1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bläuliche Verfärbung an den Fingergelenken

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Claudia77, 27. Dezember 2009.

  1. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo,

    seit heute habe ich bemerkt, dass bei mir die ganzen Fingergelenke an beiden Händen sich bläulich verfärben. Diese Stellen sind auch leicht geschwollen.

    Meine vorläufige Diagnose: Psoriasis-Arthritis

    Ich nehme erst seit 23.12.2009 Medikamente (Cortison 30 mg, Metex Spritze 10 mg, DreisalFol 5 mg). Bis jetzt habe ich es relativ gut vertragen. Meine Entzündungen gehen zurück und kann auch meine Gelenke besser bewegen.

    Weis jemand, was das sein kann. :confused:

    Danke

    Claudia77
     
  2. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Hi,

    also wenn deine Finger in dem Moment kalt sind, ist es Raynaud-Syndrom. Verhindern kannst du das, indem du die Finger warm hältst.

    Ansonsten habe ich keine Idee.
     
  3. heidi1966

    heidi1966 Angeley

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tübingen
    Hallo.Ich habe das Raynaud-Syndrom.Man kann viel tun,z.B.immer warm halten nie auskühlen lassen im Winter immer Taschenwärmer dabei haben und zieh immer Handschuhe an das verhindert dass die Hände kalt werden.Ansonsten hilft auch
    wenn du Aquariumsand in der Mikrowelle warm machst und täglich die Hände darin "badest" Sand sachte kneten.Ein Igelball hilft zusätzlich ein paar mal am Tag die Handflächen darüber zu rollen.All das hat mir sehr geholfen dass die Finger gut durchblutet sind.Aber sehr sehr wichtig Handschuhe und Taschenwärmer.Alles Gute und viel Erfolg
     
  4. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo heidi1966,
    hallo little_hope,

    danke für Eure Antworten.

    Werde ich mal ausprobieren, da vorallem abends meine Hände und Füße wie Eiszapfen sind.

    Claudia77
     
  5. tara

    tara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja auch so extreme Probleme mit dem Raynaud-Syndrom (letzten Winter waren auch zwei Finger oben dick und blau, was aber fast von alleine wieder verschwunden ist). Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir das vllt nur einbilde, aber ich habe das Gefühl, seit ich mich glutenfrei ernähre, hat sich die Symptomatik etwas verbessert....hat vllt jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder schon mal von einem Zusammenhang zwischen Raynaud-Syndrom und Gluten gehört?
     
  6. heidi1966

    heidi1966 Angeley

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tübingen
    Es gibt verwunderliche Dinge die helfen,jeder muss für sich herausfinden was ihm hilft,ich z.B. bilde mir ein wenn ich jeden Tag einen Apfel esse geht es meiner RA besser:)mach weiter wenn du glaubst dass es dir hilft weil niemand kann das besser beirteilen wie man selbst. LG Heidi
     
  7. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo Heidi,

    also gestern Abend hatte ich jetzt mal warme Hände und Füße. Heute morgen bin ich wach geworden und habe meine Hände betrachtet und siehe da, die Verfärbungen und die Schwellungen gehen wieder zurück.

    Danke für die Hilfe.

    Claudia77
     
  8. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hm, beim Raynaud werden aber nicht die Gelenke blau. Beim Raynaud-Syndrom spricht man auch vom "Leichenfinger-Syndrom", denn genauso sehen die Hände dann aus. Mal nur einzelne Glieder (nicht Gelenke) der Finger, mal auch die ganze Hand, je nach Ausprägung.

    Ich habe ein Raynaud, der sieht so aus.
     

    Anhänge:

  9. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)

    Hallo,

    also so sah es nicht aus. Es war/ist an den außen Seiten genau an den Fingergelenken als würden dort Adern durchlaufen.

    Aber mit Wärme ist es jetzt nur noch ganz schwach zu sehen. Da ich ja vorher immer abends eiskalte Hände und Füße hatte, hat sich dies dann wohl bläulich verfärbt und ist angeschwollen.

    Liebe Grüße

    Claudia77
     
  10. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das kann ganz unterschiedlich sein. Es können alle Finger, die ganze Hand und sogar mal die Nase blau anlaufen. Bei meiner Tochter waren es auch mal die Knie und ums Knie herum. In der Schule wurde sie deshalb Schlumpfinchen genannt. Sogar den Mitschülern ist das aufgefallen. Die Durchblutungsstörungen können durchaus viele Gelenke betreffen.
     
  11. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Hi,

    bei mir sind immer gleich alle Finger betroffen. Das ist halt bei jedem anders.

    Der Aquariumsand ist eine gute Idee. :top:
     
  12. Claudia77

    Claudia77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mutterstadt (Pfalz)
    Hallo alle zusammen,

    danke für Eure Hilfe. Ich versuche jetzt immer darauf zu achten, dass ich warme Hände habe. Seitdem geht es auch wieder zurück.

    Wünsche Euch allen ein schönes neues Jahr

    Claudia77