1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bitte um eure hilfe,bin neu!

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von paulchensv8, 18. Mai 2008.

  1. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    guten tag!
    WILL MICH kurz VORSTELLEN!
    peter 45 jahre aus oö,verheiratet einen sohn(8 jahre behindert): zur zeit shock zustand!

    nach einer mrt untersuchung im spital, der bericht von dieser woche!

    verminderte halslordose.
    höhergradige osteochondrose,retrospondylose und geringe sekundäre spinalkanalstenose c5/6 und c6/7.
    spondylosis uncovertebralis und foraminäre stenosen c5-c7 beidseits.
    ca.8mm großer myelopathieherd c5/c6 ohne km-aufnahme

    nach diesen aussagen von einen neurolgen-schockzustand!
    krankenhausaufenthalt anfang juni!

    vorgeschichte:
    habe ca seit 10 jahren brennenden schmerz hinten vom ellbogen bis nach vorne zum zeigefinger und mittelfinger beidseits
    ging jetzt wieder mal zum arzt um die beschwerden zu lindern bzw.zu lasern!
    da mein vater seit dem 30igsten lebensjahr auch rheuma hatte dachte ich habs auch!
    und dieser schickte mich zur mrt wo dieser befund rauskam!


    ich habe im nervenkanal eine 8mm großen kugel! na super

    wie soll ich jetzt vorgehen?
    hat jemand erfahrung?
    ersuche bitte um antworten

    mit freundlichen grüßen
    peter:mad::confused::sniff:


    was ist das genau
     
  2. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Peter

    :)möchte dich erstmal ganz herzlich hier willkommen heißen :)
    diese brennenden Schmerzen, die du beschreibst,
    ausstrahlend UA bis in die Finger und äußere Handkante (?)kommen vermutlich von den Foraminalstenosen ,sie sind echt fies, treten sie auch stark nachts auf ,so mit totalem Einschlafen ?
    leider kenn ich diese Schmerzen auch recht gut,
    schlimm ist,wenn du eine stark streckende Bewegung mit dem Arm machst ,der Schmerz baut sich über 24 -48h auf, das ist echt arg,gell ?
    bist du in einer Neurochir. Amb schon vorgestellt worden ,oder ist das der nächste Schritt?
    vielleicht hilft doch eine vorsichtige physikalische Therapie, denn so rasch wird zum Glück nicht operiert, da es doch ein sehr sensiebler Bereich ist.
    Vielleicht haben sich da eben durch dauernde "Reibung "Nerven verdickt ?
    wichtig ist,dass du nun in kompetente Hände kommst,vielleicht kann unsere dani dir dazu was schreiben, sie hat da einige Erfahrung und ist auch aus OÖ :)
    lieber Peter,ich wünsch dir alles Gute, verzag mal nicht gleich ( schreibt sich so leicht - ich weiß ),aber Panik verhindert klares Denken und das brauchst jetzt auch ,versuch einen Schritt nach dem Anderen zu tun,
    alles Liebe ivele :)
     
  3. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    danke,vielen dank!

    grüß euch
    ist ganz gut wenn man auch weiß,daß man nicht alleine ist!
    mein lieber sohn gibt mir kraft,ich muß kämpfen er braucht mich!
    markus ist 8 jahre und ist behindert,darum kämpfe ich um so mehr,könnt ihr das verstehen!
    habe einen termin in der neurochir. am 5.juni in ried/innkreis!
    sie wollen das gehirn,nervenflüssigkeit usw laut neurologen wahrscheinlich anschauen!
    problem ist das 8 mm kugerl im bereich c5-c7
    tumor,oder fettgewebe oder wer weiß was sonst noch!?
    ist aber mit kontrastmittel nicht mehr sehbar

    habe so schon genug um den hals und jetzt daß auch noch,was muß der mensch noch alles aushalten!

    die schmerzen sind schlimm-so kommt auch wasser von den augen!:sniff:

    aber es gibt hoffentlich irgentwo auch wieder mal sonnenschein!:a_smil08:

    grüße an euch allen

    peter
     
  4. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hi Peter,

    nach Regen folgt oft Sonnenschein. Gib die Hoffnung nicht auf. Auch für dich kommen bestimmt wieder bessere Tage, auch wenn es vieleicht ein bischen dauert.

