder auf unter 20... doch sobald wir wieder mit dem Kortison runtergehen, gehts wieder auf 40 hoch...also, w a s sollen wir machen?? !
    Jaaa, Leute, bin ICH Arzt oder ER?? - soll dieses Hin und Her denn ewig so weitergehen??
    So, Schluß jetzt mit der Jammerei - hab aber irgendwie die Orientierung verloren. .ist hoffentlich nicht ansteckend ( ach, gibts nicht evtl. auch ein Jammer- Forum??? )
    Macht`s gut und noch einen schönen Feiertag
    Gruß - charlyM
     
  2. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo charlyM

    Mir gehts mom auch nicht so besonders gut. Es gab da mal den "Vorwurf" von anderen "ro-lern", dass ich nicht genug jammere. Mag sein. Aber wenn Du jammern musst, dann kannst Du das auch hier. Hier ist auch so ein bißchen Jammer-Forum. Wo denn sonst? Hier versteht man es eben, weil es anderen auch schlecht geht.
    Und egal welches Forum Du wählen würdest, Hauptsache es hat jemand ein offenes "Ohr" (Auge) für Dich, Du bist es los geworden und vielleicht hat ja noch jemand einen Tip für Dich.
    Versuche doch mal, Dich zu entspannen: baden, duschen, fernsehen, lesen o.ä. Wenn ich kann, gehe ich mit meinen Hunden los, das hilft schon mal. Habe einen Sohn von 14, der ist mom schon etwas anstrengend. Eine Tochter von 10, die einen besoffen und wieder nüchtern diskutiert. Ob ich die beiden mal im Forum abgeben kann? :D
    Aber ich finde es schon heftig, dass man so viele Krankheiten auf einmal haben kann. Das tut mir wirklich leid. Hoffentlich wird Dir bald geholfen und der Kopf wird wieder klar.
    lg Djanella
     
  3. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Blick nicht mehr durch....

    ich bin`s nochx
    Djanella - kann Dir nur zustimmen, man muß manchmal klagen und sich ausheulen. ..irgendiwe muß der Druck ja raus.
    Doch das größte Probl. ist, dass ich so verdammt wütend auf mich selbst bin. ich lese mich hier durchs Forum, zieh mir Infos zu den einzelnen Erkrankungen und Abkürzungen, die IHR oft benutzt - es gibt ja etlcihe hier, die zig Diagnosen haben und sich bestens auskennen - doch ich behalte diese Infos einfach nicht mehr....alles wirbelt durcheinander. Paßt zu den Themen - "Konzentrationsschwierigkeiten" und meinem
    " Tuck im kopf" ....es bleibt nix drin!!! und d a s macht mich wahnsinnig. Ich kann mir kaum noch was merken und damit komm ich momentan nicht klar. In anderen, weiteren Foren hätte ich ja die gleichen Probl. - Z. B. hier - mich interessieren die Aussagen der Anderen, ich verfolge ihre Behandlungen, ihre Medikation-....doch es bleibt nicht hängen....DAS ärgert mich gewaltig!
    Das kann doch nicht ALLES NUR am Kortison liegen....

    so, Schluß jetzt - sonst geben die restlichen Zellen ihren Geist auch noch auf...charly
     
  4. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charly

    Was hälst du davon dir ein schönes Buch zu Hand zu nehmen? Oder, wenn du gerne liest, jetzt einfach bei eybay oder Amezon dir ein schönes Buch aussuchst und bestellst! Sozusagen einen kleinen Bummel machst. Vielleicht lenkt es dich ein wenig ab. Mir ist vom Arava(heute neu eingenommen) ganz komisch. Ich gehe jetzt auch in die Stube und lese mein Buch Bartmäuse )Fhantasy) weiter. Allen noch einen angehemen Tag. Gruß Lilalu.:) :)
     
