1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte Hilfe für meine Schatzi

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Birtanem, 30. Juni 2006.

  1. Birtanem

    Birtanem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,
    ich habe drigend hilfe für meine Freundin,sie hat Reuma Arthrose,Diagnose: cP seit 2005,benutz sie mtx
    und schmerzen bei fingern,knie,und jetzt biscchen Augen.Ich kann nicht so gut deutsch,wegen es verstehe ich sie nicht so viel,und ich kann sie nicht so gut helfen,können sie mir bitte rat geben,wie ich mich um sie kümmern soll,waruf soll ich aufpassen,
    Danke viemals
    ich wünsche alle sehr schell wie möglich gute beserung
     
  2. annsche

    annsche Guest

    hallo Birtanem,

    ich finde es toll,dass du deiner freundin helfen willst!!
    doch leider kann man oft nicht so viel helfen. du kannst einfach für sie da sein und ihr zuhören wenn sie reden will.
    wenn sie fieber hat, kannst du ihr wadenwickel machen, du kannst ihr beim einkaufen tragen helfen. vielleicht ist es auch eine hilfe,wenn du mit zum arzt gehst. wo hat sie denn die beschwerden und wie arg ist sie beeinträchtigt??
    liebe grüße
    Anne
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Welcome

    Lieber Birtanem,

    einen interessanten Namen hast Du.

    Ihr solltet unbedingt ganz regelmäßig zum Augenarzt gehen.
    Auch wenn die Augen nicht schmerzen sind Kontrollen unbedingt erforderlich. Die Rheumaschübe im Auge können sehr tückisch und gefährlich sein.

    Wenn Du Fragen hast Kannst Du Dich gerne melden. Ist Deine Freundin auch hier im Forum?

    Viele Grüße
    Kira
     
  4. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo birtanem,

    ich finde es sehr schön das du dich über die Krankheit deiner Freundin informieren willst. Das ist sehr süß. Sie würde sich bestimmt darüber freuen.

    Also in erster Linie müsst ihr zusammen halten. Aber ich denke mal, dass macht ihr auch, denn sonst würdest du ja nicht schreiben.

    Ihr könnt Gelenke kühlen, zusammen einkaufen, gemeinsam spazieren gehen oder Rad fahren, das hält die Gelenke beweglich. Schwimmen ist auch sehr gut, das Wetter ist ja super gut im Moment.

    Informiere dich am besten auch über gesunde Ernährung, denn diese ist auch wichtig. Viel Obst und wenig Fleisch. Auch viel Fisch. Geht doch einfach mal schön Fisch essen:)

    Streitet euch am besten nicht, denn Stress und Ärger machen die Entzündugen schlimmer. Ist bei mir immer so. An sonsten redet zusammen. Wenn du etwas nict verstehst, dann frag immer nach. Schau doch auch mal im Internet nach, dort findest du viele Seiten, wo auch etwas in anderen Sprachen steht. Da kannst du dich in deiner Heimatsprache informieren. VErsuche sie zu verstehen, wenn es ihr einmal nicht so gut geht.

    Das ist eigentlich schon alles was man so sagen könnte. Achso begleite sie mit zum Arzt, das hilft oft und sie wird sich dadurch besser und sicherer fühlen. Wenn mal eine schlechte Nachricht kommt, dann hat sie gleich jemanden zum reden dabei. :)

    So dann hoffe ich dass ich dir etwas helfen konnte.

    Wenn du noch fragen hast dann kannst du gern zurück schreiben.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße svenja:D