    Wenn etwas sein sollte, oder du dich einfach mal ausheulen möchtest, dann komm her, und lass es uns wissen. Oftmals ist einem dann wohler, wenn man mal was rausgelassen hat.

    Einen dicken Trostknuddler an dich rüber schick.
     
  5. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo engel-mimimami

    dank schön-fürs knudderl!

    hast es auch nicht leicht!

    möcht einfach mich immer bewegen können ohne dieser blöden lähmung!

    grüße nach drausen

    peter
     
  6. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Klar kann ich verstehen, und es ist auch nicht leicht, das was ist, zu azeptieren bzw. anzunehmen.

    Halte die Ohren steif, du bist nicht allein!!!!!!!!!!


    [​IMG]
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo peter,

    und herzlich willkommen im forum. :)

    zu allererst- keine panik! diese "kugel" bewirkt bei dir im moment nur eine geringe einengung des spinalkanals und druck auf´s rückenmark!

    du schreibst etwas von lähmungen- wo hast du die?

    zuerst sollte mal abgeklärt werden, woraus diese "kugel" besteht. bei dir wurde die mrt- untersuchung ohne kontrastmittel durchgeführt,- mit kontrastmittel hätte man sicher mehr erkennen können.

    die lumbalpunktion (entnahme von "nervenwasser") ist nicht so schlimm, wie sie sich anhört, nur nachher kann es zu schlimmen kopf und nackenschmerzen kommen.

    bevor das nicht abgeklärt ist, kann man dir leider nichts raten :(

    ich habe eine absolute (seeehr eng ;)) spinalkanalstenose. der grund sind bei mir knöcherne randanbauten an den wirbeln. es kommt auch immer wieder zum druck auf´s rückenmark und dadurch zu reizung-entzündungen der hirnhäute...

    für deinen aufenthalt im kh wünsche ich dir viel erfolg!
     
  8. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    liebe grüße nach wien,besondere an lilly!

    hallo!
    nein lähmungen habe ich noch nicht,hab ich falsch interbrettiert,es könnte zu welchen kommen!
    war am 25.4.20008 im kh ried vormittags,wurde am nachmittag wieder ins spital gerufen,da sie die kugel bemerkt hatten,wo sie dann kontrastmittel spritzten-mit kontrastmittel ist nichts mehr zu sehen von der kugel höhe halswirbelsäuleC5C6!

    heute war ein sehr schlimmer tag für mich,ich meine physisch!
    aber ist schon wieder ok

    grüße an alle
     
  9. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Peter

    möchte nur mal nachfragen wie es dir derzeit geht :),
    du hast dich schon so lange nicht mehr gemeldet,
    ich weiß zwar, dass dein Termin auf der Neuro-Chir. in Ried i.Innkreis
    erst Anfang Juni ist,aber du kannst ruhig zwischendurch auch mal vorbeischaun, nur so :)zum Austauschen ,
    natürlich nur, falls du Zeit hast, das magst,
    es dir Freude macht usw....
    wie geht es deinem Kleinen ?
    alles Gute für dich und deine Lieben und liebe grüße ivele :)
     
  10. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    war in ein tiefes loch gefallen !

    :top::top::a_smil08::a_smil08:-jetzt gehts wieder!
    hatten in unserem dorf 2 selbstmorde-54 jahre und 19 jahre!

    mir gings wirklich schlecht,hatte auch schon mal mit dem gedanken gespielt,aber meine familie war stärker!

    jetzt bin ich wieder der alte!
    es ist wirklich schlimm wenn es jemanden so erwischt,doch es gibt soooo viele der sein schicksal lösen und tragen muß!
    ich finde es schade daß es viele nur um das liebe geld geht,und keiner sich zeit nimmt gespräche zu führen!

    ich gehe am 5.juni ins spital,und bin optimistisch!

    meinen sohn gehts gut,danke-geh viel mit ihm,in die natur raus!

