1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hochhausbewohner, 22. Juni 2008.

  1. Hochhausbewohner

    Hochhausbewohner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit 38 Jahren cP. und neuerdings auch Arthrose. Schulmedizinisch finde ich im Moment keine Hilfe mehr. Wer hat in ähnlicher Situation mit alternativen Heilmethoden gute Erfahrungen machen können ? ( TCM, Heilpraktiker etc. ) Zur Zeit ist die morgentliche extrem schmerzhafte Bewegungsunfähigkeit am schlimmsten. Hat jemand auch dafür einen guten Tipp ? (außer Wärme )
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi, laß Dir mal Cortison retard vers chreiben. Durch die verzögerte Wirkung könnte Dir das Leben erleichtert werden zumal Du es dann abends nehmen mußt.
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo und herzlich willkommen hier auf ro,
    was heißt das,das man dir schulmedizinisch nicht mehr helfen kann?
    nimmst du keine allopathische medizin ein?oder verträgst du sie nicht? oder bist du aus therapiert?
    was sagt denn dein rheumatologe?
    ich berichte dir mal von mir,habe seid ca 20j ra und fibro.ich glaub jeder
    von uns hat schon das ein oder andere ausprobiert.
    mein versuch mich komplett homöopathisch behandeln zu lassen hat leider im rolli geendet ,zum glück bin ich dann beim rheumatologen gelandet,der mich mit kortison und mtx hochgepäppelt hat,der rolli ist geschichte.nun kombiniere ich mtx und immer wieder mal etwas anderes aus dem bereich der pflanzlichen/chinesischen/homöopatischen medizin.zur zeit zb.nehme ich litozin ein.
    erzähl doch einfach etwas mehr von dir und deinem rheuma,dann können wir gezielter helfen.
    lieber gruß
    katjes