1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin neu hier mit PSA

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Enairanette, 26. März 2014.

  1. Enairanette

    Enairanette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend,

    wollte mich nur kurz vorstellen:vb_redface:
    ich bin 43 Jahre und habe die Diagnose PSA seit 6 Jahren, Schmerzen habe ich schubweise schon sehr viel länger...
    Erst bekam ich damals Cortison damit gings mir sehr gut, dann MTX das ging überhaupt nicht,
    habe danach immer 2 Tage flach gelegen :( und dann hatte ich für 3 Jahre Amitriptylin.
    Die Schmerzen waren damit erträglicher, aber dieses Gehibbel und der Tunnelblick waren schrecklich, ok, aber schlafen konnte ich damit wenigstens prima :top:
    Vor zwei Jahren (vor meiner Gallenop) habe ich dann das Amitriptylin ausgeschlichen und versucht mich so über Wasser zu halten,
    das ging auch recht gut bis zum Nov. 2013. Habe da wieder angefangen zu arbeiten und prompt hatte ich auch wieder einen anständigen Schub.
    Nun nehme ich seit ca. 3 Wochen Leflunomid verspüre aber noch keine großartige Wirkung (auch keine Nebenwirkungen *freu*) hoffe das wird noch was!?
    Morgen bekomme ich das erste Mal meine Blutwerte unter Leflunomid, hoffe die sind ok!
    Lese hier fleißig eure Erfahrungen zu Arava und Leflunomid, die sind ja stellenweise doch sehr erschreckend :eek:
    nun habe ich auch n bissel Bammel...
    Gibts wen der mir etwas Mut machen kann:o

    liebe Grüße:wavey:
     
  2. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Enaira,

    herzlich Willkommen bei Rheuma Online.

    Ich habe auch eine PsA...vermutlich. Bei mir hat es vor 4 Jahren angefangen, vermutlich hatte ich aber früher schon mal den einen oder anderen Schub, was aber nicht erkannt wurde. Psoriasis habe ich seit 18 Jahren, auf dem Kopf und Gott sei dank nur in Schüben...selten. Ich habe zwar ein paar kleine Stellen, die ,it der Pso zusammenhängen, aber nicht der Rede wert.

    Ich habe angefangen mit NSAR, dann Prednisolon und NSAR, dann MTX und Predni und NSAR bei Bedarf. Jetzt bekomme ich Humira, ohne MTX, aber mit Lodotra. Bisher sieht es ganz gut aus.

    Sag mal, was mich wundert, das Du 3 Jahre nur mit Amitriptylin behandelt wurdest. Das hilft doch nicht bei Entzündungen?
    Ich bin deshalb neugierig, weil mein Freund gerade Amitriptylin verschrieben bekommen hat, leider reagiert er darauf gar nicht wie erwartet, sondern nur mit Nebenwirkungen, und schlafen kann er schon gar nicht.
    In welcher Dosierung hast Du das denn genommen?

    Er ist gerade bei 10 mg abends....20 mg ging gar nicht.
     
  3. Enairanette

    Enairanette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vinbergssnäcka,
    ja das Amitriptylin wird häufiger gegen Schmerzen verschrieben, ich hatte die 25ger Retardkapseln, und gegen die Entzündungen habe ich nur Ibuprofen 800 genommen.
    Ich schwemmte in der Zeit leider ziemlich auf...mal eben 6 Kilo mehr :mad: auf der Waage.
    An Nebenwirkungen hatte ich sonst "nur" Mundtrockenheit und eben schlechte Leberwerte zuletzt:(
    vieleicht wirds ja bei deinem Freund bald besser:confused: sonst lieber noch mal zum Doc!
    LG:)