1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin ziemlich down.....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Julia Kern, 10. März 2003.

  1. Julia Kern

    Julia Kern Guest

    hallo an alle,

    zuerst einmal möchte ich mich bei euch für die tatkräftige unterstützung bedanken.

    hatte heute morgen meinen termin bei der rheumaambulanz. meine entzündungswerte sind nicht so ganz auf der positiven seite. hatte heute einen ganz sachlichen arzt, der meine beschwerden auch ernst genommen hat, vor allem weil er auch meine werte genau angesehen und sich durch meine "gesunde" optik nicht hat täuschen lassen.

    er hat sofort in einer anderen klinik einen termin für ein mrt-angio vereinbart, da er eine celebrale vaskulitis ausschließen möchte.

    außerdem meint er mit meinen nieren scheint nicht alles o.k. zu sein.

    es macht mir schon ein bisschen angst, den ich hatte bereits einen schlaganfall ( wobei ich nicht sagen kann, wann genau dieser stattgefunden hat, da ich auch migränepatient bin und diese leider häufig und ziemlich massiv ausgeprägt ist ).

    habe den termin in 14 tagen und erfahre das ergebnis in 3 wochen.
    ich nehm normalerweise das leben immer von der heiteren seite, egal wie dicke es kommt, aber warum verdammt noch mal geht es mir heute so besch.....eiden?

    wünsche euch noch einen schönen abend.

    grüßle - julia
     
  2. monsti

    monsti Guest

    Hallo Julia,

    das sind solche Tage, an denen ich es kaum erwarten kann, abends endlich in den Chat zu kommen. Dort treffe ich dann auf Menschen, denen es entweder grad oder zumindest oft genug genauso geht. Glaub mir, das Auskotzen hilft oft, und Du kannst sicher sein, dass Du verstanden wirst.

    Nichtsdestotrotz sei mal liebevoll umärmelt! War heut auch wieder beim Doc, bei dem neben einer erneuten Goldspritze eine Blut- und Urinuntersuchung anstand. Ergebnis: Eiweiß, Blut und Ketone im Urin - und das nach 2 Wochen Goldspritzen in Minimaldosis. Erst mal war ich auch ziemlich niedergeschlagen, da es nun schon meine dritte Basis ist, die ich versuche. Natürlich hoffe ich, dass das nur ein einmaliger "Ausrutscher" war, weil ich ansonsten endlich mal keine wesentlichen Nebenwirkungen spüre. Sollte ich es dennoch wieder absetzen müssen, hätte ich wenigstens die Chance, an die allerneuesten Medis heranzukommen.

    Dazu kommt, dass ich wegen entzündeter Hüft- und Kniegelenke im Moment kaum laufen kann und überhaupt ... ABER: Wir hatten heute TRAUMWETTER, ich war lange im Garten und hab etliche neue Blümchen und Insekten begrüßt. Hach, mein Glück konnte eigentlich nix aus der Bahn werfen! Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Dir sowas auch immer wieder gelingt.

    Kopf hoch und liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  3. Liebe Julia,

    sei erstmals ganz herzlich umarmt und getröstet.

    Ich hoffe das es Dir bald wieder besser geht und alles wieder gut wird. Wünsche Dir trotzdem eine gute Zeit und einen schönen abend.

    Kopf hoch wird schon wieder.

    Liebe Grüßé

    Sandra
     
  4. Kitty

    Kitty Guest

    Liebe Julia!

    Jetzt bist du ja in guten Händen und kannst ordentlich aufatmen, da die ganze Verantwortung nicht mehr bei dir alleine liegt.
    Verliere deine positive Sicht auf die Welt nicht und gönn dir selber mal richtig was Gutes...;-)

    Alles Liebe

    Kitty
     
  5. Sia

    Sia Guest

    Hallo Julia!

    Lass dich mal ganz vorsichtig knuddeln. Es gibt leider immer wieder solche Tage, an denen man nicht mehr weiter weiß. Aber, wie Kitty richtig bemerkt hat, du bist jetzt bei einem verantwortungsvollem Arzt gelandet und der wird schon die richtigen Entscheidungen treffen.

    Ich hab auch nächste Woche einen Termin im Krankenhaus. Da wird meine schlimme Schulter untersucht, ob eine OP in betracht kommt. Wenn ich nur daran denke, krampft sich mein Magen zusammen. Ich hab wahnsinnige Angst vor OPs, weil ich auch noch Diabetes habe und damit natürlich auch ein höheres Risiko besteht. Na, wer weiss, vielleicht will der Arzt eh nicht operieren.

    Genieße das schöne Wetter und den beginnenden Frühling. Das hilft mir immer.

    Ganz liebe Grüße

    Sylvia