1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin neu und brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von pixi198, 28. März 2007.

  1. pixi198

    pixi198 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,
    ich brauche da mal einen Rat. Vor gut 7 Jahren (01/2000) wurde bei mir cP festgestellt. Meine Medis sind zur seit : 5mg Prednin
    20mg Arava
    7,5mg MTX
    Diese Kombi schlägt bei meinen Gelenken sehr gut an. Aber leider wird mir nach der injektion vom MTX so schlecht das ich öfter mal das stille Örtchen auf suchen muss und ich 3Tage darunter leide. Kennt sich jemand damit aus und kann mir einen Trick verraten wie ich die Übelkeit vermindern kann? Ich bin über jeden Tipp dankbar.

    Vielen Dank im voraus

    Helene
     
  2. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Helene :)

    HERZLICH WILLKOMMEN

    Als Nebenwirkung von MTX ist eine erhöhte Infektionsgefahr im Beipack
    erwähnt.Ich kämpfe im Augenblick mit einer Bronchitis seid 1,5 Wochen.
    Für deine Infektion gibt es Mittel aus der Apotheke.(Imodium).
    Ich habe hier irgendwo gelesen das er für die injektion 10 Minuten
    braucht und hätte dann keine Nebenwirkungen. Ich spritze eigendlich recht schnell. Ich denke das aber noch einige andere dazu was wissen.


    LG Kurt:)
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Pixi,

    erst ein Mal ein herzliches Willkommen hier bei R-O. Leider kann ich Dir zu Deiner Frage keine Antwort geben, aber vielleicht hilft Dir ja dieser Link aus dem Repertorium/Archiv und dann unter Posting 3. Da steht einiges zu MTX.

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24413

    Hoffentlich hilft Dir das ein wenig weiter.
    Viele Grüße
    Colana
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Pixi,

    ich spritze seit Februar Mtx. Habe auch mit Übelkeit zu kämpfen (zum Glück ohne Klo). Die sind aber nicht ganz so krass. ´Mir hilft, wenn ich dann 2 Gläser Wasser trinke.

    Lieben Gruß

    Sonnenschein
     
  5. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Helene,

    ich lasse mein MTX spritzen, bei meinem Hausarzt ums Eck - vielleicht auch für Dich mal eine Alternative, als es selbst zu tun? Ich bekomme meine Spritze in den Po - Du spritzt ja sicher in den Bauch. Vielleicht ist es ja egal - aber, evtl. gehts Dir dann besser? Ich habe schon öfter hier gelesen, dass der Stress des Selberspritzens bis zum absoluten Ekelgefühl vor dem gelben MTX führen kann ... Ein Versuch ist es doch wert - irgendeinen Arzt hat man doch immer in der Nähe ...

    Ansonsten nehme ich noch Folsäure-Tabletten und trinke sehr viel - vor allem Brennnesseltee und Grüner-Hafer-Tee - das hilft das MTX-"Gift" schneller rauszuspülen. Als ich MTX als Tablette nahm, wurde mir auch so furchtbar schlecht - da brachte Salbeitee Linderung.

    Alle diese Tees gibt es lose in der Apotheke für wenige Euros.

    Schööönen Tag!
    Rosarot