  5. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey, das mit den Konzentrationsprobs kenne ich auch - da hilft nur eins: alle verwertbaren infos irgendwo unter Favoriten abspeichern - wenns nix ist, kann man ja alles wieder löschen. So habe ich das gemacht. Und wenn ich einen halbwegs guten Tag hatte, bin ich rein habs gelesen.
    Ansonsten hilft da auch die gute alte Zettelwirtschaft.
    Und wenn man einen gaaaanz schlechten Tag hat, bleibt sowieso nichts hängen, das war bei und ist immer noch bei mir so.
    Ich weiß z.B. von ganz vielen Gesprächen manchmal gar nichts mehr, die Familie kann ganze Lieder davon singen! Ist halt so, allmählich haben die es auch kapiert - im Job nicht ganz so wirklich toll, da wieder die Zettel.
    Irgendwie muss man sich helfen und auch mal austricksen.
    Kopf hoch, das wird schon wieder. Du solltest wirklich mal versuchen zu entspannen. Hast Du keine Lieblingsmusik? Wenn ja, dann anschalten und ab in die Wanne. Ist auch gut gegen Schmerzen-Wasser trägt und lockert die Muskeln ein wenig. Ist doch ein Versuch wert, oder?
    lg Djanella
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    wer ist hier der Doc?

    Hallo Charly,

    der Arzt ist er, aber der Fachmann bist Du.;)

    Drücke dir die Daumen, daß es bei dir wiede bergauf geht.
    Ich habe auch eine verflixt lange Durststrecke hinter mir, aber im
    Moment bin ich auf der Überholspur.
    Ich genieß es solange es dauert.:)

    Die Welt dreht sich langsam, aber sie dreht sich.
    Das wird wieder, Kopf hoch!:rolleyes:

    viele Grüße
    Kira
     
  7. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Charlys Tuc

    Hallo CharlyM,
    soll ich dir was sagen? Du bist hier goldrichtig, weil in guter Gesellschaft:D Ich habe die Tucgeschichten verfolgt hier und ich sage dir, ich bin dir ganz nah. Da paßt kein Blatt dazwischen. Dieses Problem kostet mich viel Zeit und Nerven. Ich habe z.B. gestern vom Rheumadoc Tramaltropfen bekommen. Soll langsam anfangen micht hochzudosieren. Habe gestern 2x5 genommen. Ganz vorsichtig sollte ich sein, wegen Übelkeit, Verwirrtheit etc. Keine Wirkung. Habe heute morgen 10 oder 15 genommen??? Heute mittag 15 oder 20??? vergessen. Ganzen Nachmittag gepennt wie eine Kuh. Also wieder aufschreiben, damit ich weiß, was ich vor vier oder sechs Stunden gemacht habe. Und das ist nur ein Beispiel von vielen am Tag. Und jeden Tag. Und vorallem beruflich macht mir das sehr viel zu schaffen. Es kommt ja zur Vergesslichkeit auch noch die Unkonzentriertheit dazu. Zettel schreiben ist gut, wenn man sie nicht verliert. Ich bin im Moment dabei,mich doppelt und dreifach abzusichern. Die Erinnerungen klatschen mir im 10-Minuten-Takt entgegen. nadia hatte ja auch schon davon berichtet wie "angenehm" es ist, wenn man wichtige Informationen im Gehirn plötzlich nicht abrufen kann, wenn man in einem wichtigen Gespräch den Faden verliert. Diese Panik- und Angstattacken, etwas wichtiges zu vergessen oder zu übersehen. Und beruflich "kann" dir das schon mal passieren, aber es darf dir nicht ständig passieren. Privat weiß ich ja inzwischen, dass ich meinen Geldbeutel schon auch mal im Kühlschrank "verliere" und schon mal vergesse, wonach ich eigentlich suchen wollte. Ich lese übrigens sehr viel und schalte ganz bewußt ab. Das ist mit Büchern sehr gut möglich. Und gerade deshalb fällt mir auch auf, dass ich zunehmend länger dafür brauche, weil ich lese aber nicht mehr aufnehme was ich lese. Und das belastet mich auch sehr. Ich hatte deswegen schon den Gedanken, dass ich einen Neurologen aufsuchen müßte. Wenn ich die Ärzte alle abklappere, die so im Bereich des Notwendigen stehen, Hausarzt, Orthopäde, Augenarzt, Nervenarzt, Frauenarzt, Zahnarzt, Rheumaarzt, Nephrologe und jetzt auch noch der Neurologe:confused: :eek: wo soll ich dann soviel Tag hernehmen wie ich für das alles brauche??
    Mensch CharlyM, bleib bloß hier!!!!!!!;)
     
  8. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Blick nicht mehr durch....