    werde nachher schreiben - welche diagnose gestellt wurde und wies weiter geht!
    ich hoffe dir gehts gut und bist guter laune-und danke daß du an mich gedacht hast-so jetzt wirds kalt und windig und räume jetzt die terasse

    mit optimistischer guter laune viele nette grüße besonders an dich und an euch allen-und last euch nicht unterkriegen!

    peter:)
     
  11. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Peter

    das glaub ich dir, dass das eine schwere Zeit war, da es dir da ja auch grad nicht so gut gangen ist..
    aber es freut mich, dass du dich wieder so gut erfangen hast :)
    Deine Familie braucht dich ganz sicher und im Besonderen dein Sohn.
    Kann mir vorstellen, wie sehr es ihm in der Natur gefällt, da bewegt sich immer was , da gibt es viele positive Reize, besonders jetzt ,wo alles blüht
    und sprießt und die Vögel laut zwitschern ....
    Alles Liebe für deine KH-Aufenthalt ivele :)
     
  12. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    mal was positives,nebenbei!

    heute haben wir ein vogelbaby gerettet,lag in einer zwischenwand bei ein!er mauer!
    und daß gibt auftrieb!

    mein zitat:JEDEN TAG WAS POSITIVES TUN!
     
  13. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Peter

    find ich voll schön ,
    ja das macht Freude :):):)
    liebe Grüße ivele :)
     
  14. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo-stehe wieder voll im leben!

    grüße an euch allen!
    bin heute von der neuro wieder nach hause gekommen!
    habe sehr viel erlebt in der zeit wo ich im spital war!
    es gibt vieles leid,leider!
    zu meiner sache:habe eine narbe im rückenmark-sie sprachen von einer läsion!
    dürfte von einer entzündung stammen-von woher noch keine ahnung:confused:-die sache lauft noch.

    grüße an euch allen!

    tut jeden tag was gutes!:top:
     
  15. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Paul

    schön, dass du erst mal wieder zu Hause bist,
    deine Fam., vor allem auch dein Sohn, werden sich sicher sehr freuen :).
    Also sie meinen diese Verdickung wäre von einer (früheren) Entzündung ?
    Abschließenden Befund bekommst du erst und dann gehst du vermutlich mal zu deinen ursprünglich behandelnden Ärzten vermut ich mal, richtig ?
    Aber wie geht es dir denn im Moment von den Schmerzen her, hat sich das beruhigt derzeit ?
    Vielleicht war es damals von einer ganz schlimmen Bewegung, die das alles ausgelöst hat , wär das möglich ?
    Ich hab mal eine echt extrem arge Streck- und Drehbewegung gleichzeitig gemacht und war dann etwa 6 Wochen im Krankenstand , weil ich etliche HW verschoben hatte und sowohl Nerven durch die bestehenden Verengungen bei den Austrittsöffnungen, als auch das umliegende Gewebe total beleidigt hab :mad:
    Ist mir nie wieder passiert, sowas Blödes, aber ich bin halt sooo klein und damals wußt ich noch nicht,welch fatale Folgen das bei mir haben kann...
    halte uns auf dem Laufenden ,wenn sich was Neues ergibt :)
    Wünsch dir und den deinen eine gute Zeit, liebe Grüße ivele :)
     
  16. paulchensv8

    paulchensv8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ivele-grüße dich!

    schmerzen sind ca 10 jahren bestand meines lebens,mal mehr mal weniger
    nach der beschreibung der sehr freundlich ärztin lag eine entzündung mitten im kanal vor und diese hat sich vernarbt,dadurch die sichtbare helle stelle im kanal!-kein ms

    diese vernarbung drückt die nerven auf die innenwand des rückenwand- kanals!
    daß kann sich einer so vorstellen,einen kreis und mitten drin dieses kugerl wodurch der nervendurchgang beengt wird
    in dieser sensieblen stelle keine op
    wird immer beobachtet im mr-da auch krippeln in den händen und füßen fühlbar sind!
    alle freuen sich da ich keine einschränkung habe!
    viele
    liebe
    grüße

    peter


    jeden tag was gutes tun:a_smil08::top: