1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin tierisch depremiert :-((

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von VerenaHH, 8. September 2003.

  1. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    diese Depri-Zeiten gehören leider auch mit zur Fibro und belastet sehr viele, fast mehr als die Schmerzen.

    Bekommst Du denn irgendwas an Medis? Oder hast Du schon mal was ausprobiert?

    Also meine Fibro und die Schlafstörungen habe ich mit 10 mg Serotax ganz gut in den Griff bekommen, ansonsten hilft vielen auch Amitriptylin. Das ist beides bei Fibro anerkannt und kann bei zunehmenden Depris auch mal höher dosiert werden.
    Man sollte sich mit solchen Zuständen nicht zu lange quälen. Wozu haben wir denn die moderne Medizin ??


    Falls Du noch Fragen haben solltest, kannst mich gerne auch per PN anschreiben.


    Gruss
     
  2. B00MER

    B00MER Guest

    Hallo Justice-Angel,
    weißte, als ich Deine eMail gelesen hab dachte ich, dass ich DIR die gute Woche wünschen möchte. Kann nur zu gut nachfühlen, wie schnell man in ein ganz tiefes Loch fällt. Eben noch die Hoffnung, dass es nun aufwärts geht, da schlägt man bereits hart auf. Nixda mit Vorwarnung! Knallhart! Da ich selbst auch Sekundär-Fibro-Betroffene bin....... weiß ich von was Du schreibst.
    Meine eine hatte richtig Schiß vor den Psychopharmaka. Aber, seit ich mit Amitriptylin per Tropfen reinschleiche, krieg ich das sogar in den Griff. Göttin ja! Ich hab zwischendrin sogar die Schlafphase, die Fibros gerne fehlt. Weiß der Deibel, wo ich mich rumtreibe, wenns um diese Schlafphase geht. Scheine ich immer gerade mal wieder wachzuliegen. Wenn ich dann aber tatsächlich mal geschlafen hab, krieg ich vieles wirklich leichter in den Griff.
    Ich bin noch heute super dankbar für den tollen Tip, dass es Amitriptylin auch in Tropfenform gibt.
    Übrigens: Mein Männe mußte gerade auch ran, um beim anziehen, schleppen, Haushalt ging.
    Würdest DU nicht das gleiche für ihn tun, wenn er Deine Hilfe bräuchte? Ohne Scham lebts sich besser :) Ich spreche aus Erfahrung.
    Wünsch mir grade, ich könnte was schreiben, das Dich wirklich tröstet. Jetzt mußt Du halt mit diesen liebgemeinten Worten zufrieden sein.
    Hoffe, es geht Dir wieder was besser und dass Du über den ersten Schock hinweg bist. Hab ab und an, wenn ich nicht gerade ob meiner einer selbst genervt bin, ein offenes Ohr. Wenn Du möchtest, darfste gerne auch einfach mal nur ausheulen, insofern ich sagen kann, wann mein Mass voll ist. Vielleicht können wir uns ja aufteilen :) in drei Tagen dürfte selbst der schlimmste Dauerheuler gemildert sein, so dass man wieder selbst damit klar kommt :)

    Liebe Grüße B00MER
     
  3. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Schub

    Hallo Justice-Angel,
    dich mal ganz sanft knuddel. Ja, auch Fibros haben einen Schub. Da ich unter anderem selber Fibro habe, kenne ich diese Zustände selber.
    Mein Mann musste mich auch schon oft duschen oder waschen, kämmen und anziehen.
    Das sollte dir echt nicht peinlich sein.
    Dein Rheumatologe sollte mit der Einweisung in eine Klinik nicht zu lange warten. Besser wäre es, wenn er dich gleich einweisen würde.
    Gute Besserung wünscht dir
    cher
     
  4. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Tröööst

    Hallo Justice-Angel,
    fühl Dich mal ganz vorsichtig geknuddelt. Es tut mir so leid das es Dir mies geht.
    Leider kann ich Dir ausser meinem Mitgefühl auch nicht viel tröstendes schreiben.
    Das Dein Mann Dir beim Anziehen helfen mußte sollte Dir nicht peinlich sein(obwohl ich das sehr gut verstehen kann), Du solltest lieber froh sein das er es einfach macht. Denn dafür hat man doch schliesslich einen Partner.....in guten und in schlechten Zeiten...... Leider hats Du gerade eine schlechte erwischt.
    Vielleicht solltest Du Dir wirklich überlegen ob Du wirklich noch zwei Monate warten möchtest oder ob Du nicht vielleicht lieber doch früher in die Rheuma Klinik gehen möchtest.

    Noch mal ein ganz vorsichtiger Knuddler
    Angie
     
  5. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    hallo liebes,

    ich kenne das auch gut. ich hab auch fibro, und jetzt fangen die schmerzen auch wieder an, das wirft mich auch um einiges zurück! dann gibt es zeiten, da denke ich "warum denn nur ich?"

    aber seh es einfach positiv, es ist keine krankheit, an der man sterben kann. ist zwar ein schwacher trost, aber manchmal hilft er.

    denke an dich!!!