    Hi, zusammen
    na, Hanady....da biste ja wieder!!!
    Ja, Leute - ich weiß, dass ich mich mit der Vergeßlichkeit, wenigstens im Moment.... -Moment, na, hoffe ich wenigstens!! - "abfinden" muß. Is nur, wie Ihr ja auch gemerkt habt, verflixt beängstigend. Mensch, meine Mutter, Mitte 70, is besser drauf als ich. Fange langsam nämlich so an, wie man`s " den Alten" immer nachsagt - was vor ziiiiig Jahren war, kommt wie aus der Pistole geschossen...nur, w a s war das eben noch, w a s hab ich grad gelesen??? apropos LESEN.
    Das geht nur im Liegen - kann kein Buch halten, dann fallen mir bald die Arme ab...ausserdem hab ich seit längerer Zeit trouble wegen der Brille....obwohl Gleitsicht, ich muß sie beim Lesen abnehmen und alles hochhalten. Was glaubt Ihr, wie meine Kataloge, die man so ins Haus bek, aussehen...alle möglichen Seiten hab ich rausgerissen, um nicht dauernd diese schweren Wälzer hochheben zu müssen...aber,, wen juckt`s??
    is nur ne arge Umstellung - jahrelang hab ich meinem Mann gepredigt, er solle was gegen seine Vergeßlichkeit tun.....wurde ja eeeewig mit Fragen gelöchert und nu?? haben wir 2 !! die nicht mehr den Durchblick haben...ALSO -
    WO, bitte schön, geht`s zur nächtsgelegenen "Alten-WG" ??? - sollten uns evtl. mal umhören.
    hanady - was die ganzen Ärzte betrifft, die WIR wohl ALLE dauernd brauchen.... wie wär`s mal mit so`ner Art "Kaffeefahrt" .....anstatt sich Rheumadecken andrehen zu lassen, tun wir uns alle zus. , fallen ihnen mal gehörig auf die Nerven und hätten 2 Fliegen mit 1ner Klappe geschlagen. Uns würde, evtl!! geholfen und die Armen könnten nen neuen Anbau planen....DAS wärs doch, oder?
    Wow..alles auf Anfang....bin im Momernt aber wirklich auf nem argen Provok.- Tripp - geht nicht gegen Euch, gegen den Med- Dienst, der mich schmoren läßt.
    ABER - morgen ist ein neuer Tag und dann sieht alles schon viel besser aus übrigens - ( mein Hund muß im Moment auch Kortison nehmen....er säuft und futtert genau wie ich - hoffe nur, er vergißt nicht auch alles, was er gelernt hat..irgendwann teilen wir uns nicht nur die Leckerchen,sondern auch die Pillen)
    und jetzt leg ich meine Entsp. Kassette auf....und werd gaaaaanz ruhig!!
    also, tschau bis morgen....charly - ich bleibe!! - hier gefällt`s mir!!
     
    #8 25. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2006
  9. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle

    und besonders an euch zwei Hübschen,
    Charly denke dran , es kommen auch wieder bessere Zeiten, auch für den med.Dienst die dürfen dann auch wieder arbeiten!! Aber einen Trost habe ich für euch: meine Kollegin hat diese Woche vergessen 2 Bestellungen ( an einem Tag) raus zulegen , also auch gesunde Leute vergessen, nicht nur wir!!
    Hanady wie war dein Rheumatermin , was sagt der Doc und wie solls denn bei dir weitergehen! Ich habe im Moment auch einen Termin nach dem anderen , so oft war ich in den letzten Jahren nicht beim Doc! ( hat mein Gyn schon wegen gemault ) Aber was solls holen wir jetzt alles nach ! meldet euch mal Gruß der Leonbaer
    PS: im übrigen Charly mit den Jahren werden Hund + Herrchen / Frauchen immer ähnlicher: Ich hatte einen Neufundländer 70Kilo schwer na was glaubste jetzt !!??
     
