1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blasenentzündung - Antibiotika - MTX weglassen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Brini, 8. Oktober 2008.

  1. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hallo zusammen,

    war heute beim Doc: Blasenentzündung! Habe ein Antibiotika verschrieben bekommen. Nun habe ich den Beipackzettel gelesen: Wechselwirkungen mit MTX. Wieder beim Doc angerufen: Mi. mittag keiner mehr da.
    Heute Nacht fahren wir in Urlaub - also nix drin, mit nochmal beim Doc vorbeigucken.
    Würdet Ihr für die Woche - in der Ihr das Antibiotika nehmt - die MTX Spritze mal weglassen? Hatte schon einmal ausgesetzt (nach Rücksprache mit dem Doc), als ich eine richtige Grippe hatte.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Brini
     
  2. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Brini,
    ist ja ganz schön blöd.
    Bin auch grad heftigst erkältet und nehme Doxy,das geht mit MTX.
    Die Spritze weglassen würd ich mich nicht trauen,nicht dass Du dann
    im Urlaub nen Schub bekommst,wär ja auch nicht toll.
    Gibts bei Euch nicht auch einen HA-Notdienst am Mittwoch Nachmittag.
    Bei uns gibts den schon immer.
    Vielleicht bekommst Du von dem Rezept für ein anderes Antibiotikum
    das mit MXT geht.
    Wäre mein Rat an Dich.
    lg und gute Besserung und vor allem einen tollen Urlaub:a_smil08:
    Sieglinde
     
  3. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Blasenentzündung

    Hallo!
    Bitte lasse unbedingt das MTX weg. Bei mir war es furchtbar. Ich hatte eine Blasenentzündung mit Basismedi und Doxy. Nachts mußte ich dann um 2 uhr ins Krankenhaus. Kreislaufversagen mit einer unbeschreiblichen Überkeit. 2 Std. Tropf und 4 iV Spritzen. Es war schrecklich.:(