1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin wieder zurück

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Helmut, 26. August 2002.

  1. Helmut

    Helmut Guest

    Hallo Zusammen
    Bin also wieder im Lande, zumindest bis Donnerstag. Dann gehts nochmal zurück, einer betroffenen Familie handwerklich ein bischen zur Seite stehen und ein paar Versprechen sich zu kümmern einlösen. Heißt direkt Betroffenen mit Sachspenden zu helfen.
    Eine junge Familie braucht eine Kinderkarre für ihre Kleine,(ihre liegt irgendwo in der Mulde). Habe da ein ganz tolles Teil gekauft (mit Wahnsinnsrabatt 50%), eine Handkreissäge muß ersetzt werden, es gibt keine Staubsauger, na ja ein paar Sachen sind noch möglich, mal sehen.
    Viele andere Sachen sind am "Anschieben", ja einmal angefangen....und eingefangen - aber macht Spaß, im mom keine Zeit fürn Bechti, außer müde und sehr nachdenklich gehts mir gut.
    Danke für die unterstützenden Beiträge, seid schon alle ne Wucht.
    Ja und dort unten ....von Fernseh und Presse - die Hälfte nur glauben. Spenden - unsers kommt da an, wos gebraucht wird, vieles nicht. Ein großer Teil der Sachspenden sind Müll, ein großer Teil der anderen Spenden über Verfallsdatum hinaus. Die Verteilung ist endlich geregelt. Haben und tuen sich immer noch zu viele "Andere" bedienen. Viele kleine Gemeinden brauchen immer noch dringend Hilfe, ist jetzt auch angeschoben, so in Richtung Weiterverteilung.
    Alle Helfer, i.b. das THW sind einfach Spitze.
    Allein schon das Wiederkommen jetzt zeigt ungemein positive Resonanz. Die Leute sind voll Hoffnung und Elan, aber allein schaffen sie es nicht. Die Frauen haben den besten Überblick,
    langsam war dann so was wie Normalität zu spüren, soweit überhaupt möglich.
    Gut daß ich Zeit habe und so viele Leute kenne und das die Familie mitzieht.
    Danke für alle unterstützenden Angebote, melde mich sicher noch im chat.
    merre
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    HILFE FÜR MERRE

    Hi,

    nachdem ich einige von euch per email zur Hilfe für Hulda ihre Eltern aufgerufen habe, macht mich der Beitrag von merre/Helmut sehr nachdenklich. Er leistet Hilfe ohne Fragen - mein Mann und ich haben auch so gespendet, Hulda erhält jetzt von uns für ihre Eltern etwas und jetzt

    RUFE ICH ALLE IM CHAT AUF VIELLEICHT AUCH MERRE ZU UNTERSTÜTZEN -
    irgendwie ? ! ? !

    Ich packe es heute noch an !

    Eure Pumpkin
     
  3. Hulda

    Hulda Guest

    Re: HILFE FÜR MERRE

    Hallo Merre

    Hofffe du kommst gesund zurück und vielen vielen Dank
    Im Namen aller , denen du geholfen hast.
    Hulda
     
  4. Gitta

    Gitta Guest

    Re: HILFE FÜR MERRE

    Jou Merre,
    nicht alles was gespendet wird, darf als Spende bezeichnet werden.Du bist selber hin gefahren und ich habe indirekt helfen können, weil ich meinem Schwiergersohn ermöglichen konnte, in das Gebiet zu fahren. Habe halt als Oma den Enkelzwerg gehütet, damit er in seiner Umgebung bleiben konnte, denn seine Mama, die meine Tochter ist, muß Arbeiten gehen, denn sie ist noch in der Lehre.Hulda, ich wünsche Dir und Deiner Familie noch das bald wieder sowas wie normalität eintritt.
    Wir lesen uns bestimmt wieder.
    Gitta-Glitzerchen