1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte um Hilfe,bin ratlos

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bod1961, 6. Januar 2009.

  1. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Erst mal Euch allen ein erträgliches und gutes, neues Jahr :o ! Ich habe nun schon wieder das nächste Problem und brauche mal Hilfe. Seit einigen Monaten habe ich am Brustbein Mitte unten und nach links und rechts davon weg auslaufend ca. jeweils 4-6 cm dauerhafte Schmerzen. Wenn ich draufdrücke ist der hauptschemerz Mitte und etwas rechts. Ich war noch nicht beim Doc, weil ich sonst kaum noch zur Ruhe komme und habs etwas beiseite geschoben. Im Internet gab es Hinweise, dass es vom bechterew kommen kann. Das wäre dann auch ok und die Beunruhigung würde bei mir weg sein. ich fand aber auch, dass es mit dem herz zusammenhängen kann. Im Rehabericht waren bei mir dazu für mich nicht zu deutende angaben. EKG Normfrequenter SR :,überdrehter Linkstyp, rechtsventrikuläre Erregungsausbreitungsstörung, linksanterior Heminblock. Ist irgendwas mit herz, aber fand nichts genaues. Wenn Ihr mal dazu Hinweise habt, wäre ich sehr dankbar. Schon mal vielen dank an Euch und liebe Grüße von Bodo
     
  2. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bod1961,

    die "Werte" im EKG hätten eigentlich dazu führen müssen, dass ein Ultraschall vom Herzen gemacht wird ....

    http://flexikon.doccheck.com/%C3%9Cberdrehter_Linkstyp

    Ich möchte Dir jetzt keine Angst machen, aber Du solltest - wenn nicht schon geschehen - dringend zu einem FA für Kardiologie gehen.

    Gruß waschbär
     
  3. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Waschbär hat Recht Bodo,

    sieh zu, dass du zum FA kommst. Bei mir haben sie 2004 auch so ne Kauderwelsch geschrieben, erst Kardiologe hat mich nach der Untersuchung aufgeklärt. Von wegen, tatsächlich ein Nebentn laut zu hören, ist aber nicht grossartig patologisch, ein kleines Lch in der Herzklappe soll beobachtet werden.

    Da aber bei Untersuchung im Mai 2008, der Loch in der Klappe sich um das doppelte vergrößert hat, muss ich wohl auch Facharzt mal wieder aufsuchen. Mit dem Herzen ist nicht zu spasen.
     
  4. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Ja, danke ! Gute Hilfe von Euch !!!!

    Hallo Judi, auch Dir recht vielen Dank. Ich werd es nun auch angehen.Die große Trugschlußfalle ist immer alles nur auf Rheuma zu schieben. Da geht mal schnell was verlustig an Befunden. Mal sehen,was es ist.Ich melde mich dann dazu. Wird bestimmt dauern wegen den Terminen von einem zum anderen Doc. Aber ich bin ja zu Hause und habe Zeit dazu. Liebe Grüße an Euch alle hier.
     
  5. Kris1983

    Kris1983 Der Pfleger

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Sassendorf
    Hallo,

    das was da im Rehabericht bezgl. des Herzens steht, sind die Angaben, die die "neueren" EKG Geräte auch auswerfen.


    EKG, normfrequenter SR -> Sinusrhytmus ist OK!

    überdrehter Linkstyp -> bezeichnet die Lage des Herzens

    rechtsventrikuläre Erregungsausbreitungsstörung -> in den Erregungsleitungen (Sinusknoten, AV-Knoten, Tawara Schenkeln, Purkinje Fasern) geht der Strom rechts nicht so vorran, wie er sollte

    links-anteriorer Hemiblock -> hat ebenfalls was mit der Erregungsleitung zu tun


    So und um nun die Panik ein wenig zu nehmen, all diese Angaben, kann ein EKG Gerät auswerten, meist wenn die Elektroden des EKG Gerätes nicht richtig angeschlossen sind.

    Häufig sind diese Angaben auch mit einem Hochdruck verbunden, bzw. etliche Medikamente lösen sowas aus.

    Um aber gänzlich die Angst zu nehmen, hilft nur der Weg zum Arzt und da reicht auch erst der HA.



    Gruss

    der Pfleger

     
  6. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Vielen Dank

    Das sind sehr gute Angaben und ich bin über diese Info dankbar. Damit kann ich auch gut was mit anfangen. Auif alle Fälle muß ja was mit dem Brustbein sein und Ursachen haben. Der Arztbesuch ist schon mit Termin am Donnerstag. Also dann Euch allen eine gute Zeit und liebe Grüße.
     
  7. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Hier die Antwort

    Ich habe heute die Untersuchungen machen lassen. Meine Brustbeinbeschwerden kommen von der Wirbelsäule, zieht in die Rippen und wandert nach vorn. Bin sehr beruhigt und wollte Euch nur die Info zukommen lassen. Also nicht das herz-hurra.

    Lg. an alle hier.
     
  8. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bod1961,

    was wurde denn gemacht? EKG? Ultraschall?

    Gruß waschbär
     
  9. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Untersuchung

    EKG am Vormittag, Ultraschall am späten Nachmittag. Dann geröntgt und heute die Auswertung. Bin sehr beruhigt.


    Lg. an alle hier von Bodo
     
  10. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Prima, das ist doch schon mal eine klare Ansage. So brauchst Du dir da keine Sorgen mehr machen.

    Gruß Claudia
     
  11. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Brustbein

    Ja,bin auch beruhigter und ertrage es eben.

    Liebe Grüße von Bodo
     
  12. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt gut, Bod1961 !

    Auch wenn die Schmerzen gruselig sind .. mit der Angst, dass sie vom Herzen kommen, waren sie sicher noch schlechter zu ertragen ..

    Gute Besserung

    Gruß waschbär