1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin Opfer einer betrügerischen Firma geworden

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von cher, 14. Juni 2004.

  1. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo ihr Lieben,

    eigentlich sollte ich vom 17.-21.6.04 nach Lanzarote fliegen, zu einem Auslandsmeeting der Firma Müller-service24.de. Ich habe von dieser Firma einen Vertrag als Testperson erhalten.
    Für das Auslandsmeeting wurde ein Betrag von 100,- € für all iclusive veranschlagt, Flug und Unterkunft sollte der Reiseveranstalter zahlen. Wer seinen Ehepartner mitbringen wollte, sollte noch mal 250,- € bezahlen.
    Auf diesem Meeting sollte dann eine Schulung vom Reiseveranstalter sein, anschließend sollte 5 Termine in Europa ausgemacht werden, bei denen man Urlaubshotels testet und dafür je 250,- € bekommt.
    10 Tage vor Fahrtantritt sollten die Unterlagen bei uns sein.
    Nachdem diese nette Firma weder telefonisch noch per Mail auch nur noch irgendwas von sich gab, habe ich heute die Polizei in Frankfurt, wo diese Firma ansässig ist, angerufen. Es liegen jetzt schon über 30 Anzeigen vor.
    MIst, Mist.....leider nix mit Lanzarote. Göga und ich sind sehr traurig.
    Morgen werde ich auch die Firma anzeigen.
    Früher hieß diese Firma testone.de und war in Wiesbaden ansessig.

    Na ja, jetzt hab ich auch mein Lehrgeld zahlen müssen.

    ALSO: Finger weg von dieser Firma.

    Bussi an euch
    Eine sehr nachdenkliche, aber auch stinksaure

    cher/ Conny
     
  2. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Knuddel

    Lass dich einfach mal ganz vorsichtig und lieb knuddeln.
    Cher, ja es ist geein, was es so alles gibt. Meine Tochter
    kam mal glücklich an, sie hatte etwas für mich gewonnen,
    eine Reise. Ich hätte nur zu einem Gasthaus fahren müßen,
    so die aussage, um meinen Preis in Empfang zu nehmen.
    Als ich dann las, das ich alles mitbringen kann, was laufen ,
    kraufen und überhaupt was noch Luft holt. Wir wurden etwas
    vorsichtig und habenbei der Verbraucherzentrale angerufen,
    die hatten zum Glück schon von krummen Machenschaften
    gehört und mir abgeraten.
    Aber du hast ja wirklci Geld verloren, das tut mir echt leid.
    In gedanken knuddel ich dich weiter , lass dich nicht unter
    kriegen.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hey, das tut mir leid!

    liebe cher, ich kann mir vorstellen, dass ihr euch schon gefreut
    hattet, mit einem leichten job gleichzeitig auch noch urlaub
    machen zu können. aber das hörte sich ehrlich zuuuu gut an,
    um wahr zu sein, aber hinterher ist man bekanntlich immer
    schlauer, sorry.

    ich bin auch mal fast auf so was reingefallen, angeblich sollte
    ich mir anlässlich einer weinprobe einen gutschein für eine
    1 wöchige urlaubsreise abholen können, die ich angeblich gewonnen
    hätte. zur weinprobe bin ich gefahren, ahnte allerdings was passiert,
    und als ich mich weigerte wein zu bestellen, war´s dann auch
    essig mit dem angeblichen gewinn. wie überraschend.

    auch erhielt dieses ominöse anschreiben aus nigeria, wenn ich
    mich bereit erkläre auf mein konto soundsoviele milliönchen
    erhalten zu dürfen, die natürlich wieder abgerufen werden, dann
    erhalte ich natürlich eine gigantische provision. ich glaub, so
    ähnlich sollte das laufen, ist schon ein paar jahre her.
    gelesen und zerrissen.
    ich weiss aber, dass einige wirklich darauf reingefallen sind.

    ich weiss, das ist kein wirklicher trost für dich, verbuche es
    als erfahrung, beim nächsten mal biste gescheiter, gelle?

    lg marie
     
  4. berti

    berti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MK-Kreisstadt (Sauerland, NRW)
    @Marie2,

    Hallo,
    diese Mails aus Afrika erhalte ich seit einiger Zeit fast regelmäßig. Mal in deutsch, mal in englisch. Diese werden natürlich sofort gelöscht. Aber der Versender gibt anscheinend nicht auf. Er versucht es bestimmt pro Woche einmal bei mir, immer mit einer anderen Story. Für wie blöde halten die einen eigendlich?:mad:
     
  5. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ach Mensch Conny,

    das tut mir leid.

    Kann mir gut vorstellen wie sehr ihr Euch schon auf die Reise gefreut habt und dann diese Entäuschung.

    Jetzt macht was geht um diesen Betrügern das Handwerk zu legen.

    alles liebe aus dem Marburger land

    Gruß

    ulla
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo cher,

    tut mir leid dass du reingefallen bist. erinnerst du dich, als du das im chat erzählt hast, hab ich doch mehrmals nach der fa. gefragt, aber konnte mit deinen angaben nichts finden. das kam mir nämlich schon dubios vor und ich hätte dich gern gewarnt, falls ich was entdeckt hätte... nunja, ich hoffe ihr seid mit der anzeige erfolgreich.

    schönen gruss und lass dir dadurch den sommer nicht vermiesen, kuki
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    dubiose Reisewerbung

    Tut mir sehr leid, aber ich denke, daß da zu viele Forderungen auf Schadensersatz laufen und es schwierig wird die Firma rechtlich zur Verantwortung zu ziehen.
    Testone ist eine Urlaubsgebiet, Agrarbauernhof auf Sardinien und ganz speziell auf Agrartourismus ausgerichtet , man hat wohl auf die Wortähnlichkeit zu "testen" gesetzt.
    Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten so etwas als "seriös" werten zu können:
    -der Gerichtsstandort bei Streitigkeiten sollte grundsätzlich in Deutschland sein (trotz EU)
    -bei Reisen und ähnlichen Kombinationsverträgen muß eine Reiserücktrittsversicherung "seriöser" Versicherungsunternehmen möglich sein. Wenn die (fast alle großen Versicherungen bieten das) dankend ablehnen Finger weg von diesen Angeboten.
     
  9. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    die Seite ist sehr gut

    Hi Kukana,
    diese seite ist klasse. schade, das ich sie bisher noch nicht kannt,
    ich hätte diesem Herrn einiges an Material zukommen lassen können.
    Nun ich habe die Gewinnmitteilungen alle in die Tonne gestpfopft.
    Bei meiner großen Familie gewinnt nämlich immer wieder einer etwas.
    Ich hatte jetzt schon 2 mal kleinere Gewinne. 1x konnte ich mich
    nicht daran erinnern mitgemacht zu haben, aber ich bin wohl durch
    eine Kundenkarte in eine Verlosung gerutscht. Der Gewinn war aber
    als Gutschein für den Laden gleich im Umschlag mit enthalten. Meine
    Familie hat für mich eine Lotterie mitgemacht, was ich nicht wußte
    und da wäre doch fast ein 10€ Scheck im Müll gelandet.;) Mein
    Sohn hat beherzt zugegriffen, als er erkannte wie entschlossen ich
    war, es ungelesen in den Mülleimer zu entsorgen. Was ich eigentlich
    sagen wollte, bei seriösen Gewinnspielen, bekommt man das auf diese
    Art zugeschickt. Doch aber noch mal danke, für diese Informative
    Seite, denn es ist für den Herrn bestimmt einfacher, wenn er viel
    in die Hände bekommt.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  10. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Dubiose Gewinne

    Hallo Cher,

    das tut mir sehr leid für dich, dass du auf eine Gaunerfirma reingefallen bist. Aber das hörte sich sicher gut an und deshalb bist du auf das Angebot eingegangen. Ich wünsche dir, dass die Klage Erfolg bringt. Auf jeden Fall ist es gut, dass du die Geschichte hier im Forum bekannt machst, um den einen oder anderen vor diesem Schaden zu bewahren.

    Bei uns flattern fast wöchentlich Gewinnbenachrichtigungen für meinen Mann ins Haus, angefangen von Reisen über Sachpreise, wie Fernseher, Waschmaschinen, Mikrowelle, Haushaltswaren bis hin zu großen Geldpreisen. In den meisten Fällen soll man die Gewinne auf einer sogenannten Ausflugsfahrt abholen. Wenn jemand von der Familie noch mitkommt, bekommen die mitgebrachten Familienmitglieder sogar noch einen Preis.
    So wie Glitzerchen schon berichtete, hat mein Mann auch schon eine Gewinnmitteilung bekommen, bei der man alles mitbringen soll, was noch das Haus verlassen kann. Bei dieser Geschichte kam mir der Verdacht, ob während dieses Ausflugs, der einem lang in Erinnerung bleiben wird (so die Aussage der Gewinnbenachrichtigung) nicht die Wohnung ausgeräumt ist, bis wir wieder nach Hause kämen. (obwohl bei uns nichts zu holen ist, aber das wissen DIE ja nicht)


    Diese Gewinnmitteilung ist wie alle anderen zuvor auch in der grünen Tonne gelandet.
    Dazu muss ich noch sagen, dass mein Mann gar nie an Gewinnspielen teilnimmt. Weiß der Geier, wie diese dubiosen Firmen an ihre Adressen kommen.

    Seit unsere Töchter volljährig sind, kommen vermehrt Anrufe, in denen mitgeteilt wird, dass sie gewonnen hätten, und mit diesem Gewinn in eine Lostrommel wandern. Bei dieser erneuten Auslosung könnte man dann wählen, ob man ein Auto gewinnt, oder lieber den Gegenwert des Autos in bar haben möchte. Wenn ja, dann müsse man natürlich die Bankverbindung angeben, damit im Falle eines Gewinns das Geld auch überwiesen werden könne.

    Diese Gauner werden immer dreister!!!

    Wenn man bei einer seriösen Firma wirklich etwas gewonnen hat, weiß man zum einen, dass man auch an einem Gewinnspiel teilgenommen hat und zum anderen bekommt man den Gewinn in irgendeiner Form ins Haus geliefert, und muss ihn auf keinen Fall irgendwo abholen.

