1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu noch keinen festen Befund

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Kerstin71, 28. November 2009.

  1. Kerstin71

    Kerstin71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute
    Heiße Kerstin 38 Jahre, mache seit der Geburt meines Großen mit Rückenschmerzen rum, wurde durch Sport besser.
    Seit 4 Jahren Schmerzen in den Fersen erst nach langer Belastung (Mararthon) danach immer öfter. Mittlerweile kann ich nur noch verschiedene Schuhe anziehen und nicht mehr lange stehen, Füße auflegen geht auch nicht mehr. Vor 3 Jahren kamen die Hände dazu, dachte kommt vom stundenlangen stricken, vor zwei Jahren wurde mir im Zeigefingergelenk ein Knoten entfernt, hofft Schmerzen würden besser, war nicht so. Bei der Schwangerschaft vor 7 Jahren bekam ich Hüftprobleme, kann heute immer noch nicht auf der Seite liegen, Diagnose von letztm Jahr Hüftdysplasie.
    Im Juni bekam ich eine Lungenentzündung, seit dem haben die Schmerzen sich im ganzen Körper ausgebreitet. Schultern, Knie und vor allem die Wirbelsäule dazu kommt Nachtschweiß und lange Morgensteifigkeit.
    Der erste Rheumatologe sagt zu mir alles Grenzwertig aber noch im Bereich
    des normalen. Mein Hausarzt ist der Meinung da stimmt was nicht den der Rheumatologe hätte wichtige Tests nicht gemacht.
    Gehe jetzt am 1.12 in Rheumeklinik, mein Osteopathe sagt es wäre eine Fibromyalgie möglich, Borreliose wurde 2x negativ getestet.
    Wer kann mir helfen????
     
  2. darling1707

    darling1707 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kaufbeuren
    Hallo Kerstin!

    Dein Hausarzt kann diese Tests auch anorden. Aber desegen gehst wohl in die Rheumaklinik.In welche gehst du denn?

    Liebe Grüße Julia
     
  3. Biker

    Biker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Hallo Kerstin

    habe eine 15jährige Schmerzkarriere hintermir. Krankenhausaufhalte, Untersuchungen und Pillen bis zum abwinken. Mein letzter Bettnachbar empfahl mir eine GANZKÖRPERSYNTHOGRAPHIE (hoffe ich habe das richtig geschrieben). Da wird ein radioaktives Mittel gespritzt und man wird gescannt. Durch diese Methode wurde bei mir ein SAPHO-Syndrom (ist relativ selten) festgestellt.
    Gruß Biker:top:
     
  4. Kerstin71

    Kerstin71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr
    Fahre heute nach Heidelberg in die Uni Klinik
    Mein Ostheopathe meinte könnte Fibromyalgie sein auch von dem Thema Borreliose ist er überzeugt trotz das diese Tests 2x negativ waren. Hab gerade alle Röntgenbilder der letzten 10 jahre geholt.
    Bin gespannt was die in der klinik daraus lesen
    LG Kerstin
     
  5. Kerstin71

    Kerstin71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fibromyalgie

    Hallo Leute
    Bei mir wurde eine Fibromyalgie bestätigt sowie Verdacht auf eine weitere Rheuma erkrankung warten noch die Blutergebnisse ab.
    Die Fibro soll mit Antidepressiva behandelt werden wer hat damit Erfahrung???