1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin verdammt unlustig!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von matzi, 20. Dezember 2006.

  1. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Sorry, muß mich mal abreagieren. Hatte Post vom Versorgungsamt im Briefkasten, ablehnung des Wiederspruch durchgeführt vom VDK.
    Ich hatte damals aufgrund der cP und chr. Migräne und Kleinmist 30% be-
    kommen, das war vor 3 Jahren.
    Neu dazu gekommen sind : Osteoponie, Nierenfunktionsstörungen, Leber-
    funktionsstörungen, chr. Gastritis, Depressionen, sek. Fibromyalgie und
    verschlimmerung der cP.
    Antwort des Versorgungsamt war folgende : Nierenfunktionsstörungen, Leberfunktionsstörungen und Magenleiden ist der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft keine Behinderung im Sinne des SGB IX, weil sie keinen Einzel-
    GDB von wenigstens 10 bedingt!!
    Hallo??? Und was ist mit den andreren Krankheiten? Sind die Personen die
    dort beschäftigt sind, in der Lage zu lesen?
    Wenn es mir doch so gut geht, warum muß ich 13,5 Tabletten und Tramadol täglich schlucken und mir wöchentlich MTX spritzen? Warum
    muß ich täglich Orthesen tragen? Warum muß ich seit Jahren alle 3-4 Wochen Blut abgeben? Warum schafft mein Körper es nicht in Vollzeit
    zu arbeiten? Warum kann ich keine Wanderurlaube machen?
    Die Fragen könnten endlos sein!
    Ich wünsche den Leuten, die unsere Verschlimmerunganträge bearbeiten,
    nur 1 Monat unsere Krankheit. Ob die Beurteilung dann immernoch so aus-
    fällt?
    Auf jeden Fall, klage ich jetzt. Habe es satt, vor Rheuma habe ich den Staat nicht beansprucht und komme mir jetzt vor wie der letzte Dreck.

    Danke, jetzt geht es mir etwas besser.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Magenleiden

    Hallo Matzi,

    bei mir wurden die chronischen Magengeschwüre anerkannt.

    Kannst ne Kopie kriegen, als Beweismittel . Mama hat allein auf Reflux 30% bekommen.

    Gruß
    Kira
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe matzi,

    mit dem grad der behinderung kenne ich mich nicht aus,
    aber ich kann deinen frust verstehen.
    dann hoffe ich, dass gans, rotkohl und kloss mit orangensoss',
    dazu bad kissinger torte - oder ne andere sorte....
    dich etwas tröstet ;)

    lieben gruss,
    [​IMG]marie
     
  4. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    huhu schnuckel ich kann dich verstehen, meine rente wurde auch schon wieder abgelehnt und ich klage jetzt auch:mad:

    ich knuddel dich mal.

    lass dich nicht ärgern


    dein schnubbel:D
     
  5. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Antwort

    Hallo Matzi,

    jau raus mit dem Ärger.

    Ging damals auch alles vor das Sozialgericht
    die SLE Krankheit meiner Tochter
    meint der Richter:
    Was,... ein Kind und SLE mit 7 Jahre ist doch nur ein Kind"!
    Ja sie können mein Kind gerne mal 24 Std. haben
    und ihr helfen 24 Std. rund um die Uhr.

    Jetzt hat sie ihre Vollrente mit 27 Jahre im Nov. 06 bekommen
    und mit RECHT.

    Dann mach schonmal alles klar für das Sozialgericht
    da wird es hinlaufen der Widerspruch.

    Vergesse nicht alles wieder schön sauber auszufüllen
    und für alle Doc eine Vollmacht mitschicken
    damit Sie die Akten anfordern können.

    Von der KK den Bericht holen
    wann wo Du im KH gewesen bist usw.

    Ach was erzähle ich Dir du kennst dich damit ja aus.
     
  6. sächsin

    sächsin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    ups,

    hatte gestern nich im forum gelesen....

    die fragen, die du gestellt hast...schreib sie denen auch auf!!!!!!!!!!!!!!

    für die beantwortung müssen die zuständig sein. mache denen deutlich, wie eingeschränkt du in der gesellschaft bist. nun geh zum anwalt und ab zum gericht. du müßtest mind. 50 % bekommen, schon wegen der basistherapie und corteinnahme über ein halbes jahr!!!!!!!

    lieber gruß

    claudi
     
  7. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo guten morgen Matzi,
    ja diesen Spruch bzw. Begründung kenne ich ja auch noch von vor 3 Jahren. "der Gesundheitszustand hat sich in den letzten Jahren" nicht verschlimmert" lt. Versorgungsamt.Der bestehende GdB von 40% sei ausreichend.
    Habe dann über Rechtsanwältin geklagt.Nach ca. 7Monaten (Sache war schon beim Sozialgericht )kam dann Vergleich= 50% rückwirkend ab Antragstellung ,wenn ich die Klage zurückziehe.
    Aber es war ein langer Weg.

    Deshalb,halte durch und vor allem,versuche es nicht alleine.Hole dir professionelle Hilfe.

    Toi toi toi viel Erfolg.

    Gruß Anbar
     
  8. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    35

    Guten Morgen Claudia!

    Sag mal wo steht das, daß man allein wegen Basistherapie und Einnahme von Corti über ein halbes Jahr mind. 50% bekommen muß. Das wüßte ich gerne und würde auch gern einen höheren GdB erstreiten.
    Ich finde mich auch viel zu niedrig eingestuft.

    Grüßle Uschi(drei)
     
  9. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi,

    die Einzeldiagnosen findest Du unter: http://anhaltspunkte.vsbinfo.de/ .

    Ansonsten ist es leider schwierig ohne Klage zu seinem Recht zu kommen. Solltest Du das Angebot bekommen zu einem Gutachter des Versorgungsamt zu gehen, nimm Dir einen Zeugen mit oder spar Dir den Weg... Meine Erfahrungen hat ein Bechti Kollege netterweise veröffentlicht http://www.siewie8.de/

    Viel Erfolg und lass Dich nicht unterkriegen
    Jürgen
     
  10. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Es ist ein Kreuz mit der Streiterei!

    Bodo wurde der Widerspruch (von 40 auf gewünschte 50%) abgebügelt: Argument: es fehlt ihnen weder ein Unterschenkel, noch ein Arm!
    Aber Hallo! Der nächste Rehatermin steht schon ins Haus, dann geht es auf ein Neues und hoffentlich haben wir dann genügend Argumente und mein Mann genügend Kraft dafür, sich erneut zu streiten. Wenns sein soll, dann eben mit Klage.

    Gruß
    Snoopiefrau