  10. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Blick nicht mehr durch....

    Hallo -na, Leonbaer - hier ist die "hübsche" Pausbäckige! - dem Kortison sei Dank!!
    Na, heute geht`s einigermassen, doch gestern hatte ich wirklich irre Probleme mit meinem Blutdruck und echt Schiß, dass der Notarzt zum Einsatz kommt. ...Kriegte ihn, trotz Nottropfen nicht auf annehmbare Werte. Ist ein Teufelskreis - die Schultern und Arme tun weh und schwupps steigt der Blutdr. und die Panik ist da.
    Muß auch seit 1 Woche anstatt 15 - 17, 5 mg Kortison nehmen und selbst dieser winzige Unterschied treibt meinen Zucker auf über 200, o h n e Essen!! Tja, da fiel mir halt der Himmel auf`s Hirn....
    Und von wegen, der Med. Dienst arbeitet bald wieder - heut rief die Kasse an, dass sich die werte Dame nicht entscheiden kann und alle KH- Berichte noch haben möchte. Hätt am liebsten gesagt, sie solle mir den Buckel runter rutschen...aber, wie so oft, geht man den untersten Weg und "spurt"....ist eigentlich nicht meine Art, doch bei unserer Gesundheits-Ulla weiß man ja nie, was noch kommt....
    Übrigens - Hund!! - jetzt kann ich mir Dich ja wirklich gut vorstellen...., ich MAG Neufundländer!! Die haben und strahlen DAS aus , was ich mir immer wünsche - Gemütlichkeit und Ruhe!!! Unser ist genau so ein Nervenbündel wie ich- hat er aber nicht von mir!!- war er schon, als wir ihn kriegten! und das hat mir in den letzten JAhren arg zugesetzt! Dieser Hund war nicht nur 1 Sargnagel für mich, leider!
    Ja, Hanady - was hat sich bei Dir getan ? - würd mich auch sehr interessieren. Halt uns doch mal auf dem Laufenden, wenn`s nicht zu anstrengend für Dich ist....
    ansonsten schon Dich noch ein wenig und "sortier" erst mal.
    So, jetzt macht es ALLE gut - bis dann - charly
     
  11. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Telepathie

    Hallo alle zusammen,
    hallo leonbaer, jetzt grade dacht ich, jetzt pack ich's und schreib mal wie's war. Ich war bisher absolut nicht in der Lage dazu. Letzte Woche hatte ich ja einen schönen satten Nervenzusammenbruch. Hatte sich wieder günstig getroffen, hatte nämlich ohnehin fpaar Tage frei. Montag geh ich nochmal zu meiner HÄin und komm ihr mit meiner ganz neuen Erkenntnis, dass nämlich alle meine Wehwechen auf einen Nenner zu bringen sind. Das hat alles mit meiner Autoimmunerkrankung zu tun, ob sie mir den helfen würde, das alles auf die Reihe zu kriegen. Ich kann das ja gar nicht alles richtig auf die Reihe kriegen mit den Haufen Ärzten, die da mit reinspielen bei mir. Und nachdem ich sowohl körperlich als auch seelisch noch so richtig schön ausgelaugt war, meinte sie, ich soll mich doch erstmal richtig erholen und da nix durcheinandermischen. Das eine ist meine Autoimmunerkrankung, das sind die Nieren. Das andere sind meine Gelenke, das wäre wohl Arthrose. Und mein Hinweis, dass mein Siccasyndrom und mein Morbus Basedow doch auch mit meinem Immunsystem zusammenhängen meinte sie, nein nein, das mit der Schilddrüse das ist doch alles in Ordnung, da kiregen sie ja ihre Ersatzhormone und das mit den trockenen Augen das haben alle Frauen in den Wechseljahren. das hab ich ihnen doch schon immer gesagt. Deswegen haben sie doch auch jahrelang die Hormone vom Frauenarzt bekommen. Ist aber leider nicht weggegangen davon, deshalb hab ich auch auf die Hormontherapie verzichtet. Siccasyndrom hat überhaupt nichts mit Rheuma zu tun, das sind nur trockene Augen, das haben so viele. Also, ich soll das schön fein säuberlich trennen alles.
    Ich hab mich hinterher total leer und ausgelaugt gefühlt. Und das nach meiner Nierengeschichte!!! Ich dachte, nach dieser Sache würde sie besonders auf mich aufpassen.
    Also Mittwoch war ich dann beim Rheumadoc. Körperliche Untersuchung, Vorgeschichte abfragen, Unterlagen dabeigehabt mit meiner ganzen Nierengeschichte. Blut abgenommen, Urin abgegeben, Hände geröntgt. Ergebnis bekomme ich erst nach vier Wochen, weil er zwischendrin in Urlaub ist. Er ist übrigens, wie ich gesehen habe, nicht nur Rheumatolge in einer Gemeinschaftspraxis mit zwei weitren Internisten sondern er ist Arzt für Innere Medizin und Rheumatolge. Habe mich auch auf den ersten Eindruck gut aufgehoben gefühlt bei ihm. War ja vor vielen Jahren schon mal dort mit meinen Händen und wegen der ständigen Gelenkbeschwerden. Damals waren Heberdenknoten diagnostiziert worden und Verweis zum Orthopäden, da im Blut keine Rheumawerte nachweisbar waren.
    Also seine Vermutung, ohne dem Ergebnis der Untersuchungen vorgreifen zu wollen, es würde wohl mehr in die Richtung Weichteilrheumatismus gehen, hierfür würden die von mir empfundenen Druckschmerzen sprechen. Mit einer Medikation würde es bei mir auch nicht sehr einfach sein. Er hat mir für die Schmerzen erstmal Tramaltropfen verschrieben. Mit der Dosierung solle ich ganz langsam bei 3 x 5 Tropfen tägl. anfangen und mich langsam hochdosieren bis ich die richtige Dosierung gefunden hätte. Bin im Moment zwischen 10 und 15 Tropfen und "leicht verwirrt" um es gelinde auszudrücken. Im Moment bin ich ja daheim. Wäre ich in der Arbeit würde ich sagen ich bin "voll vertrottelt". Seit einer halben Stunde merke ich, dass wieder ein Normalzustand eintritt. War allerdings heute beim Augenarzt und die Augentropfen haben mich auch zusätzlich ganz belämmert gemacht. Für meine extremen Probleme mit den Augen ist Ursache der Morbus Basedow und Siccasyndrom der Augenklinik Rechts der Isar in München wurde von ihm nach durchgeführtem Schirmertest bestätigt. Meinen Hinweis auf die IgA Nephritis fand er übrigens als sehr wichtig in diesem Zusammenhang.
    Ja das wars vorerst. Psyche hat sich wieder stabilisiert. Die Schmerzen haben etwas nachgelassen, vorallem das Gefühl körperlicher Schwäche ist seit heute mittag verschwunden. Der Nacken ist aber immer noch steif. Da wirken die Tropfen wohl nicht. Habe heute eine halbe Stunde Nordic-Walking absolviert. ***Stolz auf mich bin***
     
  12. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Superstolz darfst du sein

