1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte um Hilfe-Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ohura, 16. Juni 2008.

  1. ohura

    ohura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich (33,w)hoffe, hier kann mir jemand schon einmal helfen und die ersten Infos geben.
    Ich habe seit einem Jahr die Achillessehne entzündet und nichts hilft. Mein CRP-Wert und die Blutsenkung ist erhöht seit einem Jahr und keiner weiß warum. Nun tun mir seit einigen Wochen die obersten Fingergelenke mehrerer Finger weh und morgens habe ich das Gefühl ist es am schlimmsten...
    In der Muki-Kur wurde jetzt erstmalig festgestellt, daß meine "Rheumawerte" wohl erhöht sind. Was kommt auf mich zu? Ist das wohl Rheuma? Was sollte ich als nächstes tun? Bin wirklich dankbar für Tips!!!
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo ohura,
    wünsche dir erstmal ein herzliches willkommen hier.
    hier findest du auf fast alle deine fragen eine antwort und nette leute
    tümmeln sich hier auch.manches ist zu anfang etwas verwirrend,aber wirst sehen,bald findest du dich zu recht und wenn nicht,einfach fragen.

    so,an deiner stelle würde ich einen termin bei einem internistischen rheumatologen machen.der wird dir blut abnehmen,einige untersuchungen anstellen und dann eine diagnose stellen.je nach diagnose wirst du dann medikamentös eingestellt.
    bis zu deinem termin beim arzt,ist es sinnvoll ein schmerztagebuch zu führen.was tat dir wann weh,was hat eventuell geholfen (bewegung,ruhe,wärme,kälte).
    du solltes dir von all deinen ergebnissen kopien mitgeben lassen.
    mmh,mehr fällt mir im augenblick nicht ein,das mit dem termin beim rheumatologen,das kann dauern......
    wünsch dir bis dahin nicht so viele schmerzen,
    lieben gruß
    katjes