Blaue Flecken......

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Anja 1968, 31. Januar 2018.

  1. Anja 1968

    Anja 1968 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallo zuammen,
    seit ende dezember nehme ich jetzt cortison....
    bin jetzt bei morgens 15mg und abend 2,5mg.
    2 mal habe ich mtx 15 mg gespritzt.
    finger schwellen wieder an und mir tun eigentlich alle knochen weh.
    bin ziemlich traurig , dass es wieder so viel schlechter geworden ist.
    seit 1 woche fällt mir auf, dass ich mehrere blaue schmerzhafte flecken an den armen und beinen habe.
    kann mich nicht daran erinnern mich großartig gestossen zu haben.
    ist das von den medikamenten??
    lieben gruß anja
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    180
    Hallo Anja!
    Es ist so, daß das MTX noch nicht wirkt, nach 2x spritzen und Du merkst die Cortisonreduktion. Du solltest mit dem Rheumatologen Rücksprache halten, wie Du weitervorgehen sollst und da solltest Du auch die blauen Flecken erwähnen, vermutlich sollte dein Blut untersucht werden
     
  3. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    1.352
    Ort:
    Münsterland
    Das kann eine Nebenwirkung vom Kortison sein, da Kortison zu einem Abbau der Hautstruktur führen kann.
     
  4. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin Anja,
    Ich denke auch, dass du schnell mit dem Rheumatologen in Kontakt treten solltest.
    Zum einem, wegen der Verschlechterung deiner Symptome und auch wegen der blauen Flecken
    Das die blauen Flecken nach knapp zwei Monaten vom Cortison kommen ? Glaube ich im Moment nicht. Ich weiß aber, dass blaue Flecken eine Nebenwirkung vom MTX sein kann. Das sollte der Rheumatologe auf jedenfall wissen und deine Blutwerte kontrollieren.

    Zur Info : Während der MTX-Therapie sind regelmäßig ärztliche Kontrolluntersuchungen durchzuführen (in der Regel im ersten Monat der Therapie wöchentlich, dann zweiwöchentlich, ab dem 4. Monat monatlich), um Verträglich- und Wirksamkeit des Medikamentes zu beurteilen. Bei der Kontrolle werden aufgetretene Beschwerden geklärt sowie die Haut- und die Mundschleimhaut auf Veränderungen und die Laborwerte (großes Blutbild, Transaminasen und Kreatinin im Serum) untersucht. Die MTX-Dosen und die Ergebnisse der ärztlichen Kontrolluntersuchungen sollten im Behandlungspaß dokumentiert werden.

    Alles gute für dich.
    Lg
    Tusch
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden