1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin Neu Hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von elke2345, 22. April 2006.

  1. elke2345

    elke2345 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0

    Hallo zusammen
    Ich heiße elke und bin 44 jahre,ich habe ein sohn 24 jahre und eine tochter 17 jahre.Ich bin glücklich verheirate.Es fällt mir schwer,hier über mich etwas zuschreiben.Ich hatte mit 25 jahren die ersten beschwerten,aber es sind einige jahre vergangen,bis man bei mir morbus bechterew festgestellt hat.Meine ärztin schickte mich nach Treuenbrietzen in eine klinik,dort habe ich dann ein basis medikamend bekomm.05 wurde es abgesetzt weil es nicht mehr gewirt hat.Man hat mir neue schmerzmittel und embrel verschrieben.In august hat ich eine schwere leber entzündung und man hat alle medikamente abgesetzt.Ich war eine woche in der klinik und mußte neun wochen mich schonen.In der zeit mußte ich sehr viel trinken,hatte aber auch starke schmerzen,weil ich ja keine medikamente nehmen dürfte.Als die leber sich erholt hatte,fing ich langsam wieder an zweimal in der woche das enbrel zu spritzen.Es ging mir aber mit enbrel nicht besser,das habe ich mein arzt gesagt.Als ich mir ein neues rezept für enbrel holen wollte,hat der arzt mir über die schwester ausrichten lassen,das er nicht ein sieht,das ich mir das teure medikamet spritze wenn es eh nicht hilft.Jetzt haben ich mich bei der schmerztherapie angemeldet und bekomme jeden donnerstag eine infussion.Ich fühle mich von mein arzt in stich gelassen und weiß auch nicht wie es weiter geht.Seit fünfwochen habe ich kein gefühl in zwei fingern,und weiß nicht was das ist.Ich habe oft depressionen und habe dann immer solche gedanken,ich hoffe und wünsche mir das mich hier einige verstehen.Bis dahin viele grüße elke



     
    #1 22. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2006
  2. Pepper1306

    Pepper1306 Guest

    Arzt wechseln

    Hallo Elke,

    das ist ja schrecklich. Was ist das für ein Arzt, den könnte ich .......:mad:

    Ich kann Dir nur empfehlen einen anderen Arzt oder eine Rheumaklinik aufzusuchen, wirklich wichtig.
    Ich bin mit meinem Doc super zufrieden, es dauerte bei mir auch sehr lange, bis die Medikamente wirkten, jetzt ist alles gut (habe einen Beitrag geschrieben, ich bin neu hier). Ich bin bei Dr. Kalthoff in Herne in Behandlung. Die Rheumaklinik in Sendenhorst (Münsterland) ist supergut. Die Ärzte sind nett und behandeln einen einfach klasse. Ich kann Dir nur empfehlen, einen wirklich sehr geeigneten Arzt aufzusuchen. Leider hast Du nicht geschrieben, wo Du wohnst. Vielleicht wohnen wir ja im gleichen Bereich, dann könntest Du es mir meinem Arzt versuchen.
    Drücke Dir die Daumen ganz fest !!!:)

    Lieben Gruß Sylvia
     
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo liebe Elke,

    wir haben uns ja schon kurz im Chat kennengelernt ... noch mal dickes Hallo und Willkommen hier! [​IMG]
    Du wirst sehen, es finden sich hier eine Menge Menschen, die mit dir fühlen und dir alleine schon dadurch helfen, besser mit den kleinen und großen Wehwehchen und dem ganzen übrigen "Krembembel" fertig zu werden.

    Tja, zu deinem Doc kann ich nur sagen: geh zum Angriff über (frag ihn direkt was er sich denkt und ob er bitte seine Therapie-Vorschläge mir dir besprechen würde) oder ergreif die Flucht und such dir einen neuen Arzt. Wenn du in dein Profil schreibst, woher du bist, kann dir hier jemand vielleicht einen guten empfehlen. Du solltest auf jeden Fall die Initiative ergreifen und alles daran setzen, einen guten Arzt zu finden, denn rheumatische Erkrankungen begleiten uns ja leider meist ein Leben lang ...

    Liebe Grüße
    Rosarot
     
  4. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Elke,

    herzliche willkommen bei RO.

    Such Dir einen neuen Arzt. Wenn er Dir so etwas nicht einmal direkt sagt, sondern das über die Schwester ausrichten lässt...... Also da kann ich nur den Kopf schütteln.

    Ist doch wichtig, das man seinem Arzt vertrauen kann und sich dort gut aufgehoben fühlt.

    Hatte meinen HA auch gewechselt, als ich das Gefühl hatte, das ich dort nicht weiterkomme und er mir auch nicht weiterhelfen kann. Mit meiner jetzigen HÄ bin ich sehr zufrieden.

    Schau doch hier mal in der Ärzteliste nach, vielleicht findest Du einen Arzt aus Deinem Bereich.

    Liebe Grüße Claudia
     
  5. elke2345

    elke2345 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    neuer arzt

    Hallo ihr lieben
    danke für die lieben worte,es ist schwer hier in halle ein neun arzt zufinden,aber ich bin schon auf der suche,ich bin echt froh das ich den weg hier her gefunden habe,und fühle mich auch wohl hier,ich danke euch nochmals und bin froh euch kennen gelernt zuhaben
    vielen dank
    seit lieb gegrüß elke