1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin verzweifelt..

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Momo2006, 28. März 2007.

  1. Momo2006

    Momo2006 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Meine Gelenke schmerzen immer mehr nehme seit 4 Wochen kein Antibiotika mehr und so langsam steigert es sich wieder. Was ist das nur? Hatte letzte Nacht ganz dolle Schmerzen in den Fingern konnte sie nicht knicken. Meine Gelenke schwellen nicht an und sind auch nicht rot. Laut Blutwerten hab ich kein Rheuma und auch keine Entzündungszeichen. Mit hilft aber Cortison (wenn mir mein Doc eine Spritze gibt bin ich 2 Tage komplett schmerzfrei).:confused: Was hat das denn zu bedeuten? Leider habe ich den Bericht vom Rheumatologen nicht dauert 2 Wochen meinte er wegen den ANA Werten:confused: Denke nicht das da was bei raus kommt. Wurde schon mal komplett getestet und nix kam bei raus.
    Neuerdings habe ich so ein kribbeln am Kopf wie Ameisenlaufen hab ich auch schon mal an den Beinen dauert ca. 2-3 Sek. Was ist das denn? Ich nehme ja auch Quensyl..kommt das davon? Oder gibt es Krankheiten wo es so ein Kribbeln gibt.

    Mittlerweile denke ich ich bilde mir das ein...aber ich spinne doch nicht.
    Manchmal gehts mir super.
    Was kann das denn sein´
    ich vleriren so langsam den Verstand:( :( :(

    Momo
     
    #1 28. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2007
  2. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Momo :)

    Nicht jedes Rheuma ist an den Blutwerten zu erkennen ,Schon mal gut
    das du bei einem Rheumatologen bist.Hat er schon Sono,Röntgen gemacht
    Wenn dir das Cortison hilft frag doch mal ob er dir Tabletten aufschreiben kann,dann wären schon mal die Schmerzen weg.Ansonsten wünsche ich dir schmerzfreie Tage




    LG Kurt:)
     
  3. Momo2006

    Momo2006 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kurt,

    ich war im KH in der Rheumaambulanz und was dort passierte geht auf keine Kuhhaut mehr. Ich hätte kein Rheuma weil ich keine Werte habe daraufhin sagte ich das es doch auch seronegatives Rheuma gäbe da sagte er ich solle keinen Unsinn reden:eek: Der Typ war echt die Krönung hatte auch dazu hier im Forum gepostet. Es wurde weder geröngt noch ein Sono gemacht er meinte er würde mir raten ein Szintigramm zu machen.
    Aber wenn ich keine Entzündung sehe wie soll die dort gesehen werden?
    Auf den Bericht von ihm warte ich noch.
    Man bin nur am weinen.
     
  4. Mukki

    Mukki Mukki

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nehmitz bei Groitzsch
    Hallo Momo2006,

    daran kann man mal wieder sehen, dass manche Ärzte einfach nicht in diesen Beruf gehören und absolut unsensibel sind.:(

    Kann echt nachempfinden wie Du Dich grade fühlst. Man eh, als ob man aus Spass von Doc zu Doc rennt und seine Zeit in Wartezimmern verbringt. Die Medikamente zu schlucken ist wahrscheinlich auch nur ein Zeitvertreib. Ich hab auch nicht immer Schwellungen aber trotzdem sind die Schmerzen da.

    Ich wünsch Dir das Du jemanden findest der Deine Probleme erkennt und Dich unterstützt!

    Wir alle haben doch so schon zu Kauen, dass wir uns mit der Krankheit arrangieren und da kommen solche Fachidioten und machen alles noch viel schlimmer.:mad:

    Alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen
     
  5. Momo2006

    Momo2006 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo du,

    ja genau ich hab nix besseres zu tun wie seit Monaten von Doc zu Doc zu laufen um endlich zu wissen was ich habe und wa sman dagegen tun kann. Hab ja auch sonst nix zu tun bei einem Kind und 2 Jobs die ich irgendwie machen muss da ich alleine bin. Wenn ich fit bin geht das aber wnen ich wieder wie die letzten Tage so durchhänge..:(
    Ich bin auch immer so müde..ob das vom quensyl kommt oder von dem Acematin oder so soll ein NSAR sein das nehme ich auch noch und trotzdem tut mir alles weh:confused: ...

    Momo
     
  6. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Momo:)

    Ich hatte auch eine ganze Zeitlang schwere Schübe. auf anraten meines Arztes habe ich dann eine Kur beantragt und ich muss sagen nachher war
    ich wieder schmerzfrei. Könntest du das nicht auch versuchen ? Ich weiß
    zwar nicht wie alt dein Kind ist ,ob da eine Möglichkeit der Mutter/Kind Kur
    in Frage käme.Aber da würdest du bestimmt gut eingestellt.

    Ansonsten wünsche ich dir nicht zu viele Schmerzen


    LG Kurt:)
     
  7. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Momo

    Lass dir nichts einreden!!

    Ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst.

    Ich habe seit 6 Jahren die Diagnose PSA.Starken Schmerzen in der WS.in den Händen und Füßen.Keine Schwellungen,also schwer zu beweisen.Außenerdem sind meine Füßnägel stark von der Schuppenflechte befallen.Ich habe mal einem ungläubigem Arzt gesagt"und die Löcher in den Nägeln bohre ich mir selbst rein???"
    Ende Januar war ich in der Rheumaambulanz in Sendenhorst.Der behandelnde Arzt war eigentlich schon 3 Jahre in Rente.Ich hatte nicht das Gefühl,das er sich mit PSA auskennt.Er schrieb in seinen Bericht:pat.soll in die MUcki-Bude und eine psychosomatische Kur machen.:confused:
    Muskelaufbau habe ich schon probiert,geht aber nicht,da bei mir Muskel und Sehnenansäzte entzündet sind.Mein Rheumidoc meinte darauf,müssen sie den immer in die Scheiße packen???
    Es wurde noch ein Szinti gemacht,auf dem waren keine Entzündungen zu sehen??Aber Bänder und Sehnen kann man beim Szinti eh nicht darstellen.
    Hätte ich mir die Aufnahmen auch sparen können!!!:(

    Ich wolltee dir nur sagen,selbst nach 6 Jahren muss ich immer noch meine Schmerzen beweisen,oder unwissende Ärzte behaupten,ich hätte ja keine richtige Diagnose.
    Ich bin übrigens schon berentet.Und das hat auch seinen Grund.Wenn ich mit einem Arzt nicht klar komme,wechsel ich.Es gibt auch welch die uns nicht für Hypochonder halten!!!

    Alles Liebe und entlich einen Fähigen Rheumidoc!!:D

    kiki 2
     
  8. ibe

    ibe Guest

    Liebe Momo,

    kannst du nicht zum Hausarzt gehen und dir von ihm Cortisontabletten verschreiben lassen? Als Antirheumatikum könnte er dir Indometacin M(Magenschonend) aufschreiben. Das wäre doch ne Möglichkeit, bis du wieder zum Rheumatologen gehst. So gehts ja nicht. Schau dich mal um, ob es noch einen Rheumatologen in deiner Nähe gibt.

    Gute Besserung wünscht dir ibe.