1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin Neu aber nicht sicher ob ich hier passend bin

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lunnaris, 29. Oktober 2010.

  1. Lunnaris

    Lunnaris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    Ich heiße Lunnaris und bin 41 Jahre alt. Bin seit mitte Juni Krankgeschrieben.
    Wollte mich nur mal kurz melden, sobald es mir etwas besser geht werde ich euch mehr über mich erzählen.

    LG Lunna
     
  2. esprit

    esprit sandy69

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kassel
    Hallo,
    willkommen hier! Ob Du richtig bist wirst Du mit Sicherheit noch rausfinden!
    Ich bin genauso alt wie Du und seit Anfang Juni AU,
    Hier bekommt man viele Antworten und Zweifel beseitigt.;)
    LG
     
  3. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Herzlich willkommen.
    Wirst sehen daß du dich in vielen Beiträgen hier wiederfindest beim lesen.

    Bei mir war es zumindest zu.
    Fühl dich wohl hier...

    LG
     
  4. Lunnaris

    Lunnaris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    Ich dachte ich schreibe gleich hier weiter. Habe nun einige Diagnosen bekommen.
    Meine Frage nun an euch kann dahinter Rheuma stecken? Für diese Diagnosen brauchte ich 2 Jahre bis ich darauf Untersucht wurde.
    Krankgeschrieben bin ich wegen

    Schwerer rezidievierende Deppresion und Somatisierungsstörungen und Posttraumatische Belastungstörung. Von meinem Arzt wurde jeder Schmerz meine Psyche zugeordnet.

    Nun hier die Diagnosen meines Neurochirurgen:

    Lumbaler Bandscheibenprolaps M51.2 G
    Arthrose der Lendenwirbelsäule M62.88 G
    Myogelose der Rückenstrecker M62.88 G
    Steilstellung der Halswirbelsäule mit Unkarthrose M47.82 G
    Verdacht auf karpaltunnelsyndrom G56.0 V
    Tinnitus H93.1 G
    Spannungskopfschmerzen G44.2 G
    Zervikaler bandscheibenschaden M50.9 G
    Ausschluss von Hirnfunktionsstörung G39.4 A

    Meine Schmerzen seit knapp 2 Jahren LW Schmerzen, HWS Schmerzen, Schulter Schmerzen, schmerzen im Bereich der Rippen ( Rücken) alleine beim anfassen das Gefühl als wäre ich mit blauen flecken übersäht (sind aber keine zu sehen).

    Beide Achilssehnen schmerzen, beide Waden schmerzen und sind geschwollen, beide Arme schlafen im regelmäßigen abständen ein mit dem kleinen Finger und den Ringfinger. Kopfschmerzen (das letzte mal 5 Wochen durchgehend).
    Tinnitus auf der rechten Seite zeitweise beidseitig, Schlafstörungen wegen der Schmerzen.

    Schuppenflechten am Kopf und beiden großen Zehennagel, beiden Daumennagel und kleinen Fingernagel linksseitig.

    Unregelmäßige Regelblutungen , mal alle 4 Wochen dann alle 2 Wochen. Extrem starke schmerzen dabei.
    Bauchkrämpfe mehr linksseitig. Zeitweise wandern diese durch den ganzen Bauch. Sehr oft Verstopfung.
    Natürlich durch dauernde tägliche Schmerzen litt auch meine Psyche kann ich nicht wiedersprechen.

    Meine Frage nun an euch. Bin ich hier richtig, könnte dies mit Rheuma zu tun haben? Oder soll ich mich mit den Diagnosen zufrieden geben und mein lebenlang Schmerztabletten schlucken

    Medikamente bekomm ich zur zeit: Trevilor 225mg, Ibuprofen AL 800 3mal täglich, einmal wöchentlich Spritzen in die Lendenwirbelsäule und einmal wöchentlich Infusionen neben bei Krankengymnastik.
    Leider nicht den Erfolg den ich gerne hätte noch immer kein Tag an dem ich Schmerzfrei bin.

    Vielleicht habt ihr einen Rat für mich :uhoh:

    Liebe grüße lunnaris
     
  5. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
  6. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    fällt mir auch ein- die Psoriasisarthritis. Nicht nur, weil ich die auch habe.....

    Herzlich willkommen hier!
     
  7. Lunnaris

    Lunnaris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zusammen,

    Danke für die Willkommensgrüße :)

    Wie bringe ich meinen Arzt dazu mir für den Rheumatologen eine Überweisung zu schreiben?
    Er denkt immer noch das es alles von der Psyche kommt.

    lg Lunnaris
     
  8. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich habe noch nie einen Arzt um "Erlaubnis" gefragt - ich sage am Tresen, dass ich gern eine Überweisung zum Rheumatologen (oder Gyn, oder Augen, oder Sonstwasfüreinen-Arzt) hätte. Da gab es noch nie Probleme.

    Wenn der Arzt sich weigert, dann rufe bei deiner Krankenkasse an!

    Es kann doch nicht sein, dass Patienten einerseits eigenverantlich mitdenken sollen - und es andererseits in der Entscheidung eines einzelnen Hausarzt liegt (der, mit Verlaub, ja neben Meier-Heinis Hühneraugen und Müller-Erwins Ohrpopeln nicht die größte Ahnung von RHEUMA haben muss!), ob man nun fachkundig weiterbetreut wird oder nicht!
     
  9. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich frage mich auch, warum du denkst, dass du keine ÜW bekommst. Du kennst ihn ja und die User hier wissen nicht wie er tickt. Vllt. weil er dir ja mal eine Diagnose gestellt hat, dass alles von der Psysche kommt und sie nicht wieder revidieren will. Dazu kann ich nur sagen, dass du im Prinzip keine ÜW brauchst. u kannst auf eigene Faust zu einem internistischen Rheumtologen gehen, bist also gar nicht auf deinen Arzt angewiesen. Den meisten Rheumatologen ist es allerdings lieber, wenn jemand mit ÜW kommt. Ob du dieses Quartal noch einen Termin bekommst ist auch fraglich. Die Fachärzte haben lange Wartezeiten.
    Ich würde ihn aber trotzdem freundlich auf eine ÜW ansprechen. Wenn er dir dann dumm kommt, würd ich ihn genauso freundlich fragen, ob er weiss was eine Psoriasis-Arthritis ist und dass da auch öfter mal gar keine Entzündungszeichen im Blut zu finden sind. Warte erstmal seine Reaktion ab.
     
  10. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Bin Neu aber nicht sicher ob ivh passend bin

    :)Warum machst du dir Gedanken darüber versuche dich in die Themen einzubringen, die für dich passend sein können
    vieleicht findest du Mitstreiter die sich mit dir austauchen können.



    .Nur das allein ist wichtig sich einzubringen.Ich bin seit dem 5.2.2014 hier zu finden und gehe es einfach an, wichtig ist mir Menschen zu begegnen die mir ihre Erfahrungen berichten, und ich selbst kann dann auch dazu beitragen.Ich wünsche noch einen guten Tag aus Hamburg Johanna-Beate.
     
    #10 6. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2014
  11. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Johanna, du weisst schon, dass du auf einen Beitrag von 2010 geantwortet hast!

    Grüssle
    Lächeln
     
  12. M-Conny

    M-Conny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    das hätte auch mir passieren können

    hi hi hi:top:
     
  13. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Brille, nicht aufgesetzt, sorry!