1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin neu hier und hab einige fragen =)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Elisza, 9. Juni 2011.

  1. Elisza

    Elisza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey, mein name ist Elisza und ich bin 21 jahre alt und habe seit ca. 8 jahren Rheuma.
    Ich habe Rheuma in den Händen, Füßen und Knien, da es aber immer auszuhalten war, und ich selten Schübe hatte blieb ich bei Naproxen.
    Doch in den letzten Monaten half dieses überhaupt nicht mehr, also bin ich nach mehreren heftigen Schüben doch zum Rheumatologen gegangen. der Rheumatologe fand noch raus das ich dass Fibromyalgiesyndrom habe, eine art Muskelrheuma?! Damit kenne ich mich noch nicht so gut aus...
    Der verschrieb mit jetzt 1 mal die Woche MTX (10 mg, 2 Tabletten), 24 stunden später Folcur (2tabletten) und Dekristol 20000 I.E (1 Tablette) und morgens 6 tabletten Prednihexal 5 mg ( Cortison) und abends eine halbe, die ich dann woche für woche absetzten soll, bis auf eine am Tag....
    So, meine nebenwirkungen sind Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit und manchmal heftige Nierenschmerzen, kann das sein? Ich geh total oft auf Klo, und mein Urin ist so gut wie durchsichtig. Ich weiß eigentlich wo die Nieren sitzen, und da tut es echt weh, egal wie ich mich hinsetzt, liege, gehe oder stehe, dass einzige was hilft ist Wärme und sehr viel trinken...Kann das an dem MTX oder am Cortison liegen????

    Ich danke jetzt schon mal für eure anworten :vb_redface:

    Ganz liebe Grüße Elisza
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Elisza!
    Gehst Du auch regelmäßig zur Blutentnahme und wie sind die Werte?
    Du solltest auf alle Fälle Rücksprache mit deinem Rheumatologen halten!
    Beim Hausarzt Blutentnahme und Urin untersuchen lassen!!
    Das möglichst alle vor dem WE!
    Es könnte tatsächlich mit dem MTX zusammenhängen!
     
  3. Elisza

    Elisza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich nehme die Tabletten erst seit Dienstag und muss jetzt alle 2 Wochen zur Blutabnahme, deswegen weiß ich meine Blutwerte jetzt noch nicht =(
    Also seit heute Morgen habe ich nicht mehr so starke Nierenschmerzen (wenn es denn die Nieren überhaupt sind)
    Nur das häufige (ca 8-12 mal in 2 stunden) Wasserlassen ist echt nervig....
    Wenn das nicht besser wird, werde ich gleich nächste Woche den Arzt anrufen...

    Danke für deine Antwort :rolleyes:

    Liebe grüße Elisza
     
  4. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    seit ich Cortison nehme, muß ich auch verdammt viel Wasserlassen, das ist ganz schön nervig, ich hoffe, das regelt sich noch mal wieder, kann ja kaum mal einen Spaziergang machen
     
  5. Elisza

    Elisza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    geht mir auch so -.-
     
  6. sigrid46

    sigrid46 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Lichtblick

    [



    hallo zusammen,
    habe seit 20 j. cp und über 20 op,s schon hinter mir. ich bin neu hier und möchte nur kurz und knapp von meinen erfahrungen die ich neuerdings hab machen dürfen, berichten. mein zaubermittel ist....SCHWEFEL.
    habe vor 6 wo. damit angefangen, und mich langsam auf jetzt 8 g gesteigert. nach ca. 3wo. erste verbesserungen spürbar. nach 4 wo blutbildkontrolle, und siehe da - mein crp ist von 35 auf 24 gesunken. mit jedem tag zähle ich mehr falten an händen und füßen. alle schwellungen sind rückläufig. was ein neues tolles lebensgefühl, und das nach 20 jahren rheuma.