1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin noch sehr unerfahren

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Tüte24, 9. Februar 2009.

  1. Tüte24

    Tüte24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Guten Morgen
    Auf der Suche nach dem Thema Rheuma bin ich auf diese Seite gestoßen und möchte mich hir gerne informieren zu mir :
    Ich bin 36 Jahre männlich ich hatte letzte Woche am Dienstag eine Athroskopie li.Knie dort wurde eine Synovektomie total durchgeführt mit der Diagnose Monarthritis es wurde Gewebe und Blut entnommen und zur Rheumatologischen Untersuchung eingeschickt mir wurde dann gesagt das ich ewtl. unter Rheuma leide ich bin nun zuhause und bekomme das Ergebniss erst nächste Woche Dienstag :( also ich weis noch so gut wie gar nichts aber als ich mal die letzten Jahre so zurückgespult habe naja seit ca 4 Jahren immer wieder Gelenkschmerzen und Entzündungen Knie Ellenbogen Schulter LWS/Hüfte und meistens November - Februar da ich aber auch seit 4 Jahren unter Depressionen leide wurden diese Schmerzen als Psychosomatisch angesehen und ich hatte mich damit abgefunden bis heute zudem kommt die Famielengeschichte Großmutter (mütterlich) mit mitte 30 Rheuma und Arthrose seit sie Anfang 40 war lief sie nur noch mit UGs meine Mutter leidet unter Rheuma und Arthrose sowie mein Onkel bei allen begann es mit mitte 30 und ich glaube Rheuma kann auch vererbbar sein oder :confused: eine Frage stellt sich mir noch ist ewtl.etwas darüber bekannt ob Rheuma und Depressionen miteinander wirken also Rheuma durch Depressionen oder Depressionen durch Rheuma :confused: denn Psychische Erkrankungen können ja so einiges an Physischen Erkrankungen hervorrufen.

    Danke erstmal und bis später
    Tüte24
     
  2. Meeresbrise

    Meeresbrise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mellingen CH
    Rheuma und Depression

    :)Hallo Tüte24. Allso bei mir war es so. Mein Weichteilrheuma fing letztes Jahr bei mir an. Und zwar Arbeitete ich sieben Jahre in einem Betrieb, und von einem Tag auf den andern wurde ich von der Betriebsleitung gemopt. Und dann fing meine Krankheit an, Weichteilrheuma und Depression. Und seit dann bin ich beim Rheumatalog, habe Physio-Therapie und Athemtherapie und muss Medis nehmen. Und zwar zuerst gabs Remeron 30MG und jetzt muss ich Cymbalta 30MG + 60MG nehmen. Ich habe auch noch zuwenig erfahrung mit meine Krankheit. Aber mein Arzt sagt mir er weiss nicht wie es sich weiter entwickelt. Ich arbeite seit Oktober 08 jetzt bei einer Bauernfamilie im Haushalt so 40%, das schaffe ich grad so, und noch mein Haushalt. Aber ich glaube es hängt schon zusammen Depression und Rheuma. In unser Familie haben meine Mutter Osteoporose meine Schwestern Artritis, mein Vater hatte Gicht, auch das spielt eine rolle.
    Ich habe nur noch eine frage, wie gehts dir wenn das Wetter umschlägt? Allso da habe ich recht schmerzen. So nun habe ich viel geschrieben, hoffe es hilft dir, und auch andern. Lieber gruss Meeresbrise:o
     
  3. Tüte24

    Tüte24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dithmarschen
    Hallo erstmal Danke für deine Antwort also mit dem Wetterumschwung habe ich eigentlich keine Probleme wie gesagt es tritt vermehrt in der kalten Jahrszeit auf und es war halt immer so das ich auch in der "dunklen" Jahreszeit verstärkt meine Depressionen habe daher passte es immer und das mit der Arbeit kenne ich ich will nicht sagen das ich gemoppt werde aber ich fühle mich schon seit einigen Jahren sehr unwohl dort und habe halt auch Probleme mit dem Job und den Kollegen.