1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Stellina, 29. Juli 2014.

  1. Stellina

    Stellina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend,

    wollte auf auf diesen Weg erstmal "hallo" sagen.
    Ich bräuchte mal Eure Hilfe komm mit meinen Blutergebnissen nicht weiter und mein Hausdoc möchte erstmal meinen Termin beim Rheumatologen abwarten, der ist jedoch erst im Okt. Und das googeln hat mich a weng durch einander gebracht.

    Viel. kann mir ja weiterhelfen.

    Danke schon mal.

    viele Grüsse
     
  2. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo und Willkommen,

    Du kannst Deine (relevanten) Blutergebnisse ja mal posten, wenn Du magst, vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen.

    Wenn Du schon etwas gelesen hast, weißt Du sicher, dass eine Wartezeit von 3 Monaten bis zum Termin beim Rheumatologen leider völlig normal ist.
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Ich begrüße dich ganz herzlich im Rheuma-Online Forum, wünsche dir hier viele gute positive Begegnungen in den Kommentaren.

    Selbst bin ich , seit Februar hier in diesem Forum zu finden, konnte daher so manchen Vorschlag und Rat dankend annehmen und auch umsetzen.


    Viel Freude beim lesen, und auch schreiben hier im Forum, oser wir sehen uns auch einmal im Chat.


    Liebe Grüße aus Hamburg von Johanna-Beate!
     
  4. Stellina

    Stellina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch fürs willkommen heißen.

    Hier mal meine Blutergebnisse:
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      394,1 KB
      Aufrufe:
      104
  5. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo Stellina,

    die erhöhten ANA-Antikörper könnten tatsächlich auf eine rheumatische Erkrankung hinweisen. Der ds-DNA-ak Test wurde dann gemacht, um die genaue Erkrankung möglichst besser eingrenzen zu können, das negative Ergebnis kann dann ein Indiz sein.

    Die anderen Werte scheinen mir als Laien unauffällig. Unten steht handschriftlich etwas von "CRP", ein Entzündungswert, aber das kann ich nicht entziffern.

    Hast Du denn auch Gelenkschmerzen und so etwas? Wenn ja, wurdest du dann wahrscheinlich wg. der positiven ANA-Werte zum Rheumatologen geschickt.
     
  6. Stellina

    Stellina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Doegi,
    hier ein kleiner Einblick, hab den Hausarzt gewechselt weil meiner meinte ich wäre Kern gesund und bilde mir das nur ein. Der neue hat mich so genau untersucht wie noch nie einer in den 37 J. Ich hab seit ich 18 J. bin eine versteifte Wirbelsäule die sich rapide verschlechtert hat und durch meine Erzählungen hat er auf Rheuma getippt. Weil paar Wochen zuvor hatte ich meine Schmerzmittel abgesetzt und mein ganzer Körper Tat mir weh, wie Gliederschmerzen und mir tat mein kompletter Rücken weh wie noch nie. Musste dann nach ner Eiseninfusion Blut abnehmen und da hat er das mit getestet und meinte das sein Verdacht sich bestätigt hat und ich auch eine Darmentzündung hätte. Da hat er mir Sufasalazin-Heyl verschrieben und gemeint damit Deckeln wir alles ab. Musste es aber absetzen weil ich e net vertragen habe. Mir macht die Darmentzündung a weng Angst nach dem was ich gegoogelt habe. Er hat was von chronisch fallen lassen. Bin dadurch voll durch den Wind und fühl mich so hilflos.

    Viele Grüsse
     
  7. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Hallo und herzlich Willkommen Stellina,

    mal "of topic".

    Deinem Schreibstil nach könntest du aus Franken kommen, stimmt das? ;)

    Grüßle Lumpi
     
  8. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo Stellina,

    da hast Du aber einen tollen Hausarzt. Mit Sulfasalazin hat er Dir sogar eine Basistherapie verschrieben, das ist unter Hausärzten die absolute Ausnahme. Es ist gut, dass er Dich zur weiteren Kontrolle zum Rheumatologen schickt, ich würde das erst einmal abwarten und dann weitergucken. Und bis dahin habe ich den Eindruck, Du bist bei Deinem Hausarzt in guten Händen ;) Wenn Du seit 19 Jahren Schmerzen hast, ist es natürlich etwas chronisches, aber dann kannst Du ja auch abschätzen, was eine gesicherte Diagnose für Dich persönlich tatsächlich bedeutet: Du läufst ja schon eine ganze Weile damit rum, da ändert sich nicht plötzlich etwas, wenn das Kind jetzt einen Namen hat. Im Gegenteil ist ja zu hoffen, dass es bei ordentlicher Behandlung ja eigentlich nur besser werden kann :) Ich drücke Dir die Daumen!
     
  9. Stellina

    Stellina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Lumpi,
    danke fürs willkommen heißen.

    Ne komm aus dem Schwabenländle. Hab aber 4 Jahre in Nbg. gelebt. ;)

    Huhu doegi,
    danke da bin ich ja beruhigt, dass ich so ein Glücksgriff mit meinem neuen Hausarzt gemacht habe.

    Viele Grüße