    -x-

    danny
     

    Anhänge:

  6. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    ich möchte dich auch trösten

    Hallo Justice-Angel,

    auch von mir einen dicken Töster, weil es dir im Moment schlecht geht.
    Bei mir ist es zur Zeit genauso, habe CP und Fibro und mir ging es in den letzten Wochen echt gut, aber seit 3 Tagen, ärgert mich auch die Fibro, es ist genau wie bei dir, vielleich liegt es ja am Wetter ;).
    Das dir das unangenehm ist, wenn dein Mann dir helfen muß, kann ich sehr gut verstehen, mir geht es nämlich genauso. Aber ich muß Angie recht geben, es sollte einem nicht peinlich sein, wir würden es doch umgekehrt genauso machen.

    Ich hoffe es tröstet dich ein bißchen, zu wissen, daß du nicht allein bist.
    Alles liebe und das es dir bald wieder besser geht
    wünscht

    Samira
     
  7. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Gute Besserung!

    Hallo J-A,

    laß Dich erst mal ganz lieb knuddeln!

    Bezüglich Fibro kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber ich drücke Dir alle Daumen, daß es Dir bald wieder besser geht!

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  8. tynka

    tynka Guest

    es kommen auch bessere Zeiten...

    Hallöle,

    mensch meine Liebe las den Kopf nicht hängen!!!
    Es kommen auch noch bessere Zeiten, schon wie Du selber sagst, es ist ein Schub.
    Ich weiß es ist einfach, so zu sagen, es wird besser....Hmm, Du fragst Dich jetzt bestimmt, was kann man als Tipps geben, oder? Tja, da ich ja selber u.a. Fibro habe, muss ich sagen, wenn ich in so einer DEPRI-Phase stecken, dann versuche ich mich abzulenken!

    Wie? Mache dann intensiver Sport, klar nicht zu viel, aber ich mache ein Tick mehr. Ich gehe in die Sauna oder Dampfbad, denn Wärme tut mir dann sehr gut. Ich mache zu Hause auch öfters, wie sonst Muskelentspannung nach Jacobsen. Und zur Nacht habe ich dann für "solche Fälle" zu Hause immer Musaril, also Wirkstoff Tetrazepam und ich kann dann schlafen! Hast Du es schon mal mit Musaril versucht? Oder mit Entspannungstechniken?


    Also lass Dich nicht hängen und es wird schon....!!! :)


    Lieben Gruß von Justy
     
  9. engel

    engel Guest

    Hallo

    Hallo

    mache momentan das gleiche durch
    hatte heute Termin beim Schmertherapeuten und sofort ein Morphiumpflaster bekommen sowie noch 3 andere neue Medikamente.
    Ab nächste Woche bekomme ich MTX weil ich nicht nur Fibro habe sondern auch Schuppenflechtenrheuma
    Wir schaffend as schon zusmmen sind wir stark
    auch bei dir kommen wieder bessere zeiten.
    Warum bist du den nicht gleich in eine Rheumaklinik warte nicht zu lange, dort kann dir nur geholfen werden.

    gruß engel:rolleyes:
     
  10. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    tierisch depri

    Hi Justy
    nehme dich vorsichtig in den Arm (ganz vorsichtig) weil mir gehts ebenso im Moment wie dir.
    Habe ebenfalls Fibro und im Moment toi toi toi noch zu ertragen, nur ich bin auch momentan sehr deprimiert. Ich nehme Amitrip. in Tabl., ob sie helfen? ich weiß nicht. Habe auch Probl. mit Bauch Leber und Bauchspeicheldrüse,ich fühle mich wie ein alter "Sack", bin total erschöpft und müde,kann aber auch nicht schlafen. Ich mache Entspannungsübungen,Autg. Training, Reiki , Meditationen, und lerne ab Nov. wenn alles klappt Qi Gong, hat mir der Rheumadoc auch empfohlen.
    Ich habe eine CD mit Heilhypnose, (hat vor 2 Jahren eine Ärztin benutzt) ist auch sehr beruhigend, höre ich immer, wenn ich im Bett liege. Hilft mir beim Einschlafen.

    Und ich trinke viel Ayuverdischen Tee,also alles Dinge, die ich mag, um es so leicht wie möglich für mich zu machen.

    So ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute
    viele Grüße
    anbar
     
  11. Fibro-Depression

    Hallo Justice-Angel

    Ich habe seit 8 Jahren neben anderenSchmerzerkrankungen auch Fibro.
    Als eindeutiges Krankheitsbild gehören Depressionen dazu.
    Damit ist nicht immer einfach zu leben. Bei mir war es sogar so schlimm,
    dass ich 4 1/2 Monate auf einer Psychosomatischen Station verbracht habe.
    Warte nicht zulang damit, in die Rheumaklinik zu gehen, Dort findest du
    bestimmt auch gute Psychologen die sich auf Schmerzerkrankungen
    spezialisiert haben. Gute Antidepressiva die auch auf das Schmerzzentrum
    Einfluss haben gehören auch dazu. z.B. Amitryptilin oder Saroten.
    Ich bin auch jemand die schlecht Hilfe noch dazu von Angehörigen annehmen
    kann, aber mach es. Es erleichtert vieles. Ich kann am besten mit Menschen
    reden die nicht direkt betroffen sind aber doch grosse Ahnung von der Sache
    haben. Mein Schmerztherapeut z.B. Das hailft manchmal mehr als jedes Medi.
    Ich hoffe es geht dir bald wieder etwas besserund schau doch mal, ob es in
    deiner Nähe nicht einen Schmeztherapeuten gibt.
    Ich wünsche dir wenig Schmerzen und viele verständnisvolle Menschen.
    Mach´s gut und liebe Grüsse
    Evelin