    Hey und wovor hast du dich verrückt gemacht?! Das war einsame spitze , eine richtige Glanzleistung!! Jetzt kann es doch nur aufwärts gehen, oder ?!
    Scheint auch ein toller Doc zu sein ( hört sich so an) , aber mit deiner HÄin mußte dir noch was Überlegen !! Ich glaube, ich würde ihr mal sagen ,wo der Frosch die Locken hat !! Sorry aber gestatte mir nur kurz : Ich war Pneumologen (lungenarzt) (Vergesslichkeit , he bei den Wörten , kein Wunder) dort mußte ich nen Zettel ausfüllen, Ihre Hobbies: Meine Arbeit , als ich dann zum Doc reinkam, schaute der mich an + lachte, hab ich in gefragt : na gehts noch ?? Es stellte sich aber heraus , das er ein ganz netter und kompettenter Doc ist, ich soll ins Schlaflabor , der macht sich auch noch Sorgen( der 3 Doc) langsam wirds unheimlich .
    Charly: Versuchs mal mit Gemütlichkeit , mein Lebensmotto. Du weißt ja , das Neufis Kampfhunde sind -> Die kämpfen mit dem Schlaf ( Ich auch , war ja mal beamtet ) Nein , aber die sind total lieb und wenn man bedenkt , daß ich eigentlich Angst vor Hunden hatte !! und dann so ein Kalb , werde nächste Woche so lange betteln bis mein Göga sich erbarmt mir ein paar Bilder in den Compu zu machen ICH KANN DAS NICHT !!
    Gerade ruft ein Freund aus Niedersachsen an, Leons Freundin Lisa ,die Zicke ist gestorben , muß jetzt mal mich um die Hinterbliebenen kümmern
    Gruß Leonbaer
     
  13. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Möglich ist, ich bin komisch..

    Hali Ihrs,
    diese Frage habe ich mir bei meinen vielen Ungesundheiten nie gestellt.Seit 2002 oder 2001? Ich weiß es nicht so genau, bin ich hier ständig unterwegs und fühlte micht fast immer wohl.In jedem Forum, das ich kennen lernte, gibt es solche und solche und die, die immer kränker sind als alle Anderen.Für mich selber, nehme ich aus den Foren, mein Infos mit.Hier, habe ich soviel erfahren, wie nirgend wo in einem anderen Forum. Meine Interessen sind sehr vielseitig.Durch die Fibromyalgie, die mich schon seit gut 20 Jahren irgendwie das Leben daneben.Nur, ich denke heute in vielem anders, achte nicht mehr auf die kleinsten Zipperles.Alles was in einer,für mich, festgelegten Zeit nicht weg ist, wird einem Arzt vorgestellt.
    Ohne diese Forum,wäre ich heute nicht soweit, wie ich bin.Diese Infos, die ich hier sammeln konnte, die gab ich an meine Ärzte weiter.
    Vor allem, mit den Informationen von hier, wird Frau auch beim Arzt ernst genommen, wenn nicht, habe ich imer die entsprechenden Infos ausgedruckt.
    Ich wünsche jedem sein Forum, wo sie/er sich wohl fühlt.Das ist leider nicht immer einfach........
    Passt gut auf euch auf!!
    Gitta
     
  14. Hanady

    Hanady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Wo der Frosch die Locken hat

    Mensch leonbärchen, du bist einfach köstlich:) .

    Ja, da hast du recht, das werd ich ihr wohl sagen müssen, wo der Frosch die Locken hat oder wo der Bartl den Moscht holt.

    "Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken. Sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben".

    Konfuzius

    Wünsche ein schönes Wochenende.
     
  15. leonbaer

    leonbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    anknabbern geht nicht

    Weil ich so köstlich bin , arbeite ich ja in einer Bäckerei, Konditorei und Cafe , da gibts immer was zum probieren , ich muß ja immer wieder neue Kostproben nehmen, um etwaige abweichungen meinem Chef mitzuteilen.
    Voller Körpereinsatz ( denke gerade an meine Hüften) , da ich ja seit 3 Wochen (boa ist das lang) nicht mehr Rauche , damit die Doc´s nicht immer maulen, hoffe ich das die Kilos nicht zu rasant kommen !! Denn dann maulen die lieben Onkel Doktors : Sie sind zu Schwer !! soll einer kommen , der kriegt ne Dauerwelle !! Also Hanady auf ins Getümmel und wenn du mal Lust hast auf NRW , Köln Düsseldorf oder so Meine Eltern haben eine Ferienwohnung , direkt über mir !! Es grüßt + knuddelt der leonbaer;) :D ;)