1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blauer Fleck nach MTX Spritze

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Eifel, 1. Juli 2005.

  1. Eifel

    Eifel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe nach der MTX-Spritze nen mega großen blauen Fleck bekommen?
    Kann man das irgendwie verhindern?

    LG Eifel
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    es könnte sein, dass du ein kleines gefäss angestochen hast.
    nach dem einstich solltest du den stempel der spritze etwas zurückziehen (aspirieren), flüssigkeit ansaugen. wenn du siehst, dass sich blut in der spritze befindet, die nadel ein kleines stück herausziehen, und leicht versetzt wieder stechen. nach der injektion die einstichstelle mit dem desinfektionstupfer für ca. 5 min fest andrücken.
     
  3. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das MTX sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen und auch langsam gespritzt werden.
    Die Bauchfalte nicht zu sehr drücken.

    Besseren Tipp habe ich leider nicht.

    Gruß Tabo40
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @tabo

    mtx in kühlschrank? :confused: auf der packung steht nur: lichtgeschützt aufbewahren!
    nachtrag: so viel ich weis, ist das nur bei biologicals nötig.
     
    #4 1. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2005
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hmmmmm, habe ich noch nie gehört. wenns nötig wäre, würde auf der verpackung stehen : nicht über +25° lagern.

    steht aber bei lanterel nicht.
    wird schon nicht schaden :)
     
  6. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    ich lagere meine 10er Packung Lantarel immer so Schrank , nicht im Kühlschrank,
    da von Kühlung nichts vermerkt ist, mein Apotheker meinte, das wäre erst bei längerer großer Hitze eventuell nötig.

    Kleiner Tipp beim Spritzen, ich klopfe erst ein paarmal auf die Stelle, wo ich hin spritzen will, nehme die Bauchfalte leicht und halte die Spritze leicht schräg.
    Ich finde , es pickt oder brennt kurz danach dann auch nicht so.

    Tupfer braucht man bei sich zu Hause lt. Aussage meines Arztes nicht , das wäre nur in Praxis o. Klinik vorgeschrieben, da dort mit mehr Keimen usw. zu rechnen ist . Diabetiker würden sich beim tägl. Spritzen die Einstichstelle auch nicht desinfizieren.

    Ich spritze seit 12/04 Mtx , seit einigen Mo. 25 mg , immer abends und es klappt immer noch gut, keine Übelkeit usw.

    Viel Glück beim nächsten Mal

    Gruß
    rheumi67
     

    Anhänge:

  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @rheumi67

    mtx senkt die aktivität unseres hyperreaktives immunsystem, dh. dass wir ab und zu infektanfälliger sind, - insulin nicht. ich würde es nicht riskieren, die stelle vorher nicht gründlich zu desinfizieren, habe es in meiner ausbildung so gelernt. habe im laufe meiner dienstzeit schon viele spritzenabszesse gesehen.

    nachtrag:
    habe gerade was interessantes zu dem thema gefunden

    cortison ist ein immunsuppressiva, mtx- auch!

    quelle: http://www.finanztip.de/web/ratgeber-arzthaftung/spritzen-abszess.htm
     
    #7 1. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2005
  8. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    @lilly

    Bei uns waren die letzten Tage immer Temperaturen zwischen 33 und 36 Grad :eek: und das ist eindeutig zu warm für alle Medis, denn auch die Raumtemperaturen sind hoch.
    Ich habe extra den Apotheker angerufen und gefragt was ich mit all den Medis machen soll, gerade MTX und er sagt: Schnellstens ab damit in den Kühlschrank.
    Mehr als 23 Grad Raumtemp. können die nicht so gut ab.
    Gerade auch bei Calziumfolinat wäre das wichitg.
    Sind die hohen Temp. vorbei kommen die auch wieder raus aus dem Kühlschrank!

    Gruß Tabo40:cool: