1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Heidi43, 30. November 2006.

  1. Heidi43

    Heidi43 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwandorf
    Hallo will mich zuerst mal vorstellen, heiße Heidi bin 43 Jahre ,verheiratet und habe einen Sohn mit 2o Jahren, lebe in Bayern nähe Regensburg. Leide seit sechs Jahren an Rheuma, bin deswegen vor zwei Jahren zur Kur gewesen.Nach einen Sturz konnte ich nicht mehr laufen ,und hatte wahninnige Schmerzen,wurde daraufhin in die Uniklinik verlegt,dort mußte ich zig Untersuchungen über mich ergehen lassen Nach 12 wochen Schmerzen endlich die Diagnose, ich habe Vaskulitis. Habe daraufhin sechs Monate Endoxan und Kortison bekommen.nehme ausserdem noch Immurek, Lyrica,Amitriptylin,Plavix und und...
    seit einen halben Jahr kein Kortison mehr , jetzt hab ich auch noch zu allen Überfluß den Hautlupus seit 8 Wochen ,habe daraufhin Quensyl bekommen,diese nehme ich jetzt seit drei Wochen ,leider ist bis jetzt keine Besserung eingetreten,im gegenteil die Flecken werden immer mehr. Meine Hautärztin hat gesagt das die Wirkung erst nach vier Wochen eintreten kann. Vieleicht kann mir jemand schreiben, der auch unter den Hautlupus leidet ,und auch Quensyl einnimmt.Ob es wirklich solang dauert, bis das Mittel hilft, und obs überhaupt hilft??Bin momentan auch in psychologischer Behandlung ,komme mit der Krankheit nicht klar.


    Heidi
     
  2. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Guten Morgen Heidi,
    zuerst einmal herzlich willkommen hier bei R-O. Ich habe auch eine Vaskulitis-Art - die Wegener Granulomatose - und habe auch Endoxan und alle anderen diversen Medikamente erhalten. Z.Zt. bekomme ich noch Imurek und Cortison. Zu Quensil kann ich dir leider keine Auskunft geben und zu Hautlupus auch nicht, ich habe zwar auch Hautunterblutungen, die werden allerdings mit erhöhtem Cortison behandelt. Hast du schon mal bei www.vaskulitis.org reingeschaut? Dort könntest du gezielt deine Frage an Frau PD Dr. Reinhold-Keller richten. Ich bin 45, krankheitsbedingt leider kinderlos, habe einen lieben Mann und einen (fast noch?) lieberen Hund.
    Warte mal ab, du wirst hier bestimmt noch Auskunft über Quensil finden. Du kannst auch die Suchfunktion, links in der Leiste antippen - vielleicht hilft das schon ein wenig. Ich wünsche dir einen schönen Tag und alles Gute.