    Gruß
    pumuckl
     
  11. Tita

    Tita Guest

    Hallo Cher,

    als Du es im Chat erzählt hast, hat sich das doch gar nicht so schlecht angehört. Daß Ihr auf eine Betrügerfirma reingefallen seid, tut mir sehr leid f. Euch, ich hätte Dir und Deinem Mann die Reisen von Herzen gegönnt. Ich drücke Dir die Daumen, daß die Anzeige Erfolg hat und das Geld zurückbekommt. Hast Du Dir mal überlegt, das an die Öffentlichkeit weiterzugeben (Presse, TV-Magazine) ?

    Sei ganz lieb geknuddelt
    Tita
     
  12. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo cher,

    das tut mir leid für Dich und Deinen Mann, dass Ihr Opfer einer solchen Betrügerfirma geworden seid.

    Leider gibt es diese betrügerischen Firmen überall. Ich habe einmal einen Reisescheck über 500,-- DM "gewonnen". Die Auflage war, dass ich aus einer bestimmten Anzahl Hotels und Flüge (total überteuert) buchen sollte und der Partner sollte voll bezahlen. Nachdem ich das Angebot geprüft hatte, mußte ich feststellen, dass die Sache so sehr überteuert war, dass die Reise selbst nach Abzug meines "Gewinns" teurer gekommen wäre, als über ein gängiges Reisebüro. Seitdem bin ich sehr vorsichtig mit solchen Sachen.

    Deine Story zeigt ein ähnliches Schema. Die Firmen versuchen, mit "Schnäppchen" und "Billigangeboten" den Leuten das Geld aus der Tasche zu luchsen. Leider hat man allzuoft keinen Zugriff, da diese Firmen aus dem Ausland operieren.

    Ich möchte allen raten, bevor Ihr solche "Schnäppchen" bucht, informiert Euch über den Anbieter. Leider gibt es nur allzuoft ein böses Erwachen.

    Liebe cher, ich hoffe, dass Du die Firma verklagen kannst und wenigstens einen Teil Deines eingezahlten Geldes zurück erhälst.

    Den LInk, den kukana angegeben hat, kannte ich auch noch nicht, er ist jedoch sehr hilfreich.

    Laß Dich trösten
     
  13. Gewinnbriefe

    Gewinnbriefe Guest

    Gewinnbriefe

    Danke: kukana

    Ich möchte mich hier selber kurz zum Thema melden:

    Ich bin der Betreiber der Aufklärungs- und Gegenmaßnahmenseite zum Thema "unseriöse Gewinnbriefe" auf http://www.gewinnbriefe.de/

    Leider ist es wirklich so, dass einige Versender Menschen im deutschsprachigem Raum mit unseriösen Gewinnmitteilungen überfluten.
    Die meist älteren Leute werden mit raffinierten Sprüchen über Gewinne zu Tagesfahrten eingeladen, die sich dann als Kaffeefahrt (Verkaufsveranstaltung) darstellen und dort dubiose Waren - meist aus dem Gesundheitsbereich - zu weit überhöhten Preisen angeboten und auch verkauft werden.

    Wer also in irgendeiner Form einen Gewinn erhält, sollte unbedingt die Angaben zum Versender oder markante Sprüche aus dem Schreiben im Internet suchen.

    Gerade in der hetigen Zeit hat kaum eine Firma etwas zu verschenken.

    Euch allen weiterhin alles Gute

    Vielleicht kann ich mit meiner Aktion etwas zur Besserung des allgemeinen Wohlgefühls beitragen

    Grüße
    Thomas Wiegand
     
  14. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo ihr Lieben,

    erst mal vielen Dank für eure Anteilnahme, die Postings und PNs.
    Die Anzeige läuft und zwar bundesweit.
    Eigentlich gings hierbei ja nicht um Billigreisen oder Ähnliches, sondern um einen Vertrag als Testperson. Mein Mann und ich haben uns vor zwei Jahren bei dieser Firma als Testperson gemeldet und einen Vertrag unterschrieben.
    Es wirkte alles sehr seriös. Wir wurden zeitlich immer informiert, dass für unsere Altersgruppe im Moment keine Testkäufe oder Produkttestungen da seien.
    Anfang März wurden wir dann zu einem Auslandsmeeting eingeladen, damit wir für Testurlaubsorte geschult werden.
    Man lernt nie aus, habe ich jetzt leider spüren müssen.
    Ich habe auch vor, meine Erlebnisse zu veröffentlichen.
    Mal sehen.
    Aslo: bleibt wachsam. Ehrlich gesagt hätte ich nie gedacht, dass mir so was passiert........
    Euch eine schmerzfreie Zeit...
    cher
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi berti,

    da kannst mit den mails zur polizei gehen. die ermittelt schon seit geraumer
    zeit gegen die "nigeria-connection"

    lg marie
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
  17. ela1979

    ela1979 Guest

    Hallo conny!

    Meld dich doch bitte mal bei mir, bin auch auf diese firma reingefallen.


    Ela